12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Trump, Putin und Macron verurteilen Gewalt in Berg-Karabach

Do., 01. Oktober 2020, 17:03 Uhr

Ein Mehrfachraketenwerfer der armenischen Armee in Berg-Karabach, der während Kämpfe von den aserbaidschanischen Streitkräften zerstört wird. Foto: -/Azerbaijan's Defense Ministry/AP/dpa

In Berg-Karabach bekriegen sich Armnien und Aserbaidschan weiterhin. Jetzt aber rufen Trump, Putin und Macron beide Seiten gemeinsam auf, endlich miteinander zu verhandeln. Hilft das?

Ganz Belgien und fast ganz Frankreich Corona-Risikogebiet

Do., 01. Oktober 2020, 16:52 Uhr

Ein Schild weist in einer Fußgängerzone auf die wegen der Corona-Pandemie geltende Maskenpflicht hin. Foto: Zhang Cheng/XinHua/dpa

Eine Region nach der anderen in Europa wird zum Corona-Risikogebiet erklärt. Die möglichen Urlaubsziele im Ausland schwinden. Daran ändert auch das Ende der pauschalen Reisewarnung für 160 Länder außerhalb der EU nichts.

Alternativer Nobelpreis geht nach Iran und Belarus

Do., 01. Oktober 2020, 16:10 Uhr

Die iranische Anwältin Nasrin Sotudeh. Foto: Behrouz Mehri/3p-afp/dpa

Sie kämpfen gegen staatliche Repressionen, Rassismus und Ausbeutung von indigenen Völkern: Die Alternativen Nobelpreisträger lassen sich auch von großen Hürden nicht von ihrem Einsatz für eine bessere Welt abhalten. Eine Preisträgerin sitzt derzeit sogar in Haft.

Türkei: Kölner Sängerin nach mehr als zwei Jahren Haft frei

Do., 01. Oktober 2020, 13:31 Uhr

Die deutsch-kurdische Sängerin Hozan Cane. ist nach mehr als zwei Jahren Haft in Türkei frei. Foto: --/Management/dpa

Nach zwei Jahren Gefängnis in der Türkei kommt die Kölner Sängerin Hozan Cane frei. Ihre ebenfalls dort angeklagte Tochter darf das Land aber nach wie vor nicht verlassen. In die Freude mischt sich Enttäuschung und die Frage, wie lange die Kraft noch reicht.

Nawalny: Putin steht hinter der Vergiftung

Do., 01. Oktober 2020, 11:50 Uhr

Alexej Nawalny, Oppositionsführer aus Russland. Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa/Archiv

Zum ersten Mal seit seiner Vergiftung spricht der Kremlgegner Alexej Nawalny selbst deutlich aus, wen er für den Schuldigen hält an dem Mordanschlag gegen sich: den russischen Präsidenten. Die Antwort aus Moskau lässt nicht lange auf sich warten.

EU-Gipfel: Merkel und Co beraten über Türkei-Verhältnis

Do., 01. Oktober 2020, 05:17 Uhr

Ein türkische Forschungsschiff ankert im Mittelmeer - Zypern fordert von der EU Strafmaßnahmen gegen die Türkei. Foto: Ibrahim Laleli/DHA/AP/dpa

Der Erdgaskonflikt im östlichen Mittelmeer hat sich zuletzt leicht entspannt. Zumindest ein EU-Staat will dennoch eine neue Sanktionsrunde gegen die Türkei einläuten. Beim EU-Gipfel gilt es nun, eine schwierige Entscheidung zu treffen.

Moskau fordert Abzug ausländischer Söldner aus Berg-Karabach

Do., 01. Oktober 2020, 04:47 Uhr

Konflikt in der Region Berg-Karabach: Ein Mann steht in den Ruinen seines Hauses. Foto: Aziz Karimov/AP/dpa

Die Kämpfe zwischen den verfeindeten Ex-Sowjetrepubliken Armenien und Aserbaidschan um die Konfliktregion Berg-Karabach gehen unvermindert weiter. Offenbar hat Russland nun selbst Hinweise darauf, dass dort auch noch fremde Kämpfer im Einsatz sind.

Trump will rechte Gruppierung «Proud Boys» nicht kennen

Do., 01. Oktober 2020, 04:37 Uhr

US-Präsident Donald Trump rudert nach Kritik an seinen Aussagen zu den

Kritiker werfen US-Präsident Trump immer wieder vor, sich nicht eindeutig von rechtsextremen Gruppen abzugrenzen. Seine Weigerung beim TV-Duell gegen Herausforderer Biden, dies zu tun, sorgt nun auch für Kritik in den Reihen seiner Partei.

