23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Kabul lässt hochgefährliche Taliban-Kämpfer frei

Fr., 14. August 2020, 14:32 Uhr

Taliban-Gefangene werden aus der Haftanstalt Pol-e Tscharchi in Kabul entlassen. Foto: -/Afghanistan's National Security Council/AP/dpa

Afghanistans Regierung hat mit der umstrittenen Freilassung gefährlicher Taliban begonnen. Es war die letzte Hürde vor Friedensgesprächen. Doch ein Datum dafür ist noch nicht in Sicht.

Weißes Haus macht Hoffnung im Nahost-Friedensprozess

Fr., 14. August 2020, 07:19 Uhr

Menschen sitzen vor einem in den Nationalfarben der Emirate strahlenden Gebäude in Tel Aviv. Foto: Oren Ziv/dpa

Unter Vermittlung der USA haben sich Israel und die Arabischen Emirate auf eine Normalisierung ihrer Beziehungen geeinigt. Für die historische Vereinbarung legt Israel umstrittene Annexionspläne im Westjordanland auf Eis - für wie lange, bleibt zunächst unbekannt.

Erdgas-Konflikt mit der Türkei sorgt für Unruhe in der EU

Fr., 14. August 2020, 04:56 Uhr

«Der Weg zur Lösung im östlichen Mittelmeer geht über Dialog und Verhandlungen», sagt Recep Tayyip Erdogan. Foto: -/Turkish Presidency/dpa

In Brüssel wird der Ton gegenüber der Türkei rauer. Verhängt die EU wegen der Erdgas-Erkundungen im östlichen Mittelmeer neue Sanktionen? Frankreich schickte zuletzt sogar zusätzlich Kriegsschiffe.

Trump macht Einreisestopp aus Europa zum Wahlkampfthema

Fr., 14. August 2020, 03:30 Uhr

Donald Trump hatte Ende Januar einen Einreisestopp aus China und Mitte März eine ähnliche Maßnahme für Reisende aus dem europäischen Schengen-Raum verhängt. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

Der US-Wahlkampf gewinnt an Fahrt. Die Corona-Pandemie ist eines der dominierenden Themen - das macht der jüngste Schlagabtausch deutlich. Biden stellt eine Forderung, Trump antwortet mit Vorwürfen.

USA erhöhen Druck auf Berlin wegen Iran

Fr., 14. August 2020, 02:55 Uhr

Die UN-Botschafterin der USA: Kelly Craft. Foto: Michael Brochstein/ZUMA Wire/dpa

Die Trump-Regierung droht offen damit, dem Atomabkommen mit dem Iran den Todesstoß zu versetzen. Dass es dazu kommen könnte, lastet die amerikanische UN-Botschafterin auch Deutschland an. Die Geduld Washingtons gehe zu Ende - und der Ton wird rauer.

Wut und Trauer: Ölkatastrophe auf Mauritius

Do., 13. August 2020, 22:07 Uhr

Freiwillige nehmen an einer Säuberungsaktion vor der Südostküste von Mauritius teil. Foto: Beekash Roopun/L'express Maurice/AP/dpa

Mauritius lebt vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Reisenden schon seit Monaten weg. Nun trifft das Urlaubsparadies eine zweite Katastrophe. Die Bewohner des Inselstaats schwanken zwischen Verzweiflung und Wut.

Afghanistan gründet Hohen Rat für Frauen

Do., 13. August 2020, 22:05 Uhr

Weibliche Delegierte nehmen mit Mundschutz an der Sitzung der Loja Dschirga, der großen Ratsversammlung, teil. Foto: Rahmat Gul/AP/dpa

Friedensgespräche mit den Taliban stehen in Afghanistan an. Vor allem Frauen fürchten nun um ihre Rechte. Präsident Ghani setzt ein Zeichen.

Streit um Mittelmeer-Erdgas spitzt sich zu

Do., 13. August 2020, 19:46 Uhr

Das türkische Forschungsschiff «Oruc Reis» (M) fährt in Begleitung türkischer Kriegsschiffe über das Mittelmeer. Foto: -/Turkish Defense Ministry/AP Pool/dpa

Die Krise um Gasfelder im östlichen Mittelmeer nimmt immer größere Dimensionen an. Östlich von Kreta sind inzwischen zahlreiche Kriegsschiffe und Kampfbomber unterwegs, Gerüchte über eine Kollision zwischen zwei Schiffen machen die Runde. Kann die EU vermitteln?

