Das sog. "Bermuda-Dreieck" im Nauwieser Viertel in Saarbrücken sorgt seit einigen Jahren für Diskussionsstoff. Nun denken einige Anwohner sogar über eine Klage nach. Foto: Nico Schneider/SOL.DE Das sog. "Bermuda-Dreieck" im Nauwieser Viertel in Saarbrücken sorgt seit einigen Jahren für Diskussionsstoff. Nun denken einige Anwohner sogar über eine Klage nach. Foto: Nico Schneider/SOL.DE

Ärger im Nauwieser Viertel Saarbrücken: „Ruf des Innenministeriums ist absurd“

Seit Jahren beklagen Anwohner des Nauwieser Viertels in Saarbrücken zu viel Lärm und Müll aufgrund der Party-Situation im sogenannten Bermuda-Dreieck. Nach einem Beschwerdebrief einiger Bewohner, schaltete sich mittlerweile sogar das Innenministerium des Saarlandes in die Debatte ein. Gegen das Statement des Innenministeriums wandten sich nun Politiker der SPD-Stadratsfraktion Saarbrücken.