Südbad in Trier schließt vorerst: Das sind die Gründe

Bislang sind die Besucherzahlen im Südbad an den Weihern in Trier wenig erfreulich. Das ist nur einer der Gründe, warum das Freibad zum morgigen Donnerstag geschlossen wird.
Das Südbad an den Weihern hatte eine Pause eingelegt. Archivfoto: Stadtwerke Trier/Facebook
Das Südbad an den Weihern hatte eine Pause eingelegt. Archivfoto: Stadtwerke Trier/Facebook

Südbad in Trier schließt vorerst

Kaum hat die Freibad-Saison angefangen, wird ein Freibad in Trier wieder geschlossen. Das Südbad in Trier schließt vorerst. Aber keine Sorge, das Freibad wird in dieser Saison nochmals öffnen.

Das sind die Gründe für die Schließung

Den Stadtwerken Trier (SWT) zufolge wird das Freibad voraussichtlich am Donnerstag (13. Juni 2024) bis einschließlich 21. Juni 2024 geschlossen. Das hat gleich mehrere Gründe: Zum einen spiele die witterungsbedingte Wassertemperatur eine Rolle. Diese pendelt derzeit zwischen 17 und 20 Grad – und wird in den nächsten Tagen vermutlich weiter sinken, teilen die Stadtwerke in ihrer Meldung mit. Zudem sei mit regnerischem Wetter zu rechnen, „was das Bade-Vergnügen zusätzlich einschränkt“, heißt es weiter.

„Durch das kühlere Wetter wird das SüdBad aktuell leider sehr schlecht besucht“, erklärt Reka Dolgos, SWT-Abteilungsleiterin Bäder. Durch die kurzzeitige Schließung könne das Personal aus dem Südbad im Nordbad beziehungsweise im Hallenbad eingesetzt werden. Dort seien die Besucherzahlen aktuell deutlich höher und demnach auch der Bedarf an Fachkräften.

Öffnungszeiten werden an Wetter angepasst

Das Öffnungskonzept des Südbads wird auf wetterabhängige Öffnungszeiten umgestellt. Geplant ist zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 12. Juni 2024), das Freibad am 22. Juni 2024 wieder zu öffnen. Auf der Website werde jeweils vier Tage im Voraus über die geplanten Öffnungszeiten informiert.

Nordbad und Hallenbad wie gewohnt geöffnet

Das NordBad an der Mosel und das (Hallen-)Bad an den Kaiserthermen haben wie gewohnt geöffnet, ergänzten die SWT. Da die Saison- und Mehrfachkarten im Nordbad ebenso gültig sind wie im Südbad, können die wenigen Südbad-Gäste während der Schließzeit das geheizte Becken im Nordbad nutzen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung Stadtwerke Trier, 11.06.2024