Tanken in Luxemburg: Das kosten Super und Diesel dieses Wochenende

Die Spritpreise im benachbarten Luxemburg sind häufig niedriger als hierzulande. Aber lohnt sich aktuell ein Tank-Ausflug nach Luxemburg? Das kosten Benzin und Diesel an diesem Wochenende im Großherzogtum:
Die Spritpreise in Luxemburg sind häufig viel niedriger als hierzulande. Symbolfoto: Christoph Reichwein/dpa
Die Spritpreise in Luxemburg sind häufig viel niedriger als hierzulande. Symbolfoto: Christoph Reichwein/dpa

Tanken in Luxemburg lohnt sich vor allem in Grenznähe

Um günstig zu Tanken fahren viele zum Tanken nach Luxemburg – vor allem am Wochenende. Die Spritpreise werden dort vom Staat festgelegt und dürfen von Tankstellen unter-, aber nicht überschritten werden. Dadurch zahlen Fahrer:innen für eine Tankfüllung im Großherzogtum häufig weniger als hierzulande. Allerdings lohnt sich der Ausflug meist nur für Menschen, die in der Nähe der Grenze wohnen.

Aktuelle Benzinpreise in Luxemburg (22. Juni 2024)

Am heutigen Samstag zahlen Fahrer:innen an Tankstellen in Luxemburg für einen Liter Super 95 aktuell 1,582 Euro. Im Saarland liegt der Durchschnittspreis für E10 am Morgen (Stand: 8.30 Uhr) derweil bei 1,774 Euro. In Trier werden im Durchschnitt 1,786 Euro fällig. Das sind rund 20 Cent mehr. Ein Liter Super 98 (entspricht Super Plus) kostet in Luxemburg derzeit 1,695 Euro.

Dieselpreis in Luxemburg aktuell (22. Juni 2024)

Aktuell werden für einen Liter Diesel in Luxemburg 1,513 Euro fällig. Im Saarland zahlen Fahrer:innen etwa 16 Cent mehr, in Trierebenfalls 16 Cent. Der Durchschnittspreis liegt hier am Morgen (Stand: 8.30 Uhr) bei 1,674 Euro.

Was Autofahrer beachten sollten – Preise schwanken ständig

Vor einem Ausflug nach Luxemburg sollte man dennoch einen Blick in eine Tank-App werfen. Da die Preise in Deutschland ständig schwanken, kann es manchmal doch günstiger sein, hierzulande zu tanken. Unnötige Fahrten kosten nicht nur Sprit und damit Geld, sondern sollten auch wegen der Erderhitzung vermieden werden.

Informationen zu Kanister, Zigaretten und Kaffee

Wer doch ins Großherzogtum gefahren ist, kann dort neben dem Tank auch einen Kanister füllen. Pro Fahrzeug sind insgesamt 20 Liter Kraftstoff erlaubt. Auch Zigaretten, Sekt oder Kaffee sind in Luxemburg günstiger als in Deutschland. So lässt sich bei einem Tank-Ausflug zusätzlich Geld sparen.

Verwendete Quellen:
– Luxemburgisches Energieministerium
– Benzinpreis-Blitz.de
– eigene Berichte