11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Macron führt Ausgangsbeschränkungen wieder ein

Mi., 28. Oktober 2020, 21:58 Uhr

Eine Frau verfolgt in Paris die TV-Ansprache von Staatspräsident Emmanuel Macron. Foto: Sadak Souici/Le Pictorium Agency via ZUMA/dpa

Frankreichs Staatschef Macron zieht wegen der zweiten Corona-Welle die Notbremse. Die Franzosen müssen wieder neue Einschränkungen hinnehmen - und können sich nicht mehr frei bewegen. Gelingt im November eine Trendumkehr?

USA: Weitere Ausschreitungen nach Tod eines Schwarzen

Mi., 28. Oktober 2020, 20:19 Uhr

Demonstranten geraten in Philadelphia mit Polizisten aneinander. Foto: Elizabeth Robertson/The Philadelphia Inquirer/AP/dpa

Erneut löst der Tod eines Afroamerikaners bei einem Polizeieinsatz in den USA Unmut und Proteste aus. Dass sich der Vorfall in einem der umkämpften Swing States so kurz vor der Präsidentenwahl ereignete, gibt dem Geschehen besondere Brisanz.

Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

Mi., 28. Oktober 2020, 19:32 Uhr

Die Reisewarnung für die ganze Türkei gilt ab 9. November wieder. Foto: Mirjam Schmitt/dpa

Lange hatte die Türkei dafür gekämpft, dass die deutsche Reisewarnung für ihre Mittelmeerstrände aufgehoben wird. Jetzt wird eine im August beschlossene Ausnahmeregelungen aber schon wieder gekippt. Begründung: Die Türkei halte sich nicht an WHO-Vorgaben.

Lage düster: Von der Leyens Plan gegen die zweite Welle

Mi., 28. Oktober 2020, 17:46 Uhr

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen spricht per Videokonferenz in einen Presseraum im EU-Hauptquartier. Foto: Virginia Mayo/AP Pool/dpa

Die Lage ist düster - aber noch nicht verloren. So sieht Ursula von der Leyen den Stand der zweiten Corona-Welle. Am Mittwoch stellte sie neue Maßnahmen gegen das Virus vor. Ihre Botschaft: Wir haben es selbst in der Hand.

«Charlie Hebdo»: Weiterer Keil zwischen Erdogan und Macron

Mi., 28. Oktober 2020, 16:01 Uhr

«Wir wissen, dass das Ziel nicht meine Person ist, sondern die Werte, die wir vertreten»: Recep Tayyip Erdogan. Foto: Michael Kappeler/dpa/Archiv

Zwischen der Türkei und Frankreich ist ein Streit um Karikaturen entbrannt - doch das ist nur ein Konfliktpunkt von vielen. Was Ankara und Paris auseinandertreibt.

US-Wahl: Schon jetzt mehr als halb so viele Wähler wie 2016

Mi., 28. Oktober 2020, 15:13 Uhr

US-Amerikaner nehmen die Möglichkeit wahr, bereits vor dem Wahltermin ihre Stimme abzugeben. Foto: Mary Altaffer/AP/dpa

Rekordverdächtig viele Amerikaner haben schon vor dem eigentlichen Wahltag ihre Stimme abgegeben. Die Umfragen sehen weiterhin gut für den Demokraten Joe Biden aus. Aber es ist noch alles möglich - und der Amtsinhaber Donald Trump zeigt sich optimistisch.

Polen streiken gegen Abtreibungsverbot

Mi., 28. Oktober 2020, 14:17 Uhr

Frauenrechtsaktivisten von der Frauenrechts-Organisation «Strajk Kobiet» während eines organisierten «Generalstreiks» in Warschau. Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa

Seit Tagen protestieren Menschen in Polen gegen eine Verschärfung des Abtreibungsrechts. Heute blieben viele ihrer Arbeit fern. Die nationalkonservative PiS-Regierung hat die Stimmung im Land falsch eingeschätzt - und bemüht nun Verschwörungstheorien.

Nur jeder zehnte Deutsche würde Trump wählen

Mi., 28. Oktober 2020, 07:42 Uhr

Unter ihm haben die transatlantischen Beziehungen ein wenig gelitten: US-Präsident Donald Trump. Foto: Evan Vucci/AP/dpa

US-Präsident Trump hat sich in Europa nicht besonders beliebt gemacht. Das gilt vor allem für Deutschland, wo die Sympathien für seinen Herausforderer Biden besonders stark überwiegen. Nur bei den Anhängern einer Partei ist das anders.

