L250 Sankt Ingbert Richtung Dudweiler zwischen Sankt Ingbert und Neuweiler Unfallaufnahme (09:56)

Priorität: Normal

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Ägypter stimmen über mehr Macht für Präsident Al-Sisi ab

Sa., 20. April 2019, 13:31 Uhr

Abdel Fattah al-Sisi, Präsident von Ägypten, strebt nach noch mehr Macht. Foto: Pavel Golovkin/AP Pool

Ein Ja zu den neuen Machtbefugnissen für Ägyptens Präsidenten Al-Sisi gilt als sicher. Entscheidend wird die Wahlbeteiligung sein. Wer seine Stimme abgibt, kann mit einer Belohnung nach Hause gehen.

Zwei Männer nach Mord an nordirischer Journalistin in Haft

Sa., 20. April 2019, 10:16 Uhr

Die Polizei spricht von Terrorismus. Foto: Brian Lawless/PA Wire

Londonderry (dpa) - Nach dem Mord an der Journalistin Lyra McKee in Nordirland sind zwei junge Männer festgenommen worden. Die 29-Jährige wurde bei gewaltsamen Ausschreitungen in der Stadt Londonder...

Demokratische US-Senatorin für Amtsenthebung von Trump

Sa., 20. April 2019, 09:08 Uhr

Um den Mueller-Bericht entbrennt jetzt ein harter politischer Kampf. Foto: Jon Elswick/AP

Washington (dpa) - Die demokratische US-Präsidentschaftsbewerberin Elizabeth Warren hat sich nach der Vorlage des Untersuchungsberichts zur sogenannten Russland-Affäre dafür ausgesprochen, ein Amts...

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Fr., 19. April 2019, 23:20 Uhr

Papst Franziskus (M) leitet die Kreuzwegprozession vor dem Kolosseum in Rom. Foto: Andrew Medichini/AP

Ein Lichtermeer vor dem erleuchteten Kolosseum: Vor spektakulärer Kulisse ist in Rom an den Weg von Jesus ans Kreuz erinnert worden. Im Mittelpunkt standen aber diejenigen, die heute leiden.

OSZE ruft vor Ukraine-Wahl zu Waffenruhe im Donbass auf

Fr., 19. April 2019, 21:52 Uhr

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und sein Herausforderer Wolodymyr Selenskyj (r) debattieren im Olympiastadion von Kiew. Foto: Sergei Grits/AP

Der blutige Konflikt im Osten der Ukraine überschattet die Präsidentenwahl in der Ex-Sowjetrepublik. Eine geplante neue Waffenruhe scheiterte zunächst. Vor der Abstimmung am Ostersonntag ging es auch bei einem Rede-Duell im Stadion in Kiew um den Krieg.

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Fr., 19. April 2019, 21:34 Uhr

«Ich will einen heißen Freund, keinen heißen Planeten»: Eine Teilnehmerin der «Fridays for Future»-Demonstration in Rom zeigt, was ihr wichtig ist. Foto: Vincenzo Livieri/LaPresse via ZUMA Press

Hitzewellen, längere Dürren sowie mehr Stürme, Starkregen und Hochwasser - das sind die Folgen der Erderhitzung. Seit Monaten gehen Schüler und Studenten für mehr Klimaschutz weltweit auf die Straße. Und auch vor Ostern kommen die Proteste nicht zum Erliegen.

Frau bei «terroristischem Vorfall» in Nordirland erschossen

Fr., 19. April 2019, 20:04 Uhr

Mitarbeiter der Spurensicherung arbeiten am Tatort in Londonderry. Foto: Brian Lawless/PA Wire

Schüsse, Brandsätze, bewaffnete Sicherheitskräfte: Eine Nacht der Gewalt facht die Angst vor einem Wiederaufflammen der Unruhen in Nordirland an. Auch Brüssel zeigt sich besorgt.

