16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Maas dringt auf Gespräche zwischen Israel und Palästinensern

Do., 24. September 2020, 14:10 Uhr

Bundesaußenminister Maas kann an den Nahost-Gesprächen in Amman wegen der Corona-Infektion eines Leibwächters nur per Video teilnehmen. Foto: Stefanie Loos/AFP Pool/dpa

Diplomatie aus der Quarantäne: Außenminister Maas kann an den Nahost-Gesprächen in Amman wegen der Corona-Infektion eines Leibwächters nur per Video teilnehmen. Aus dem Home-Office appelliert er an Israel und die Palästinenser.

Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

Do., 24. September 2020, 12:18 Uhr

Donald Trump will sich für den Fall seiner Niederlage bei der Wahl im November nicht auf eine friedliche Machtübergabe festlegen. Foto: Alex Brandon/AP/dpa

«Wir müssen abwarten, was passiert»: US-Präsident Trump behauptet, ohne Wahlbetrug wird es nicht zu einem Machtwechsel kommen. Dass er im Fall einer Wahlniederlage friedlich das Feld räumen wird, will er nicht garantieren.

Über 360 Festnahmen bei Belarus-Protest gegen Lukaschenko

Do., 24. September 2020, 11:33 Uhr

Eine Frau drückt gegen ein Schild eines Polizisten während einer Kundgebung in Minsk. Nach der Amtseinführung des umstrittenen Präsidenten Lukaschenko in Belarus sind zahlreiche Menschen auf die Straße gegangen. Foto: Uncredited/AP/dpa

Trotz wochenlanger Proteste hat sich der umstrittene Staatschef in Belarus erneut in seinem Amt bestätigen lassen. Das treibt viele Menschen auf die Straßen. Die Polizei geht hart vor und setzt sogar Wasserwerfer ein.

Israel steuert auf kompletten Corona-Lockdown zu

Do., 24. September 2020, 09:19 Uhr

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will den Corona-Lockdown verschärfen. Foto: Alex Kolomiensky/Pool Yedioth Ahronot/AP/dpa

Dem Gesundheitssystem in Israel droht die Überlastung. Die Regierung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu greift zu härteren Maßnahmen. Doch das Vertrauen der Bevölkerung in ihren Kurs ist rapide gesunken, wie eine Umfrage zeigt.

Debatte um Geschlechtergerechtigkeit bei UN-Vollversammlung

Do., 24. September 2020, 03:05 Uhr

Die slowakische Präsidentin Zuzana Caputova hielt nach 50 Männern als erste Frau eine Rede bei der UN-Vollversammlung. Foto: Uncredited/UNTV/AP/dpa

Anderthalb Tage dauert es, bis bei der Generaldebatte der UN die erste Frau ans Online-Rednerpult tritt. Das heizt eine Debatte über Geschlechtergerechtigkeit neu an. UN-Chef Guterres spricht von einem «versteckten Krieg gegen Frauen».

Staatsminister Gove warnt vor Post-Brexit-Staus

Mi., 23. September 2020, 21:45 Uhr

Kritiker befürchten, dass das geplante Gesetz der Todesstoß für den angestrebten Handelsvertrag zwischen der EU und Großbritannien sein könnte, der die künftigen Wirtschaftsbeziehungen neu regeln soll. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Allen Warnungen zum Trotz nehmen Boris Johnsons Pläne zur Änderung des EU-Brexit-Deals weiter ihren Lauf durchs Parlament. Nicht alle Kritiker sind begeistert. Doch von Rebellion ist keine Rede mehr.

Asylreform: EU-Kommission setzt auf rigorose Abschiebungen

Mi., 23. September 2020, 21:13 Uhr

Der Streit um die EU-Asylreform dauert nun schon Jahre an. Die Bereitschaft zum Kompromiss ist in vielen Länder nicht besonders ausgeprägt. Nun hat die EU-Kommission um Präsidentin von der Leyen neue Vorschläge vorgelegt. Foto: Stephanie Lecocq/EPA Pool/AP/dpa

Seit Jahren streiten die EU-Staaten über eine Reform der europäischen Asyl- und Migrationspolitik. Die Risse wurden dabei immer tiefer. Nun legt die EU-Kommission einen neuen Reformvorschlag vor. Gelingt der Neustart?

Washington trauert um Richterin Ginsburg

Mi., 23. September 2020, 20:11 Uhr

Der mit einer amerikanischen Flagge bedeckte Sarg mit dem Leichnam der US-Richterin Ruth Bader Ginsburg steht aufgebahrt vor dem Supreme Court. Foto: Susan Walsh/AP/dpa

Die Bürger in den USA nehmen Abschied von Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg, während der politische Streit um ihre Nachfolge andauert. US-Präsident Trump will am Samstag eine Kandidatin präsentieren - er ist sich der Unterstützung der Republikaner sicher.