Menschenketten in Belarus gegen «letzten Diktator Europas»

Do., 13. August 2020, 16:26 Uhr

Seit Tagen gehen die Menschen in Minsk auf die Straße und protestieren. Foto: Sergei Grits/AP/dpa

In Belarus wächst der Druck auf Staatschef Lukaschenko. Inzwischen streiken Mitarbeiter von Staatsbetrieben. Das könnte die Wirtschaft hart treffen. Die Proteste im Land gehen weiter.

Biden und Harris greifen Trump als Team an

Do., 13. August 2020, 16:22 Uhr

Joe Biden (l) und Kamala Harris kommen zu einer Pressekonferenz. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa

Sie wollen das Land aus der Krise führen, für die sie US-Präsident Donald Trump verantwortlich machen. Gut 80 Tage vor der US-Wahl gibt das Spitzenduo der Demokraten einen Vorgeschmack auf ihre Taktik im Kampf ums Weiße Haus.

Hongkonger Verleger will nach Freilassung weiterkämpfen

Mi., 12. August 2020, 22:37 Uhr

Jimmy Lai, Medienmogul aus Honkong, verlässt in einem Auto die Polizeistation, nachdem er auf Kaution freigelassen wurde. Foto: Kin Cheung/AP/dpa

Mehr als 40 Stunden saß er in Polizeigewahrsam. Aber stoppen lassen will sich der bekannte Hongkonger Medienmogul Jimmy Lai dadurch nicht.

Protest und Gewalt in Belarus: Lukaschenko lehnt Dialog ab

Mi., 12. August 2020, 21:22 Uhr

Eine Frau im Clinch mit einem Polizisten, nachdem viele Demonstranten festgenommen worden sind. Foto: -/AP/dpa

Mit Menschenketten fordern Demonstranten in Belarus eine Neuauszählung der Stimmen der von Fälschungsvorwürfen überschatteten Präsidentenwahl. Doch Staatschef Lukaschenko antwortet mit Gewalt. Die Bundesregierung prangert eine «Repressionswelle» an.

Maas besucht die Trümmer im Beiruter Hafen

Mi., 12. August 2020, 20:18 Uhr

Außenminister Heiko Maas sieht sich bei seinem Besuch in Beirut die immense Zerstörung nach der Explosion vom 4. August an. Foto: Michael Fischer/dpa

Die verheerende Explosion in Beirut hat auch die deutsche Botschaft schwer getroffen. Außenminister Maas reist in die libanesische Hauptstadt, um den Mitarbeitern beizustehen. Von seinem Besuch geht aber auch eine politische Botschaft aus.

«Furchtlose Kämpferin» Kamala Harris

Mi., 12. August 2020, 03:38 Uhr

Kamala Harris spielte schon früher mit dem Gedanken, im Duo mit Biden gegen Trump anzutreten. Foto: John Locher/AP/dpa

Joe Biden hat sich entschieden: Kamala Harris soll seine Vize werden. Wer ist die Frau?

Mord an Georgier: Maas droht Moskau mit weiteren Reaktionen

Di., 11. August 2020, 22:55 Uhr

Bundesaußenminister Heiko Maas trifft den russischen Außenminister Sergej Lawrow (r). Foto: Michael Fischer/dpa

Der Mord an einem Georgier in Berlin stürzte die deutsch-russischen Beziehungen noch tiefer in die Krise. Beide Seiten werfen sich zudem gegenseitig Hacker-Angriffe vor. Es gibt aber auch ein Thema, bei dem Einigkeit besteht.

AA warnt vor Reisen nach Madrid und ins spanische Baskenland

Di., 11. August 2020, 22:55 Uhr

Menschen mit Masken in der Innenstadt von Madrid: Das Auswärtige Amt warnt wegen der Corona-Pandemie nun auch vor Reisen in Spaniens Hauptstadt. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Spanien ist von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Das Auswärtige Amt warnt wegen neuer Infektionen nun auch vor Reisen in die Hauptstadt Madrid - und in den spanischen Teil des Baskenlands.