A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen in Höhe Neunkirchen-Spiesen Unfallstelle geräumt (00:55)

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Trump-Anwälte greifen an: Anklagepunkte verfassungswidrig

So., 19. Januar 2020, 08:47 Uhr

Ken Starr, der Sonderermittler im Amtsenthebungsverfahren gegen den damaligen US-Präsidenten Clinton, wird dem Team der Trump-Verteidiger angehören. Foto: Lauren Victoria Burke/FR132934 AP/dpa/Archivbild vom 08.05.2014

Bislang standen die Vorwürfe der Demokraten gegen US-Präsident Trump im Mittelpunkt. Jetzt geben seine Verteidiger einen Vorgeschmack auf ihre Strategie. Noch findet der Schlagabtausch schriftlich statt, doch die Bühne für das Amtsenthebungsverfahren ist bereitet.

Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen

Sa., 18. Januar 2020, 14:28 Uhr

Auf dem Weg nach Florida: Donald Trump neben seiner Frau Melania in Kämpferpose. Foto: Susan Walsh/AP/dpa

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump hat begonnen. Nun verkündet das Weiße Haus, wer den US-Präsidenten verteidigen wird - ein Name ist noch aus dem letzten Impeachment bekannt. Die Demokraten heizen die Ukraine-Affäre indes mit neuen Materialien an.

EU kürzt Beitrittshilfen für Türkei

Sa., 18. Januar 2020, 14:13 Uhr

Das türkische Bohrschiff «Yavuz»: Der Gasstreit mit Zypern im Mittelmeer führt jetzt zu einer Kürzung der EU-Beitrittshilfen. Foto: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Die Türkei ist offiziell immer noch EU-Beitrittskandidat - doch herrscht seit Jahren Entfremdung zwischen Brüssel und Ankara. Von den üblichen Milliardenhilfen zur Heranführung an die Union fließt kaum noch etwas.

Bimmeln für den Brexit: Streit um Big Ben weitet sich aus

Sa., 18. Januar 2020, 12:40 Uhr

Er soll den Brexit einläuten: Der Big Ben mit einem Union Jack am Zifferblatt. Foto: Alberto Pezzali/AP/dpa

Ober-Brexiteer Nigel Farage fürchtet eine internationale Blamage, wenn Big Ben zum Brexit nicht läutet. Premierminister Boris Johnson will hingegen die Wunden der Spaltung heilen.

Ukraine-Affäre: US-Demokraten veröffentlichen neues Material

Sa., 18. Januar 2020, 08:25 Uhr

Lev Parnas spielte eine wichtige Rolle bei den Bemühungen, die Ukraine zu Ermittlungen gegen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Biden und dessen Sohn Hunter zu bewegen. Foto: Mark Lennihan/AP/dpa

Der Geschäftsmann Lev Parnas scheint sich zu einer wichtigen Figur in der Ukraine-Affäre zu entwickeln, die Grundlage für das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump ist. Trump sagt, er kenne Parnas nicht. Aber stimmt das wirklich?

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Fr., 17. Januar 2020, 22:42 Uhr

Seit 2011 und dem Sturz von Machthaber Muammar al-Gaddafi befindet sich Libyen im Bürgerkrieg. Foto: Hamza Turkia/XinHua/dpa

Vor der Libyen-Konferenz am Sonntag bringen sich die Akteure in Position - auch solche, die gar nicht eingeladen sind. Es geht um Frieden, um Waffen, um Flüchtlinge - und Bodenschätze im Mittelmeer.

Ukrainischer Regierungschef bleibt im Amt

Fr., 17. Januar 2020, 19:47 Uhr

Alexej Gontscharuk bleibt trotz seines Rücktrittsgesuchs im Amt. Foto: -/Ukrinform/dpa

Verwirrung in der Ukraine: Erst reicht der Regierungschef seinen Rücktritt ein, weil er über den Präsidenten gelästert hat. Selenskyj lehnt das Gesuch aber ab. Aber kann er das überhaupt?

Mehrere US-Soldaten beim Angriff auf Basis im Irak verletzt

Fr., 17. Januar 2020, 13:46 Uhr

US-Soldaten und Journalisten inspizieren die Trümmer auf dem US-Stützpunkt Ain al-Assad. Foto: Qassim Abdul-Zahra/AP/dpa

Bei dem iranischen Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Al Asad im Irak vom 8. Januar sind doch US-Soldaten verletzt worden.

