16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

EU-Gipfel kurzfristig verschoben - Ratschef in Quarantäne

Di., 22. September 2020, 21:31 Uhr

Charles Michel (vorne), Präsident des Europäischen Rates, wartet auf den Beginn eine Videokonferenz. Foto: Aris Oikonomou/Pool AFP/AP/dpa

Die Diplomatie lief schon auf Hochtouren vor dem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs, das am Donnerstag beginnen sollte. Doch es kann diese Woche nicht stattfinden: Ratschef Michel war in Kontakt mit einem Covid-Infizierten.

Johnson: Militär zur Kontrolle von Corona-Regeln möglich

Di., 22. September 2020, 21:29 Uhr

Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien, verlässt die 10 Downing Street auf dem Weg ins Parlament, um dort vor den Abgeordneten zu erscheinen und die nächsten Schritte zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vorzulegen. Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa

Großbritannien befinde sich an einem «gefährlichen Wendepunkt» in der Corona-Pandemie, sagt Premier Johnson. Selbst den Einsatz von Militär zur Durchsetzung schärferer Regeln schließt er nicht aus.

Gewaltige Explosion im Süden des Libanons

Di., 22. September 2020, 20:16 Uhr

Der Ort der gewaltigen Explosion im Libanon liegt in der südlichen Region nahe der Grenze zu Israel. Foto: -/jwayya.org/dpa

Im Südlibanon versetzt eine Explosion Anwohner eines Dorfes in Panik. Schwarzer Rauch steigt in den Bergen auf. Die Erinnerungen an die Katastrophe am 4. August in Beirut sind allgegenwärtig.

Republikaner: Abstimmung über Ginsburg-Nachfolge 2020

Di., 22. September 2020, 18:04 Uhr

Will die Ginsburg-Nachfolge noch unbedingt in dieser Amtszeit klären: US-Präsident Donald Trump. Foto: Tony Dejak/AP/dpa

Die US-Demokraten laufen Sturm gegen eine rasche Neubesetzung der freigewordenen Stelle im Supreme Court. Die Republikaner von Präsident Trump wollen die Nachfolge dagegen schnellstmöglich regeln - solange sie noch die notwendige Mehrheit im US-Senat dafür haben.

Chinesischer Botschafter warnt vor «erhobenem Zeigefinger»

Di., 22. September 2020, 15:02 Uhr

Der chinesische Botschafter in Deutschland, Wu Ken. Foto: Christoph Soeder/dpa

Kanzlerin Merkel wollte die Beziehungen der EU zu China zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft machen. Die Liste der Streitthemen wird aber immer länger.

Schulze: Ziel ist EU-Einigung zum Klimaziel bis Jahresende

Di., 22. September 2020, 08:07 Uhr

Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen eines Braunkohlekraftwerks. Die EU will bis 2050 unterm Strich gar keine Treibhausgase mehr ausstoßen. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa

Ein Vorschlag aus Brüssel für mehr Klimaschutz in der EU liegt auf dem Tisch - doch das ist erst der Anfang. Jetzt wird hart verhandelt. Ein informelles Treffen der Umweltminister in Berlin soll den Weg ebnen. Was hat Bundesumweltministerin Schulze vor?

USA treiben Einsetzung der Iran-Sanktionen voran

Mo., 21. September 2020, 20:47 Uhr

US-Außenminister Mike Pompeo kündigt neue Sanktionen gegen den Iran und seine Unterstützer an. Foto: Patrick Semansky/AP/dpa

Die USA seien in der Iran-Frage international nicht isoliert, sagt Außenminister Pompeo. Doch beim US-Versuch, den Iran mit alten UN-Sanktionen weiter unter Druck zu setzen, steht Washington fast alleine da.

Regionalwahlen in Italien: Mitte-Links verteidigt Toskana

Mo., 21. September 2020, 20:34 Uhr

Giuseppe Conte gibt seine Stimme in einem Wahllokal in Rom ab. Foto: Mauro Scrobogna/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Die Toskana bleibt nach den Regionalwahlen in der Hand der Linken. Insgesamt geht der Stimmungstest in Italien zwischen der Regierung und der rechten Opposition um Lega-Chef Salvini aber eher unentschieden aus. Trotzdem sehen viele gute Gründe zum Feiern.

