Biker bei Unfall auf B269 nahe Birkenfeld schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall auf der B269 zwischen Birkenfeld und Morbach ist am Sonntag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach jüngstem Stand der Ermittlungen kam der Biker wie folgt zu Fall:
Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Am Sonntagmorgen (7. Juli 2024), gegen 09.45 Uhr, hat sich auf der B269 zwischen Birkenfeld und Morbach ein Unfall ereignet. Dabei erlitt ein Motorradfahrer schwere Verletzungen, teilte die Polizeiinspektion Birkenfeld mit. „Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen führte der verletzte Kradfahrer auf gerader Strecke eine zu starke Bremsung durch, verlor dadurch die Kontrolle über sein Zweirad und kam zu Fall“.

Laut Mitteilung zog sich der Mann bei dem Sturz „multiple Verletzungen“ zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die B269 blieb zwischen den Einmündungen Oberhambach und Hattgenstein für circa eine Stunde voll gesperrt, so die Polizeiinspektion Birkenfeld abschließend.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Birkenfeld, 07.07.2024