Verkehrspolizei führt umfangreiche Kontrollen im Saarland durch: Diverse Verstöße festgestellt

Die saarländische Verkehrspolizei hat im Raum Saarbrücken und Dillingen umfangreiche Kontrollen durchgeführt. Die Einsatzkräfte mussten wegen diverser Verstöße eingreifen. Sieben Autofahrer:innen wurde sogar die Weiterfahrt untersagt.
Die saarländische Verkehrspolizei hat am Donnerstag (10.03.2022) umfangreiche Kontrollen durchgeführt. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bernd Wüstneck
Die saarländische Verkehrspolizei hat am Donnerstag (10.03.2022) umfangreiche Kontrollen durchgeführt. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bernd Wüstneck

Verkehrspolizei führt umfangreiche Kontrollen im Saarland durch

Die saarländische Verkehrspolizei hat am gestrigen Donnerstag (10. März 2022) umfangreiche Kontrollen im Raum Saarbrücken und Dillingen durchgeführt. Hierbei stellten die Einsatzkräfte diverse Verstöße fest. „Die Ergebnisse waren überraschend. Siebenmal musste die Weiterfahrt untersagt werden“, bilanzierte ein Sprecher des saarländischen Landespolizeipräsidiums am Freitagmorgen.

Diverse Verstöße festgestellt

Laut Angaben der Polizei wurden gleich fünf Männer im Alter zwischen 19 und 59 Jahren dabei erwischt, wie sie ohne gültigen Führerschein mit einem Fahrzeug im Straßenverkehr unterwegs waren. Einer der Kontrollierten, ein 28-jähriger Mann, zeigte den Polizist:innen zudem eine gefälschte rumänische Fahrerlaubnis vor. Gegen ihn wurde deshalb auch zusätzlich eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung erstattet.

Drogen, illegales Tuning und mehr

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden in den Fahrzeugen von drei Autofahrern Drogen aufgefunden und sichergestellt. Gegen diese wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Daneben berichten die Beamt:innen auch von mehreren Fällen illegalen Tunings. „Ein BMW der 5er-Reihe, ein Seat Ibiza sowie ein Audi A4 waren von ihren Besitzern derart verändert beziehungsweise getunt worden, dass die Betriebserlaubnis erloschen war“, so der Sprecher der Polizei.

Weitere kleinere Verstöße

Darüber hinaus berichtete die Verkehrspolizei von mehreren, kleineren Verstößen, die am Donnerstag geahndet werden mussten. Demnach waren vier Autofahrer:innen nicht angeschnallt. Eine Frau und ein Mann wurden dabei erwischt, wie sie während ihrer jeweiligen Fahrt mit dem Mobiltelefon hantierten. Zudem stellte die Polizei einen Wagen fest, bei dem die Reifen derart abgefahren waren, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben war.

Verwendete Quellen:
– Angaben des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes vom 11.03.2022