A8 Luxemburg Richtung Saarlouis zwischen Merzig und Rehlingen Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen, Gefahr durch Ölspur auf allen Fahrstreifen (13:27)

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Wahlen in Mosambik als Gradmesser für Frieden im Land

Di., 15. Oktober 2019, 13:30 Uhr

Felipe Nyusi, Präsident von Mosambik, während seiner Stimmabgabe in einem Wahllokal in Maputo. Foto: Ferhay Momade/AP/dpa

Kaum eine andere Wahl war je so wichtig für Mosambiks Zukunft wie diese. Hält der fragile Frieden im einstigen Bürgerkriegsland? Bekommt die künftige Führung die Angriffe im Norden in den Griff? Die Bundesregierung sieht Regierung und Opposition in der Pflicht.

Der entzauberte Favorit: Joe Biden und die Ukraine-Affäre

Di., 15. Oktober 2019, 13:05 Uhr

«Ich werde darauf nicht antworten»: Joe Biden, Ex-US-Vizepräsident und demokratischer Präsidentschaftskandidat. Foto: Elise Amendola/AP/dpa

Für die demokratischen Präsidentschaftsbewerber in den USA steht die nächste große Fernsehdebatte an. In ihrem Rennen hat sich einiges verschoben - auch und gerade durch die Ukraine-Affäre. Die belastet Joe Biden. Die sichere Favoritenrolle ist ihm abhandengekommen.

Italien lässt 176 Flüchtlinge von «Ocean Viking» an Land

Di., 15. Oktober 2019, 07:46 Uhr

Bereits im September wurden 36 Menschen aus einem kleinen Holzboot gerettet, nachdem die «Ocean Viking» von den maltesischen Behörden dazu aufgefordert worden war. Foto: Renata Brito/AP/dpa

Laut SOS Méditerranée haben italienische Behörden 176 Migranten und Flüchtlingen erlaubt, an Land zu gehen. Die Hilfsorganisation zeigt sich erleichtert.

EU-Minister beraten Einigungschancen beim Brexit

Di., 15. Oktober 2019, 05:02 Uhr

Die Nationalflagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, weht vor dem Zifferblatt des Queen Elizabeth Tower, in dem sich die als «Big Ben» bekannte Glocke befindet, die zu den «Houses of Parliament» gehört. Foto: Alastair Grant/AP/dpa

Viel Zeit bleibt nicht mehr, um den harten Brexit am 31. Oktober zu verhindern. Bevor die Verhandlungen in die nächste Runde mit dem EU-Gipfel am Donnerstag gehen, kommen Vertreter der 27 EU-Staaten in Luxemburg vorab zu Beratungen zusammen.

Queen verliest Johnsons Regierungserklärung

Mo., 14. Oktober 2019, 22:45 Uhr

Die Queen wirkte ernst, als sie die Regierungserklärung von Premierminister Boris Johnson vor den Parlamentariern beider Kammern im Oberhaus verlas. Foto: Tolga Akmen/Press Association/dpa

Kutschprozession und diamantbesetzte Krone: Mit einer prunkvollen Zeremonie eröffnet die Queen das Parlament. Sie gibt damit den Auftakt zu einer turbulenten Woche im Brexit-Streit.

PiS nach Polen-Wahl im Aufwind

Mo., 14. Oktober 2019, 21:09 Uhr

Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki (l) und Jaroslaw Kaczynski (r), Vorsitzender der PiS-Partei, am Wahlabend in Warschau. Foto: Radek Pietruszka/PAP/dpa

Mit Nachdruck haben die Polen bei der Parlamentswahl den Kurs der Regierungspartei PiS gestützt. Für die Nationalkonservativen reicht es erneut zur absoluten Mehrheit. Im Verhältnis Warschaus zu Deutschland und zur EU sind weitere Spannungen zu erwarten.

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Mo., 14. Oktober 2019, 20:53 Uhr

Tausende Befürworter der Unabhängigkeit Kataloniens protestieren in Barcelona gegen das Urteil des Obersten Gerichts. Foto: Matthias Oesterle/ZUMA Wire/dpa

Vor zwei Jahren stimmten die Katalanen trotz eines Justizverbots über eine Abspaltung ihrer Region von Spanien ab. Nun ist klar: Der Großteil der separatistischen Führungsriege muss wegen «Aufruhrs» viele Jahre ins Gefängnis. Rund um Barcelona gab es heftige Proteste.