Berufung gegen Freilassung von Kapitänin Rackete abgewiesen

Fr., 17. Januar 2020, 13:42 Uhr

Gute Nachrichten für Seenotretterin Carola Rackete. Foto: Christoph Soeder/dpa

Es sind gute Nachrichten für Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete und für die Seenotretter im Mittelmeer. Das Oberste Gericht in Italien urteilt zugunsten der Deutschen. Das kann auch Folgen für laufenden Ermittlungen gegen sie in Italien haben.

Im südlichen Afrika droht eine Katastrophe

Fr., 17. Januar 2020, 13:16 Uhr

Verheerende Spuren des Zyklons «Idai». Im südlichen Afrika spitzt sich die Versorgungslage zu. Foto: Themba Hadebe/AP/dpa

Im Kampf gegen eine der schlimmsten Dürren der vergangenen Jahrzehnte werden die Hilferufe aus dem südlichen Afrika immer lauter. Die Länder der Region leiden unter akuter Nahrungsmittelknappheit. Extremwetter mit Dürre, Überflutungen und Zyklonen verschärft die Lage.

Ukrainischer Regierungschef reicht Rücktritt ein

Fr., 17. Januar 2020, 12:46 Uhr

Alexej Gontscharuk hat nach umstrittenen Äußerungen über Präsident Selenskyj seinen Rücktritt eingereicht. Foto: -/Ukrinform/dpa

Mit umstrittenen Äußerungen über Präsident Selenskyj sorgt der ukrainische Regierungschef Gontscharuk für viel Wirbel. Nun zieht er Konsequenzen.

Auschwitz-Überlebender: «Ich bin einer der Letzten»

Fr., 17. Januar 2020, 11:15 Uhr

Nachum Rotenberg spricht während eines Interviews mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Foto: Ilia Yefimovich/dpa

Mit einer außergewöhnlichen Gedenkveranstaltung wird in Israel an die Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren erinnert. Nachum Rotenberg war in Auschwitz und danach Zwangsarbeiter in Hannover. Der 91-Jährige ist einer der Letzten, die noch über das Grauen berichten können.

Demokraten fordern neue Zeugen bei Trump-Impeachment

Fr., 17. Januar 2020, 04:41 Uhr

Der demokratische Minderheitsführer im Senat, Chuck Schumer, spricht mit Reportern über das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump. Foto: Julio Cortez/AP/dpa

Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump im Senat hat begonnen, viele Details zum Ablauf sind aber noch offen. Vor allem ein Punkt birgt Konfliktpotenzial: Die Demokraten wollen unbedingt neue Zeugen hören - sie hoffen auf Aussagen, die Trump belasten.

Maas: General Haftar zu Waffenruhe im Libyen-Konflikt bereit

Do., 16. Januar 2020, 18:56 Uhr

General Chalifa Haftar (r.), ein Hauptakteur im libyschen Bürgerkrieg, begrüßt Bundesaußenminister Heiko Maas in seinem Hauptquartier. Foto: Xander Heinl/photothek.net/dpa

Das Ringen um einen Waffenstillstand in Libyen scheint Erfolg zu haben. Jedenfalls erhält Außenminister Maas bei einem Blitzbesuch in Libyen entsprechende Signale. Eine Vereinbarung gibt es aber noch nicht.

Michail Mischustin ist neuer Regierungschef Russlands

Do., 16. Januar 2020, 15:58 Uhr

Wjatscheslaw Wolodin (l.), Vorsitzender des russischen Parlaments, und der neue Ministerpräsident Michail Mischustin in der Staatsduma. Foto: The State Duma/The Federal Assembly of The Russian Federation/AP/dpa

Wenige Stunden nach dem Rücktritt des alten Regierungschefs bekommt Russland gleich einen neuen: Michail Mischustin. Er ist der Wunschkandidat des Kremls, aber auf dem politischen Parkett kaum bekannt. Was will Putin mit dieser Personalie erreichen?

Ruhani: Iran will nicht komplett aus Atomabkommen aussteigen

Do., 16. Januar 2020, 15:19 Uhr

Der iranische Präsident Hassan Ruhani (M.) lässt sich neue Entwicklungen in der Atomenergie im Rahmen des «Nationalen Atomtags» erklären. Foto: Uncredited/Iranian Presidency Office/AP/dpa

Die USA sind ausgestiegen, nun will die EU den Atomdeal mit dem Iran retten. Auch Irans Präsident Ruhani hat gute Gründe, das Abkommen nicht komplett aufzukündigen. Sein Außenminister erhebt aber schwere Vorwürfe gegen die Europäer.