Staatschef Lukaschenko zum sechsten Mal ins Amt eingeführt

Mi., 23. September 2020, 17:51 Uhr

Alexander Lukaschenko legt während der Amtseinführungszeremonie im Palast der Unabhängigkeit in Minsk seinen Amtseid ab. Foto: Andrei Stasevich/BelTA/dpa

Als Geheimoperation zieht Staatschef Lukaschenko in Belarus nach 26 Jahren an der Macht seine sechste Amtseinführung durch. Der als «Europas letzter Diktator» verschriene Politiker sieht seine Gegner und die Revolution besiegt. Aber der Protest ist groß.

Trump: Haben «Millionen Leben» in Corona-Pandemie gerettet

Mi., 23. September 2020, 14:52 Uhr

US-Präsident Donald Trump macht die chinesische Führung für die Corona-Pandemie verantwortlich. Foto: Evan Vucci/AP/dpa

Die USA haben die bittere Marke von 200.000 Toten in der Corona-Pandemie überschritten. Präsident Trump sagt, ohne sein Krisenmanagement wären es Millionen Opfer gewesen. Erneut greift er China an: Die Behörden dort hätten «die Seuche herausgelassen».

Corona überschattet UN-Debatte - Sorge vor «Kaltem Krieg»

Mi., 23. September 2020, 02:34 Uhr

Hat während seiner Videobotschaft schwere Vorwürfe an China erhoben: US-Präsident Donald Trump (Bildschirm). Foto: Un Photo/Rick Bajornas/UN Photo/AP/dpa

Das Coronavirus hat die Welt noch immer fest im Griff - das zeigt sich auch bei der größtenteils digitalen UN-Generaldebatte. Lösungen für zahlreiche Konflikte scheinen in einer zunehmend gespaltenen Welt fern. Und die Sorge vor einer Konfrontation der Großmächte wächst.

EU-Gipfel kurzfristig verschoben - Ratschef in Quarantäne

Di., 22. September 2020, 21:31 Uhr

Charles Michel (vorne), Präsident des Europäischen Rates, wartet auf den Beginn eine Videokonferenz. Foto: Aris Oikonomou/Pool AFP/AP/dpa

Die Diplomatie lief schon auf Hochtouren vor dem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs, das am Donnerstag beginnen sollte. Doch es kann diese Woche nicht stattfinden: Ratschef Michel war in Kontakt mit einem Covid-Infizierten.

Johnson: Militär zur Kontrolle von Corona-Regeln möglich

Di., 22. September 2020, 21:29 Uhr

Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien, verlässt die 10 Downing Street auf dem Weg ins Parlament, um dort vor den Abgeordneten zu erscheinen und die nächsten Schritte zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vorzulegen. Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa

Großbritannien befinde sich an einem «gefährlichen Wendepunkt» in der Corona-Pandemie, sagt Premier Johnson. Selbst den Einsatz von Militär zur Durchsetzung schärferer Regeln schließt er nicht aus.

Gewaltige Explosion im Süden des Libanons

Di., 22. September 2020, 20:16 Uhr

Der Ort der gewaltigen Explosion im Libanon liegt in der südlichen Region nahe der Grenze zu Israel. Foto: -/jwayya.org/dpa

Im Südlibanon versetzt eine Explosion Anwohner eines Dorfes in Panik. Schwarzer Rauch steigt in den Bergen auf. Die Erinnerungen an die Katastrophe am 4. August in Beirut sind allgegenwärtig.

Trump greift China vor den UN scharf an

Di., 22. September 2020, 18:27 Uhr

Donald Trump, Präsident der USA, spricht während einer vorab aufgezeichneten Videobotschaft anlässlich des Beginns der Generaldebatte der 75. UN-Vollversammlung. Foto: Uncredited/UNTV/AP/dpa

Peking habe das «China-Virus» nicht gestoppt, wettert Wahlkämpfer Trump. Chinas Präsident Xi spricht sich in Richtung USA gegen Alleingänge aus. Im Streit der Großmächte bei der UN-Generaldebatte geht die Warnung vom UN-Chef vor einem neuen Kalten Krieg fast unter.

Republikaner: Abstimmung über Ginsburg-Nachfolge 2020

Di., 22. September 2020, 18:04 Uhr

Will die Ginsburg-Nachfolge noch unbedingt in dieser Amtszeit klären: US-Präsident Donald Trump. Foto: Tony Dejak/AP/dpa

Die US-Demokraten laufen Sturm gegen eine rasche Neubesetzung der freigewordenen Stelle im Supreme Court. Die Republikaner von Präsident Trump wollen die Nachfolge dagegen schnellstmöglich regeln - solange sie noch die notwendige Mehrheit im US-Senat dafür haben.