Zwei Hunde bei Kälte ausgesetzt – Tiere auf Parkplatz nahe Saar-Grenze gefunden

Auf einem Parkplatz, nur unweit der Saar-Grenze entfernt, sind laut Polizei "zwei herrenlose Hunde aufgefunden" worden. Offenbar "wurden beide Tiere vom gleichen Halter dort ausgesetzt", hieß es. Die Einsatzkräfte bitten um Hinweise.
Bei den Tieren handele es sich um einen Rüden sowie eine Hündin der Rasse "Cavalier King Charles Spaniel". Symbolfoto: picture alliance / dpa | Sebastian Kahnert
Bei den Tieren handele es sich um einen Rüden sowie eine Hündin der Rasse "Cavalier King Charles Spaniel". Symbolfoto: picture alliance / dpa | Sebastian Kahnert

Am gestrigen Donnerstag (15. Dezember 2022) sind auf dem Parkplatz „Schwarzes Wäldchen“, nahe der Abfahrt L169 nach Baumholder/Rheinland-Pfalz, „zwei herrenlose Hunde aufgefunden“ worden. Das geht aus einer Mitteilung der Polizeiinspektion Baumholder vom Freitagmorgen hervor. Bei den Tieren handele es sich um einen Rüden sowie eine Hündin der Rasse „Cavalier King Charles Spaniel“. Laut Mitteilung wurden beide Tiere „allem Anschein nach“ vom „gleichen Halter dort ausgesetzt“.

Der Rüde habe ein schwarz-braunes Fell, die Hündin ein schwarz-weißes Fell. Beide Vierbeiner sind den Angaben zufolge etwa sieben bis neun Jahre alt und gechippt – allerdings nicht registriert. Ein Hund hatte beim Auffinden zudem ein grünes Hundegeschirr an; ein rotes Hundegeschirr lag noch auf dem Parkplatz.

Aktuell bittet die Polizei um Hinweise. Wer kann helfen? Informationen nimmt die Inspektion Baumholder unter Tel. (06783)9910 entgegen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Baumholder, 16.12.2022