29°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
29°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Mord an Georgier: Maas droht Moskau mit weiteren Reaktionen

Di., 11. August 2020, 17:18 Uhr

Bundesaußenminister Heiko Maas trifft den russischen Außenminister Sergej Lawrow (r). Foto: Michael Fischer/dpa

Der Mord an einem Georgier in Berlin stürzte die deutsch-russischen Beziehungen noch tiefer in die Krise. Beide Seiten werfen sich zudem gegenseitig Hacker-Angriffe vor. Es gibt aber auch ein Thema, bei dem Einigkeit besteht.

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Di., 11. August 2020, 16:17 Uhr

«Sie waren überrascht, ich war überrascht, und ich denke auch, dass das ziemlich ungewöhnlich war», sagte Trump nach dem Vorfall. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

Schreckmoment bei einer Pressekonferenz mit Donald Trump: Vor laufenden Kameras wird der US-Präsident in Sicherheit gebracht - in unmittelbarer Nähe des Weißen Hauses waren Schüsse gefallen.

Noch immer Suche nach Opfern in Beirut

Di., 11. August 2020, 15:26 Uhr

Bagger entfernen Trümmer am Ort der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut. Foto: Marwan Naamani/dpa

Explosion in Beirut, gewaltsame Proteste, Rücktritt des Kabinetts: Der Libanon befindet sich in einer verheerenden Lage. Wegen der Krise drängt die Zeit, schnell eine neue Regierung zu bilden.

Spannungen im Streit um Erdgas dauern an

Di., 11. August 2020, 10:54 Uhr

Das türkische Forschungsschiff «Oruc Reis» soll bis zum 23. August südlich von Megisti und Rhodos nach Erdgas forschen. Foto: Ibrahim Laleli/DHA/AP/dpa

Der Streit um Erdgas im östlichen Mittelmeer spitzt sich zu. Athen und Ankara haben erneut ihre Flotten mobilisiert. Wie kann der Konflikt im östlichen Mittelmeer gestoppt werden?

Pompeo beginnt Mitteleuropa-Reise in Tschechien

Di., 11. August 2020, 09:19 Uhr

Der US-Außenminister Mike Pompeo und seine Frau Susan steigen am Prager Flughafen aus dem Flugzeug. Foto: Petr David Josek/AP POOL/dpa

Mehr US-Militärpräsenz in Polen, die neuen 5G-Handynetze und eine stärkere Energieunabhängigkeit von Russland: Das sind die Themen einer Reise von US-Außenminister Pompeo durch Mitteleuropa. Deutschland steht nicht auf dem Programm.

Verleger Jimmy Lai in Hongkong festgenommen

Mo., 10. August 2020, 22:42 Uhr

Jimmy Lai werden geheime Absprachen mit Kräften im Ausland und andere Verstöße vorgeworfen. Foto: May James/ZUMA Wire/dpa/Archiv

Der Medienunternehmer Lai gilt als eingefleischter Anhänger der Demokratiebewegung. Er kritisierte in der Vergangenheit China immer wieder. Die Verhaftungswelle sorgt für Entrüstung bei der Hongkonger Opposition und bei Menschenrechtlern.

Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Mo., 10. August 2020, 22:40 Uhr

Kundgebung der Allianz nationalistischer Parteien Europas. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Europas Rechtspopulisten haben in Corona-Zeiten Federn gelassen. Im Umgang mit der Pandemie setzen sie auf unterschiedliche Strategien. Nur Grenzkontrollen finden sie alle immer noch gut - diesmal für den Infektionsschutz.

Libyen-Embargo: EU-Länder treiben Sanktionspläne voran

Mo., 10. August 2020, 13:53 Uhr

In Libyen herrscht seit dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 Bürgerkrieg. Foto: Amru Salahuddien/dpa

Berlin, Paris und Rom erhöhen den Druck auf Länder, die sich in den Libyen-Konflikt einmischen. Jetzt gibt es eine erste Liste mit Unternehmen, gegen die Sanktionen verhängt werden sollen.