Corona-Pandemie: UN brauchen 35 Milliarden

Mi., 30. September 2020, 22:16 Uhr

UN-Generalsekretär António Guterres ruft zu mehr Geld für Impf-Kooperation auf. Foto: Michael Kappeler/dpa/Pool/dpa

Die Welt müsse bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes zusammenarbeiten, mahnen die Vereinten Nationen. Für ihr Programm brauchen sie eine große Geldspritze.

Aserbaidschan will Militäroperation fortsetzen

Mi., 30. September 2020, 19:21 Uhr

Ein armenischer Soldaten feuerte eine Kanone an. Die Zusammenstöße zwischen armenischen und aserbaidschanischen Streitkräften in der umstrittenen Region Berg-Karabach eskalieren weiter. Das Foto stammt vom armenischen Verteidigungsministerium. Foto: -/Armenian Defense Ministry/AP/dpa

Seit Tagen wollen die Vereinten Nationen, Russland und auch Deutschland die Konfliktparteien im Südkaukasus zum Einlenken bewegen. Doch Aserbaidschan nennt Bedingungen für die Einstellungen der Kampfhandlungen.

Ungarn und Polen fallen bei Rechtsstaats-«TÜV» durch

Mi., 30. September 2020, 17:59 Uhr

Polens Premierminister Mateusz Morawiecki begrüßt seinen ungarischen Amtskollegen Viktor Orban. Eine Mehrheit der EU-Staaten hat ungeachtet von Drohungen aus Ungarn und Polen ein Verfahren zur Bestrafung von Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit innerhalb der Union auf den Weg gebracht. Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa

Gestritten wird in der EU schon lange über die Unabhängigkeit der Justiz oder die Freiheit der Medien. Sorgenkinder sind seit Jahren vor allem Ungarn und Polen. Bald schon könnte der Streit eskalieren.

Fünf Wochen vor der US-Wahl: Der Zusammenstoß der Kandidaten

Mi., 30. September 2020, 17:28 Uhr

Kommentatoren charakterisierten das erste von drei Duellen als chaotisch und einer Demokratie wie den USA für unwürdig. Foto: Olivier Douliery/Pool AFP/AP/dpa

US-Präsident Trump ist berüchtigt dafür, Gesprächspartner zu überfahren. Mit seiner «Bulldozer-Persönlichkeit» geht Trump bei der ersten TV-Debatte auch gegen Joe Biden vor - der seinerseits heftig gegen den Präsidenten austeilt. Das Ergebnis: Chaos.

Liberaler De Croo wird neuer Regierungschef von Belgien

Mi., 30. September 2020, 16:33 Uhr

Alexander De Croo (l-r), Minister für Finanzen und Entwicklungshilfe, König Philippe von Belgien und Paul Magnette, Bürgermeister von Charleroi, bei einem Treffen im Königspalast in Brüssel. Foto: Thierry Roge/BELGA/dpa

Seit fast 500 Tagen wird in Belgien über eine neue Regierung verhandelt. Nun steht fest: Alexander De Croo soll neuer Ministerpräsident werden. Ein Weltrekord wird damit wohl verfehlt.

Umweltministerin Schulze will EU-Klimaziel verschärfen

Mi., 30. September 2020, 13:09 Uhr

Protest der Klimaschutzbewegung Fridays for Future. Im Pariser Klimaabkommen hatte sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, die Erwärmung der Erde bei unter zwei Grad und möglichst bei nur 1,5 Grad zu stoppen. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Das wird eine der schwierigsten Aufgaben während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft bis zum Jahresende: Ein ehrgeiziges neues Ziel zur Senkung der Treibhausgase in den nächsten zehn Jahren. Ministerin Schulze hofft auf ein Signal.

Hongkonger Aktivist Joshua Wong bleibt vorerst frei

Mi., 30. September 2020, 13:00 Uhr

Der Hongkong-Aktivist Joshua Wong trifft mit Mund-Nasen-Schutz vor einem Gericht ein. Der bekannte Hongkonger Aktivist Wong rechnet damit, dass er zu einer Haftstrafe verurteilt wird. Foto: Kin Cheung/AP/dpa

Der 23-jährige Joshua Wong wird beschuldigt, im vergangenen Oktober an einer unerlaubten Versammlung teilgenommen zu haben. Der Aktivist sieht in dem Verfahren, das nun im Dezember fortgesetzt werden soll, eine «politische Verfolgung».

Laschet betont deutsche Solidarität mit Italien

Mi., 30. September 2020, 10:55 Uhr

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) besucht Italien. Foto: Marius Becker/dpa

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident trifft den italienischen Regierungschef Conte und den Papst. Für den möglichen CDU-Chef und Unions-Kanzlerkandidaten ist es auch eine Gelegenheit, sich auf internationalem Parkett zu profilieren.