Eine rechtzeitige Hochzeitsplanung ist sinnvoll, doch manches muss eben bis kurz vorher warten. Foto: pixabay.com © elkimmelito (CC0 Public Domain) Eine rechtzeitige Hochzeitsplanung ist sinnvoll, doch manches muss eben bis kurz vorher warten. Foto: pixabay.com © elkimmelito (CC0 Public Domain)

Hochzeitsplanung leicht gemacht. So wird der schönste Tag unvergesslich

Wer plant, noch in diesem Jahr „ja“ zu sagen, der sollte sich sputen. Summa summarum nämlich sollte eine Hochzeit mindestens 12 Monate im Voraus geplant werden. Wenn es besonders beliebte Tage sein sollen – wie etwa der 1.7.2017 oder beliebte „Liebestage“ wie Valentinstag und Co. ist es durchaus ratsam, bereits 18 Monate im Voraus die Location, die Musik und das Essen zu arrangieren. Neben diesen großen Posten lässt sich die übrige Feier auch sehr gut „drum herum“ organisieren. Was im Vorfeld organisiert werden kann, kurzfristig ansteht und was im Nachgang nicht vergessen werden darf, ist Thema dieses Beitrags.