Angriff in Niger: Sechs Franzosen und zwei Nigrer getötet

So., 09. August 2020, 23:35 Uhr

Polizisten in Niamey, der Hauptstadt der Republik Niger. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa/Archiv

Die Terrorgefahr in der Sahelregion steigt - trotz internationaler Bemühungen, die Extremisten zu bekämpfen. Nun kommt es wieder zu einem brutalen Angriff. Unter den Opfern sind mehrere Franzosen.

Zahl der Corona-Toten in Brasilien steigt auf über 100.000

So., 09. August 2020, 22:03 Uhr

Kreuze für Opfer der Corona-Pandemie auf einem Friedhof in Rio de Janeiro. Foto: Silvia Izquierdo/AP/dpa

Lange hatte Jair Bolsonaro die Folgen des Coronavirus als leichte Grippe abgetan. Die jüngsten Zahlen des brasilianischen Gesundheitsministeriums dürften nun auch für den Präsidenten des Landes ein Schock sein.

Kabul: Ratsversammlung macht Weg für Friedensgespräche frei

So., 09. August 2020, 17:51 Uhr

Teilnehmer der Loja Dschirga, der großen Ratsversammlung, in Kabul. Foto: Rahmat Gul/AP/dpa

Die Freilassung von 400 als besonders gefährlich eingestuften Taliban-Gefangenen galt als letzte Hürde vor innerafghanischen Friedensgesprächen. Eine große Ratsversammlung stimmte ihr jetzt zu. Endet der jahrzehntelange blutige Konflikt nun bald?

Johnson: Öffnung der Schulen hat «nationale Priorität»

So., 09. August 2020, 14:40 Uhr

Premierminister Boris Johnson im vergangenen Monat beim Besuch einer Schule in der Grafschaft Kent. Foto: Jeremy Selwyn/Evening Standard/PA Wire/dpa

London (dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Rückkehr aller Schüler zum Unterricht im September zur «nationalen Priorität» erklärt.

Besuch von US-Minister in Taiwan empört Peking

So., 09. August 2020, 14:11 Uhr

US-Gesundheitsminister Alex Azar winkt nach seiner Ankunft in Taipei Jornalisten zu. Foto: Chiang Ying-Ying/AP/dpa

Taipei (dpa) - Als ranghöchstes Mitglied einer US-Regierung seit mehr als 40 Jahren ist Gesundheitsminister Alex Azar am Sonntag zu einem Besuch in Taiwan eingetroffen. Azar will sich unter anderem ...

US-Experten fordern neue strikte Ausgangsbeschränkungen

Sa., 08. August 2020, 21:13 Uhr

Eine riesige Maske ziert das Gesicht der Freiheitsstatue-Nachbildung in Las Vegas. Foto: John Locher/AP/dpa

Trotz weiter sehr hoher Corona-Fallzahlen sind neue Einschränkungen in den USA nicht abzusehen. Zwei Experten sprechen sich nun aber dafür aus - nicht nur aus gesundheitlichen, sondern auch wirtschaftlichen Erwägungen.

Illegal über den Ärmelkanal: London macht Druck auf Paris

Sa., 08. August 2020, 18:17 Uhr

Ein Patrouillenboot des britischen Grenzschutzes auf dem Ärmelkanal bei Dover. Foto: Gareth Fuller/PA Wire/dpa

Eine steigende Zahl an Migranten versucht mit Booten über den Ärmelkanal nach Großbritannien zu gelangen. Das britische Innenministerium erwägt nun den Einsatz von Kriegsschiffen.

Belarus: Menschenrechtler warnen vor Gewalt bei Protesten

Sa., 08. August 2020, 17:35 Uhr

Polizisten nehmen einen Demonstranten während einer Kundgebung in Minsk Mitte Juli fest. Foto: Sergei Grits/AP/dpa

Seit 1994 ist in Belarus Alexander Lukaschenko an der Macht. Dem «letzten Diktator Europas» tritt nun eine politisch unerfahrene Frau entgegen. Sie hat bereits Tausende Menschen mobilisiert. Das macht Lukaschenko zunehmend nervös. Menschenrechtler sind alarmiert.