Tobias Hans schließt Impfpflicht nicht mehr aus

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans hat im Rahmen einer Regierungserklärung vor dem Landtag deutlich schärfere Corona-Maßnahmen angekündigt. Auch eine Impfpflicht schließt Hans nicht mehr aus:
Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans schließt inzwischen auch eine Impfpflicht nicht mehr aus. Archivfoto: picture alliance/dpa | Uwe Anspach
Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans schließt inzwischen auch eine Impfpflicht nicht mehr aus. Archivfoto: picture alliance/dpa | Uwe Anspach

Ministerpräsident Hans kündigt strenge Corona-Regeln im Saarland an

Im Rahmen einer Regierungserklärung vor dem saarländischen Landtag hat Ministerpräsident Tobias Hans am heutigen Montag (29. November 2021) deutlich schärfere Corona-Beschränkungen für das Saarland angekündigt. Hans sprach vor dem Parlament von einer „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, die „heftige Maßnahmen“ erfordere.

Weitere Corona-Beschränkungen im Saarland angekündigt

Zu diesen Maßnahmen gehören unter anderem die Ausweitung der Maskenpflicht, die Erweiterung der 2G-Regeln und erneute Kontaktbeschränkungen. Letzteres soll in erster Linie ungeimpfte Personen betreffen. Die neuen Corona-Beschränkungen im Saarland sollen nach jetzigem Informationsstand bereits am morgigen Dienstag (30. November 2021) im Ministerrat beschlossen werden und dann am Donnerstag (2. Dezember 2021) in Kraft treten. Einen Überblick über die angekündigten Regelverschärfungen mit weiteren Details findet ihr unter: „Übersicht: Weitere Corona-Beschränkungen im Saarland – Lockdown für Ungeimpfte“.

Hans schließt Impfpflicht nicht mehr aus

Ministerpräsident Tobias Hans schließt aufgrund der aktuellen Corona-Lage inzwischen sogar auch eine Impfpflicht nicht mehr aus. „Wir müssen die Debatte einer Impfpflicht führen. Es braucht eine Debatte auch im Deutschen Bundestag. Und diese Debatte muss geführt werden“, sagte Hans am Montag vor dem Landtag. Denn bislang sei eine Erhöhung der Impfquote noch nicht im gewünschten Ausmaß gelungen.

Angesichts der dramatischen Fallzahlenentwicklung habe der saarländische Regierungschef kein Verständnis mehr für eine Impfzurückhaltung. Das Virus breite sich in erster Linie bei nicht geimpften Personen aus. Auch auf den Intensivstationen zeige sich dieser Umstand, so Hans.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– Sondersitzung des Saar-Landtags im „SR“-Stream, 29.11.2021