Politikneuling Saied zum tunesischen Präsidenten gewählt

Mo., 14. Oktober 2019, 20:36 Uhr

Der parteilose Verfassungsrechtler Kais Saied ist wahrscheinlich der nächste Präsident Tunesiens. Foto: Khaled Nasraoui/dpa

Tunesiens etablierte Parteien sind innerhalb weniger Wochen deutlich abgestraft worden. Mit dem parteilosen Kais Saied wählten die Menschen einen absoluten Neuling an die Spitze des Staates. Der neue Präsident hat schon eine große Aufgabe zu bewältigen.

Schlappe für Orban: Ungarns Opposition gewinnt Kommunalwahl

Mo., 14. Oktober 2019, 14:11 Uhr

Gergely Karacsony, der siegreiche Kandidat der Opposition, nach der Bürgermeisterwahl in Budapest. Foto: Zoltan Balogh/MTI/AP/dpa

Für die ungarische Hauptstadt prognostizierten die Meinungsforscher einen knappen Ausgang - und das eher zugunsten des Regierungslagers. Doch am Ende übertrafen die Ergebnisse selbst die optimistischsten Erwartungen der Opposition gegen Viktor Orban.

Noch kein Durchbruch im Brexit-Streit

So., 13. Oktober 2019, 20:35 Uhr

Ende des Monats will Großbritannien die EU verlassen - und noch immer sind wichtige Fragen ungeklärt. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Bis zum EU-Gipfel ab Donnerstag soll eine Lösung für einen geregelten Brexit gelingen. Der britische Premierminister will offenbar einen Deal mit der EU. Doch die größte Hürde wartet wie immer im britischen Parlament.

Tunesier geben Stimme bei Stichwahl um Präsidentenamt ab

So., 13. Oktober 2019, 20:31 Uhr

Kais Saied (M), ein ehemaliger Juraprofessor, gibt in einem Wahllokal seine Stimme ab. Foto: Khaled Nasraoui/dpa

Medienmogul Karoui oder Verfassungsrechtler Saied? In Tunesien greifen bei einer Stichwahl zwei ungewöhnliche Kandidaten nach dem Präsidentenamt. Das Land steht vor einer ungewissen Zukunft.

Erneut Demonstrationen und Krawalle in Hongkong

So., 13. Oktober 2019, 15:48 Uhr

Ein Demonstrant hat einen Molotow-Cocktail auf den verschlossenen Eingang einer U-Bahn-Station geworfen. Foto: Vincent Yu/AP/dpa

Seit mehr als vier Monaten kommt die chinesische Sonderverwaltungszone nicht zur Ruhe. Auch von dem verhängten Vermummungsverbot lassen sich die Demonstranten nicht stoppen.

Ex-Botschafterin in Ukraine: Vorwürfe gegen Trump-Regierung

Sa., 12. Oktober 2019, 19:07 Uhr

Marie Yovanovitch, ehemalige US-Botschafterin in der Ukraine, bei ihrer Ankunft am Kapitol. Foto: J. Scott Applewhite/AP/dpa

Das Weiße Haus stellt sich bei den Untersuchungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren quer. Die US-Demokraten können dennoch eine wichtige Zeugin anhören. Unterdessen rückt Trumps persönlicher Anwalt wieder in den Fokus.

Maas: Einschränkung von Waffenexportgenehmigungen für Türkei

Sa., 12. Oktober 2019, 18:28 Uhr

Ein Demonstrant hält bei einer Demonstration gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien am Pariser Platz in Berlin ein Protestplakat. Foto: Paul Zinken/dpa

In deutschen Städten gehen Tausende Kurden gegen die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien auf die Straße - und auch international gibt es viel Kritik an dem türkischen Vorgehen. Die deutsche Regierung zieht jetzt Konsequenzen bei Waffenexporten.

Athen befürchtet neuen Flüchtlingsstrom aus Syrien

Sa., 12. Oktober 2019, 14:23 Uhr

Zerbrochene Boote und von Flüchtlingen zurückgelassene Rettungswesten auf der griechischen Insel Lesbos. Foto: Angelos Tzortzinis/dpa

Athen (dpa) - Nach Beginn der türkischen Militäroffensive in Syrien befürchtet die Regierung in Athen einen neuen Flüchtlingszustrom in den kommenden Wochen.

Trump wechselt kommissarischen Heimatschutzminister aus

Sa., 12. Oktober 2019, 12:58 Uhr

Kevin McAleenan verliert sein Amt als geschäftsführender US-Heimatschutzminister. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

Das Personalkarussell von Donald Trump dreht sich weiter: Erst vor sieben Monaten wechselte der US-Präsident Heimatschutzministerin Nielsen aus, nun schmeißt auch ihr Nachfolger McAleenan hin - und Donald Trump muss schon wieder einen neuen Kandidaten suchen.