Schwerer Unfall auf der A620 bei Saarbrücken: Transporter überschlägt sich mehrfach – Fahrer schwer verletzt

Am Freitag (14. Juni 2024) kam es auf der A620 bei Saarbrücken-Burbach zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 73-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Laut Angaben der Polizei soll der 73-Jährige sich mit seinem Transporter mehrfach überschlagen haben.
Am Freitag (14. Juni 2024) kam es zu einem schweren Unfall auf der A620. Foto: BeckerBredel
Am Freitag (14. Juni 2024) kam es zu einem schweren Unfall auf der A620. Foto: BeckerBredel

Schwerer Unfall auf der A620 bei Saarbrücken-Burbach

Am gestrigen Freitagvormittag (14. Juni 2024) kam es auf der Autobahn A620 bei Saarbrücken zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut Angaben der Polizei war ein 73-jähriger Mann mit einem Transporter in Fahrtrichtung Saarlouis unterwegs, als er in der Nähe der Schleuse Burbach die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Etwa 500 Meter nach der Anschlussstelle Gersweiler kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache zunächst im Bereich einer Nothaltebucht von der Fahrbahn ab und krachte anschließend mit seinem Fahrzeug in die wieder beginnende Leitplanke.

Transporter überschlägt sich mehrfach: 73-jähriger Fahrer schwer verletzt

In der Folge rutschte der Transporter die Böschung zum Saarleinpfad hinunter und überschlug sich hierbei mehrfach. Dort kam das Fahrzeug schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen. Bei dem Unfall wurde der 73-jährige Fahrer des Transporters schwer verletzt. Laut Angaben der Polizei war der Schwerverletzte beim Eintreffen der Rettungskräfte noch ansprechbar. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestehe laut Angaben eines Polizeisprechers nicht.

Radfahrer kommt mit Schrecken davon

Zum Zeitpunkt, als der Transporter auf den Saarleinpfad hinunterstürzte, befand sich dort ein Radfahrer. Dieser konnte laut Angaben der Polizei noch rechtzeitig abbremsen, um einer Kollision mit dem Fahrzeug zu entgehen. Er kam mit einem riesigen Schrecken, aber glücklicherweise unverletzt davon.

Nach Unfall: Verkehrsbehinderungen auf der A620

Der Transporter erlitt durch den schweren Unfall einen Totalschaden. Zudem entstanden schwere Schäden an der Leitplanke und dem Geländer zum Saarleinpfad. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr auf der A620 einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Hierdurch kam es in Fahrtrichtung Saarlouis zu einem längeren Rückstau. Nachdem der Transporter geborgen und die Fahrbahn gereinigt war, konnte die Strecke gegen etwa 14.15 Uhr wieder freigegeben werden.

Verwendete Quellen:
– Informationen der Polizei Saarbrücken