Mann mit Waffe in Sulzbach gesehen: Alarm an drei Schulen

Mittwoch Morgen (10. Juli 2024) gab es Alarm an drei Schulen in Sulzbach. Viele Leute haben gesagt, dass sie einen Mann mit einer Waffe gesehen haben. Die Polizei hat einen 18-Jährigen gefunden und gesagt, dass alles sicher ist:
Am Mittwochmorgen (10.07.2024) herrschte Alarm an drei Schulen in Sulzbach. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk
Am Mittwochmorgen (10.07.2024) herrschte Alarm an drei Schulen in Sulzbach. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk

Dieser Text wurde mithilfe von KI generiert und von der Redaktion vor Veröffentlichung überprüft.

Bitte beachten: Wörtliche Zitate wurden nach Empfehlung der DIN-Norm für Leichte Sprache (DIN SPEC 33429) ggfs. ebenfalls angepasst.

Originaltext und -zitate im Originalbeitrag: Mann mit Schusswaffe in Sulzbach gemeldet: Amok-Alarm an drei Schulen

Mann mit Waffe in Sulzbach gesehen: Alarm an drei Schulen

Mittwoch Morgen (10. Juli 2024) haben viele Leute bei der Polizei in Sulzbach angerufen. Sie haben gesagt, dass sie einen Mann mit einer Waffe gesehen haben. Der Mann war in der Nähe der Mellinschule. Deshalb gab es Alarm an drei Schulen in Sulzbach. Die Schulen wurden sicher gemacht. Alle Kinder blieben in den Schulen.

Polizei sucht nach dem Mann

Die Polizei hat den Mann gesucht, obwohl er nicht gedroht hat, etwas Schlimmes zu tun. Nach 45 Minuten hat die Polizei einen Mann gefunden. Es war ein 18-jähriger Mann aus Friedrichsthal.

18-Jähriger hatte keine echte Waffe

Der Mann hatte keine echte Waffe, sondern eine „Softairwaffe“. Das ist eine Waffe, die aussieht wie eine echte Waffe, aber nicht gefährlich ist. Der 18-Jährige wollte mit der Waffe im Wald schießen.

Polizei Sulzbach sagt: Alles ist sicher

Die Polizei hat gesagt, dass keine Gefahr mehr besteht. Die Schulen wurden informiert. Der 18-jährige Mann bekommt eine Anzeige, weil er eine Waffe hatte, die aussieht wie eine echte Waffe.

Falsche Gerüchte über Angriffe an Schulen

Ein Sprecher der Polizei Sulzbach hat gesagt, dass niemand in Gefahr war. Auf Facebook gab es falsche Gerüchte über einen Angriff an den Schulen. Das war nicht wahr. Viele Leute haben sich Sorgen gemacht und bei der Polizei angerufen.

Quellen:
– Informationen der Polizei Sulzbach vom 10. Juli 2024