23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Opposition in Belarus sagt Großkundgebung ab

Do., 06. August 2020, 16:45 Uhr

Swetlana Tichanowskaja kandidiert bei der Präsidentenwahl in Belarus. Foto: Sergei Grits/AP/dpa

Im Machtapparat von Alexander Lukaschenko wächst vor der Präsidentenwahl die Nervosität. Eine bereits genehmigte Massenveranstaltung der Opposition wird in letzter Minute abgesagt. Die Behörden drohen offen mit Gewalt.

Türkisches Gericht lehnt Freilassung von Kölner Sängerin ab

Do., 06. August 2020, 16:40 Uhr

Sitzt wegen Terrorvorwürfen im Gefängnis. Die Kölnerin Hozan Cane. Foto: --/Management/dpa

Vor rund zwei Jahren wurde die Kölnerin Hozan Cane in der Türkei wegen Terrorvorwürfen verurteilt. Nun wird ihr Fall neu aufgerollt. Im Gefängnis muss sie aber trotzdem bleiben.

US-Außenminister Pompeo nächste Woche auf Europa-Reise

Do., 06. August 2020, 16:01 Uhr

Mike Pompeo, Außenminister der USA, geht kommende Woche auf Europa-Reise. Foto: Jim Lo Scalzo/Pool EPA/AP/dpa

US-Außenminister Pompeo wird kommende Woche zunächst in Prag erwartet. Zu den weiteren Stationen seiner Reise gehören Slowenien, Österreich und Polen - alles «große Freunde Amerikas». Um Truppenverteilung soll es aber nicht gehen.

Corona-Falschinformationen: Facebook löscht Trump-Video

Do., 06. August 2020, 14:02 Uhr

US-Präsident Donald Trump während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa

In einem Ausschnitt eines Interviews mit dem Sender Fox News behauptete Trump, Kinder seien in Bezug auf das Coronavirus «fast immun». Nun schreitet Facebook ein.

Polens Präsident Duda für zweite Amtzeit vereidigt

Do., 06. August 2020, 12:09 Uhr

Andrzej Duda (M,r), Präsident von Polen, und seine Frau Agata Kornhauser-Duda (M,l), im Königlichen Schloss zur Übergabezeremonie nach der Präsidentenwahl. Foto: Hubert Mathis/ZUMA Wire/dpa

Nur knapp hat der nationalkonservative Politiker sich im Juli gegen seinen Herausforderer durchgesetzt. Nun wurde Andrzej Duda in Polen zum Präsidenten vereidigt.

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in Provinz Antwerpen

Mi., 05. August 2020, 20:39 Uhr

Schilder weisen auf eine Corona-Testanlage an der Veranstaltungsstätte «Spoor Oost» in Antwerpen hin. Foto: Eric Lalmand/BELGA/dpa

Für Urlauber wird es immer schwerer zu überblicken, für welche Regionen in Europa wegen der Corona-Pandemie Reisewarnungen gelten. Jetzt ist ein Teil Belgiens betroffen.

Biden reist nicht zu Parteitag - Trump-Rede aus Weißem Haus?

Mi., 05. August 2020, 19:21 Uhr

Joe Biden (l) will im November Amtsinhaber Donald Trump herausfordern. Foto: Rourke/Semansky/AP/dpa

Das grassierende Coronavirus wirft in den USA die Wahlkampfpläne der großen Parteien weiter über den Haufen. Gleichzeitig werden die Sorgen vor einer chaotischen Abstimmung im November größer.

Polen droht neuer Ärger wegen umstrittener Justizreform

Mi., 05. August 2020, 19:13 Uhr

Über dem Eingang des Obersten Gerichts in Warschau hängt ein Banner mit der Aufschrift «Konsytucja» (Verfassung). Foto: Natalie Skrzypczak/dpa

Bekommt die polnische Regierung eine weitere schallende Ohrfeige des Europäischen Gerichtshofes? Ein Ersuchen aus den Niederlanden könnte dafür jetzt den Weg ebnen. Auch polnische Strafverfolger müssen zittern.

