Sechsjähriger findet tote Mutter (34) – Haftbefehl gegen Ehemann erlassen

Am Sonntag findet ein Sechsjähriger in Reichenbach-Steegen/Kreis Kaiserslautern seine tote Mutter. Nun hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Ehemann erlassen.
Die Polizei ermittelt. Foto: Fabian Strauch/dpa-Bildfunk
Die Polizei ermittelt. Foto: Fabian Strauch/dpa-Bildfunk
Dieser Beitrag ist auch in Leichter Sprache verfügbar.

Nachdem er seine Ehefrau in einer Wohnung in Reichenbach-Steegen/Kreis Kaiserslautern getötet haben soll, hat die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den Ehemann erlassen. Es habe sich der Verdacht ergeben, dass sich der 52-Jährige in der Nacht zum Sonntag (16. Juni 2024) Zugang zu der Wohnung verschaffte und seine Ehefrau tötete, teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern mit. Demnach musste der Mann bereits vor zwei Wochen wegen einer polizeilichen Gewaltschutzverfügung aus der Wohnung ausziehen.

Die Leiche der 34-jährigen Frau wurde am Sonntagmorgen vom gemeinsamen Sohn der Eheleute entdeckt. Bereits am Sonntagabend konnte der Verdächtige widerstandslos festgenommen werden. Die Obduktion habe ergeben, dass die Frau an Gewaltausübung gestorben sei. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sei Haftbefehl aufgrund der Schwere der Tat und wegen Fluchtgefahr erlassen worden. Nach Angaben des Staatsanwalts schwieg der Mann zunächst zu den Vorwürfen. Auch das Motiv der Tat war zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– eigener Bericht