Paris plant neue Maßnahmen - Ausgangssperre in Tschechien

Mi., 28. Oktober 2020, 04:49 Uhr

Ein Covid-19-Patient kommt im tschechischen Kyjov in die Intensivstation eines Krankenhauses. Foto: Petr David Josek/AP/dpa

Ausgangssperre in Tschechien, Kontaktbeschränkungen in Norwegen, Städte in Litauen unter Quarantäne: Gegen den dramatischen Anstieg der Infektionszahlen setzen zahlreiche europäische Länder auf neue Einschränkungen.

Erste Intensivstationen in Europa überlastet

Di., 27. Oktober 2020, 17:45 Uhr

Das medizinische Personal der Intensivstation der Klinik Casalpalocco am Stadtrand von Rom kümmert sich um Corona-Patienten. Foto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa

Zu wenig Intensivbetten, Mangel an Personal: Viele Ländern scheinen dem Ansturm der Corona-Patienten nicht mehr lange standhalten zu können. Auch die WHO warnt vor Überlastungen der Krankenhäuser.

Konservative Barrett zieht ins Oberste Gericht der USA ein

Di., 27. Oktober 2020, 16:55 Uhr

Juristin Amy Coney Barrett zieht ins Oberste Gericht der USA ein. Foto: Greg Nash/Pool The Hill/AP/dpa

In nur einem Monat brachte US-Präsident Donald Trump seine Kandidatin ins Oberste Gericht durch. Mit Amy Coney Barrett haben Konservative im Supreme Court nun eine klare Mehrheit. Das könnte die USA auf Jahrzehnte prägen - und eine Rolle bei der anstehenden Wahl spielen.

Neue Kämpfe im Konflikt um Berg-Karabach

Di., 27. Oktober 2020, 15:42 Uhr

Nach Angriffen armenischer Truppen inspiziert ein Mann sein beschädigtes Haus im aserbaidschanischen Tartar. Foto: Aziz Karimov/AP/dpa

Berg-Karabach kommt nicht zur Ruhe. Eine dritte Waffenruhe hielt nicht mal einen Tag. Die Kriegsparteien stehen sich weiter unversöhnlich gegenüber.

UN-Bericht: Weniger zivile Opfer im Afghanistankrieg

Di., 27. Oktober 2020, 14:04 Uhr

Beerdigung eines Opfers des Selbstmordanschlags vom 24. Oktober in Kabul. Foto: Mariam Zuhaib/AP/dpa

Die Zahl der zivilen Opfer im Afghanistankonflikt ist in diesem Jahr so niedrig wie zuletzt vor acht Jahren. Doch trotz der afghanischen Friedensgespräche ist kein Ende der Gewalt in Sicht.

Bombe in Koranschule in Pakistan tötet Kinder

Di., 27. Oktober 2020, 11:25 Uhr

Polizisten stehen am Ort der Explosion in der Koranschule in Peshawar. Foto: Muhammad Sajjad/AP/dpa

Koranschüler kommen am Morgen zum Lernen zusammen. Eine gewaltige Explosion in der Koranschule reißt viele in den Tod, Dutzende werden verwundet. Polizei und Sicherheitskräfte fahnden nach dem Täter.

Trump: Werde Wahl nur bei «massivem Wahlbetrug» verlieren

Di., 27. Oktober 2020, 08:44 Uhr

US-Präsident Trump kommt zu einer Wahlkampfkundgebung. Foto: Gene J. Puskar/AP/dpa

US-Präsident Trump schwört seine Anhänger erneut darauf ein, dass sein Sieg ausgemachte Sache sei - wenn die Gegenseite nicht betrügt. Seine Kontrahenten befürchten indes, dass Trump pfuschen könnte.

Bruch mit Pinochet: Chilenen stimmen für neue Verfassung

Mo., 26. Oktober 2020, 21:51 Uhr

Es ist ein Ergebnis der großen Proteste vom vergangenen Jahr: In Chile wurde darüber abgestimmt, ob das Land eine neue Verfassung bekommt. Foto: Esteban Felix/AP/dpa

Ein neues Grundgesetz gehörte bei den Protesten gegen die Regierung im vergangenen Jahr zu den Kernforderungen der Chilenen. Der aktuelle Text stammt noch aus Zeiten der Militärdiktatur. Jetzt soll eine Verfassungsgebende Versammlung ein neues Regelwerk verfassen.