Auto brennt – viel Stau auf A1

In Tholey hat ein Auto gebrannt. Deshalb gab es viel Stau.
Das Auto wurde stark beschädigt. Foto: Lukas Becker/Feuerwehr
Das Auto wurde stark beschädigt. Foto: Lukas Becker/Feuerwehr

Dieser Text wurde mithilfe von KI generiert und von der Redaktion vor Veröffentlichung überprüft.

Bitte beachten: Wörtliche Zitate wurden nach Empfehlung der DIN-Norm für Leichte Sprache (DIN SPEC 33429) ggfs. ebenfalls angepasst.

Originaltext und -zitate im Originalbeitrag: Auto brennt aus – erhebliche Verkehrsbehinderungen auf A1

Ein Auto hat auf der A1 zwischen Tholey und Eppelborn gebrannt. Das war am Dienstagabend (9. Juli 2024). Die Feuerwehr sagt: Viele Leute haben angerufen und gesagt, dass ein Auto brennt. Das war gegen 19.45 Uhr.

Keiner ist verletzt

Die Feuerwehr ist schnell zum Auto gefahren. Sie haben das Feuer gelöscht. Keiner ist verletzt. Die Polizei sucht jetzt, warum das Auto gebrannt hat.

Autobahn war lange zu

Das Feuer war sehr groß. Die Feuerwehr musste sicher arbeiten. Deshalb war die Fahrbahn nach Saarbrücken lange zu. Es gab viel Stau.

Unfall auf der anderen Fahrbahn

Nach dem Feuer gab es einen Unfall auf der anderen Fahrbahn. Zwei Autos sind zusammengefahren. Die Feuerwehr weiß nicht, warum das passiert ist und wie teuer der Schaden ist. Die Polizei sucht das jetzt heraus.

Woher kommen die Infos:
– Mitteilung der Feuerwehren im Landkreis St. Wendel, 10.07.2024