Nach Party: Corona-Ausbruch in Merziger Disco

Mehrere Corona-Fälle sind nach einer Party in der Merziger Disco "Purzelbaum" aufgetreten. Gäste sollten sich jetzt so schnell wie möglich testen.
Die Jusos im Saarland fordern, dass die Clubs und Discos wieder öffnen dürfen. Achivfoto (Blau, Februar 2020): Andreas Noll/SOL.DE
Die Clubs im Saarland sind wieder geöffnet. Foto: Andreas Noll/SOL.DE
Die Jusos im Saarland fordern, dass die Clubs und Discos wieder öffnen dürfen. Achivfoto (Blau, Februar 2020): Andreas Noll/SOL.DE
Die Clubs im Saarland sind wieder geöffnet. Foto: Andreas Noll/SOL.DE

In der Merziger Diskothek „Purzelbaum“ ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Laut SOL.DE-Informationen sind mindestens fünf Infektionen festgestellt worden, die auf eine Party am vergangenen Wochenende zurückzuführen sind.

Corona-Ausbruch im „Purzelbaum“

Alle Gäste, die die Disco in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober besucht haben, sollen jetzt schnellstmöglich einen Selbst- oder einen Schnelltest durchführen, teilte der Landkreis Merzig-Wadern am heutigen Freitag (5. November 2021) mit. Außerdem sollten sie noch mindestens bis kommende Woche Samstag auf Symptome wie Schnupfen, Husten, Fieber und weitere grippale Beschwerden achten. Liegen positive Ergebnisse oder Symptome vor, sollte umgehend das Gesundheitsamt des Kreises unter der Telefonnummer (06861)801530 oder der E-Mail-Adresse [email protected]Merzig-Wadern.de kontaktiert werden. Die Party in dieser Nacht hatte unter dem Motto „Project Merzig“ stattgefunden.

Feiern ohne Abstand und Masken

Der „Purzelbaum“ hatte eine Woche vor dem Ausbruch seine große Eröffnung in der Location des ehemaligen „Blondes“ gefeiert. Für Clubs im Saarland gilt seit Anfang Oktober die 3G-Regel: Wer sie besuchen will, muss entweder gegen Corona geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Maskenpflicht und Abstandsregeln wurden abgeschafft.

Inzidenz in Merzig-Wadern am höchsten

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Merzig-Wadern liegt laut Robert-Koch-Institut derzeit bei 118,9, das ist der höchste Wert aller Kommunalverbände im Bundesland. In der vergangenen Woche wurden demnach 123 neue Fälle registriert. Insgesamt gab es im Kreis seit Beginn der Virus-Pandemie 4.273 Infektionen. 64 Menschen sind mit oder an einer Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben. Zu den aktuellen Zahlen aus dem gesamten Saarland geht es hier.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landkreises Merzig-Wadern, 05.11.2021
- eigene Recherche
- eigener Bericht
- Robert-Koch-Institut