Präsidentenkandidatin in Belarus: «Wir wollen keinen Krieg»

Mi., 05. August 2020, 14:59 Uhr

Swetlana Tichanowskaja kandidiert bei der Präsidentenwahl in Belarus. Foto: Sergei Grits/AP/dpa

Wenige Tage sind es noch bis zur wichtigen Präsidentenwahl in Belarus. Staatschef Lukaschenko geht im Wahlkampf hart gegen seine Gegner vor. Nun kommt aus dem Land ein Hilferuf an Deutschland.

Keine Ausgangssperre für Touristen über 65 in der Türkei

Mi., 05. August 2020, 14:15 Uhr

Ein Strand in der Nähe von Antalya. Foto: Marius Becker/dpa

Für Menschen über 65 gilt in der Türkei eine zeitlich begrenzte Ausgangssperre, weil sie zur Corona-Risikogruppe gehören. Urlauber sollen jedoch ausgenommen werden.

Komitee rügt Gewalt in türkischen Gefängnissen

Mi., 05. August 2020, 13:39 Uhr

Die Gefängnisinsel Imrali im Marmarameer - hier ist unter anderen der kurdische Rebellenführer Abdullah Öcalan inhaftiert. Foto: -/Ho HURRIYET/epa/dpa

Das Komitee gegen Folter des Europarats rügt in einem neuen Bericht Schläge und mutmaßliche Misshandlungen durch türkische Polizisten. Sorgen bereiten dem Gremium außerdem die Haftbedingungen auf der schwer gesicherten Gefängnisinsel Imrali.

Politik gegen US-Truppenabzug - Bevölkerung eher dafür

Di., 04. August 2020, 19:14 Uhr

Präsident Trump plant zukünftig mit weniger US-Soldaten in Deutschland. Foto: Armin Weigel/dpa

Zwischen der großen Koalition und dem größten Teil der Opposition besteht Einigkeit: Der geplante Abzug von US-Truppen ist falsch. Die Wähler sehen das anders. Die Zeiten, in denen die USA als Schutzmacht geschätzt wurden, scheinen endgültig vorbei zu sein.

UN-Bericht: Nordkorea hat «wahrscheinlich» kleine Atomwaffen

Di., 04. August 2020, 17:26 Uhr

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un inmitten seiner führenden Kommandeure. Foto: KCNA/dpa/Archiv

Nordkoreas Atomprogramm bereitet der internationalen Gemeinschaft seit Jahren große Sorgen. Eines von Kim Jong Uns Zielen: Atomsprengköpfe so zu verkleinern, dass sie auf Raketen passen. Nach einem UN-Bericht kommt er dabei voran.

Fregatte «Hamburg» zum Irini-Einsatz vor Libyen ausgelaufen

Di., 04. August 2020, 15:22 Uhr

Die Fregatte «Hamburg» läuft aus dem Wilhelmshavener Hafen aus. Foto: Sina Schuldt/dpa

Die Fregatte «Hamburg» ist auf dem Weg zu einer politisch heiklen Operation. Sie soll im Mittelmeer helfen, den Waffenschmuggel nach Libyen zu unterbinden. Es könnte ein harter Einsatz für die Besatzung werden. Nicht nur wegen des Auftrags.

Trump verlangt «erheblichen Anteil» am Tiktok-Deal für Staat

Di., 04. August 2020, 13:03 Uhr

China wehrt sich gegen das Vorgehen der USA gegen die App Tiktok. Foto: Andre M. Chang/ZUMA Wire/dpa

Trump will, dass der Staat einen Anteil am Tiktok-Deal abbekommt. Dafür erntet er Empörung. Mischt sich der US-Präsident in den Markt ein?

Amnesty wirft US-Polizei Menschenrechtsverletzungen vor

Di., 04. August 2020, 12:08 Uhr

Die Polizei in den USA wird von Amnesty International für «schwere Menschenrechtsverletzungen» kritisiert. Foto: Ted S. Warren/AP/dpa/Archivbild

Nach dem Tod von George Floyd kam es in den gesamten USA zu Protesten. Die Polizei steht massiv in der Kritik. Amnesty International spricht nun von «schweren Menschenrechtsverletzungen».