Corona-Anstieg: Tschechischer Gesundheitsminister tritt ab

Mo., 21. September 2020, 19:23 Uhr

Der tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtech ist angesichts steigender Corona-Infektionszahlen zurückgetreten. Foto: Simanek Vit/CTK/AP/dpa

Tschechien steckt mitten in einer Corona-Infektionswelle. Dennoch stehen in zwei Wochen Regional- und Ergänzungswahlen zum Senat an. Nun muss der Gesundheitsminister gehen - ein Bauernopfer, meint die Opposition.

Besuch aus Belarus: EU-Minister empören Minsk und Moskau

Mo., 21. September 2020, 18:33 Uhr

Swetlana Tichanowskaja (l), Oppositionsführerin in Belarus, wird von David Sassoli, Präsident des EU-Parlaments, begrüßt. Foto: Johanna Geron/Pool Reuters/AP/dpa

Die EU sendet ein neues Zeichen der Unterstützung an die Gegner des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko. Moskau und Minsk sind erzürnt. Aber auf Sanktionen können sich die Europäer immer noch nicht einigen.

Vereinte Nationen feiern 75-jähriges Bestehen - ohne Trump

Mo., 21. September 2020, 18:28 Uhr

Zum Auftakt des Festaktes in New York beschwor UN-Generalsekretär António Guterres die internationale Zusammenarbeit. Foto: Eskinder Debebe/UN/XinHua/dpa

Mit einem Festakt feiern die Vereinten Nationen den 75. Jahrestag ihrer Gründung. Wegen der Coronavirus-Pandemie geht das nur mit vorab aufgezeichneten Video-Reden. US-Präsident Trump aber düpiert alle, indem er sich überraschend noch nicht einmal auf diese Weise zeigt.

EU verhängt Sanktionen wegen Verstößen gegen Libyen-Embargo

Mo., 21. September 2020, 17:49 Uhr

Heiko Maas (SPD), Bundesaußenminister, spricht mit Journalisten vor einem Treffen der EU-Außenminister im Gebäude des Europäischen Rates. Foto: Olivier Hoslet/Pool EPA/AP/dpa

Die EU erhöht den Druck auf Länder, die sich in den Libyen-Konflikt einmischen. Jetzt gibt es erste Sanktionen. Weitere könnten nach Entdeckungen von Marinesoldaten der Bundeswehr bald folgen.

Amnesty: EU-Firmen liefern Überwachungstechnologie an China

Mo., 21. September 2020, 14:50 Uhr

Ein Angehöriger der uigurischen Minderheit in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina geht vorbei an chinesischen Sicherheitskräften. Foto: Diego Azubel/epa/dpa

In China rüsten die Behörden auf und überwachen etwa Angehörige der Uiguren mit modernsten Mitteln. Die dafür nötige Technologie stamme auch aus der EU, kritisiert Amnesty - und fordert Reformen.

Fast 200.000 Tote: Corona könnte Trump Wiederwahl kosten

Mo., 21. September 2020, 14:35 Uhr

Zehntausende Menschen sind in den USA nach einer Corona-Infektion gestorben - das könnte auch über den Wahlausgang entscheiden. Foto: Meghan Mccarthy/Palm Beach Post via ZUMA Wire/dpa

Donald Trump dürfte als Corona-Präsident in die US-Geschichte eingehen. Seinem Rivalen Joe Biden zufolge wären viele Todesfälle vermeidbar gewesen. Die Wahl wird auch eine Abstimmung über den Kampf gegen die Pandemie.

EU-Außenminister empfangen belarussische Oppositionsführerin

Mo., 21. September 2020, 10:05 Uhr

Ihr Besuch in Brüssel sorgt für Kritik: die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja. Foto: Maciej Kulczynski/PAP/dpa/Archiv

Mehr als einen Monat nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Belarus stellt sich Swetlana Tichanowskaja nun bei den Außenministern in Brüssel vor. Nicht nur dem Machtapparat von Alexander Lukaschenko in Minsk missfällt das.

Biden: Wahlsieger sollte Ginsburgs Sitz besetzen

Mo., 21. September 2020, 05:44 Uhr

US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden ist für keine schnelle Ginsburg-Nachfolge am Obersten Gericht. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa

Donald Trump setzte im Wahlkampf bisher auf das Versprechen von Recht und Ordnung, Herausforderer Joe Biden hielt ihm Versagen in der Corona-Krise vor. Nach dem Tod der Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg rückt nun ein neues Thema in den Vordergrund.