Streit in Neunkirchen eskaliert: 32-Jähriger durch Messerstich in den Hals schwer verletzt

Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Neunkirchen ist einer davon durch einen Messerstich in den Hals schwer verletzt worden. Der Täter stellte sich der Polizei. Sie sucht jetzt Zeug:innen des Vorfalls.
In Neunkirchen verletzte ein 29-Jähriger einen 32-Jährigen durch einen Messerstich in den Hals schwer. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa-Bildfunk
In Neunkirchen verletzte ein 29-Jähriger einen 32-Jährigen durch einen Messerstich in den Hals schwer. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa-Bildfunk

Streit in Neunkirchen: Mann durch Messerstich schwer verletzt

Am vergangenen Samstagabend (22. Oktober 2022), gegen 20.30 Uhr, ist es in der Lutherstraße in Neunkirchen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Das geht aus einer Mitteilung der Neunkircher Inspektion vom gestrigen Dienstag hervor. Im Verlauf des Gesprächs zückte einer der Männer (29) „plötzlich ein Messer“, teilten die Einsatzkräfte mit. Damit stach er einmal auf seinen 32-jährigen Kontrahenten ein. Der Mann wurde am Hals getroffen und schwer verletzt.

Täter stellt sich, Polizei sucht Zeugen

Wie die Beamt:innen weiter berichteten, wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus gebracht. „Der Täter stellte sich noch am Tatort der Polizei“, hieß es. Aktuell sucht die Neunkircher Inspektion Zeug:innen des Vorfalls.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei der Kreisstadt, Tel. (06821)2030.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Neunkirchen, 25.10.2022