Immer mehr Tote bei Kämpfen in Libyen

Fr., 19. April 2019, 19:52 Uhr

Angehörige einer Miliz, die aufseiten von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch kämpfen, bereiten in Tripolis ihre Munition vor. Foto: dpa

Die Lage in Libyen war schon vor dem Ausbruch der neuen Eskalation chaotisch. Den einflussreichen internationalen Mächten gelingt es nicht, eine gemeinsame Haltung zu finden. Deutschland ist frustriert.

Demokraten machen nach Mueller-Bericht Druck auf Trump

Fr., 19. April 2019, 16:43 Uhr

Donald Trump und seine Frau Melania kommen am Palm Beach International Airport an. Der US-Präsident und die First Lady werden das Osterwochenende auf dem Anwesen Mar-a-lago in Florida verbringen. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP

Lange wartete ganz Amerika ungeduldig auf den Abschlussbericht von Sonderermittler Mueller zur Russland-Affäre. Nun ist er da - und wird von Getreuen und Gegnern des Präsidenten komplett unterschiedlich interpretiert. Die Demokraten lassen nicht locker. Im Gegenteil.

Rechtspopulisten legen laut Umfrage vor Europawahl zu

Fr., 19. April 2019, 13:07 Uhr

Marine Le Pen, Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei «Rassemblement National» aus Frankreich, bei einer Pressekonferenz zur bevorstehenden Europawahl. Foto: Jean-Francois Badias/AP

Meinungsforscher sehen vor der Europawahl Ende Mai Verluste der Christ- und der Sozialdemokraten. Noch herrscht aber viel Unsicherheit. Schuld ist unter anderem der Brexit.

Athen erhebt erneut Reparationsforderungen an Deutschland

Fr., 19. April 2019, 12:23 Uhr

Athen möchte Entschädigungszahlungen für NS-Verbrechen, Berlin sieht das Thema als erledigt an. Foto: Stephanie Pilick

Für das Leid und die Schäden im Zweiten Weltkrieg will Athen mit Deutschland über Entschädigungen verhandeln. Die Debatte könnte bis zum Internationalen Gerichtshof in Den Haag gelangen.

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Do., 18. April 2019, 16:45 Uhr

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un neben einem Sprengkopf: Nach Ansicht von Experten hat Pjöngjang bislang nicht wesentlich abgerüstet. Foto: KCNA via KNS

Mit einer Provokation macht Nordkorea sich über die festgefahrenen Atomverhandlungen mit den USA Luft. Pjöngjang geht auf US-Außenminister Pompeo los. Auch für einen Waffentest scheint es eine einleuchtende Erklärung zu geben.

Europawahl-Umfragen sehen EVP mit Spitzenkandidat Weber vorn

Do., 18. April 2019, 14:26 Uhr

Meinungsumfragen sehen die christdemokratische EVP mit dem deutschen CSU-Politiker Manfred Weber als Spitzenkandidaten bei der Europawahl vorn. Foto: Kay Nietfeld

Große Gewinne für die Rechtspopulisten und herbe Verluste für die zwei großen Parteienfamilien: Das sagen Meinungsforscher für die Europawahl Ende Mai voraus. Mit Besorgnis dürfte vor allem die deutsche SPD die jüngsten Umfragen sehen.

Athen stimmt für Reparationsforderungen an Deutschland

Do., 18. April 2019, 13:06 Uhr

Deutsche Fallschirmjäger werden im November 1940 in einem Flugzeug nach Griechenlandland transportiert. Foto: UPI

Nun ist es amtlich: Griechenland wird von Deutschland Geld für die im Zweiten Weltkrieg erlittenen Schäden fordern. Schon bald sollen entsprechende diplomatische Schritte eingeleitet werden.

Pressefreiheit in Europa verschlechtert

Do., 18. April 2019, 11:47 Uhr

Reporter ohne Grenzen sieht die Pressefreiheit in Europa verschlechtert. Foto: Frank Molter/Illustration

Eine systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten prangert die Organisation Reporter ohne Grenzen an. Medienschaffende müssten auch in Europa zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten.

Peruanischer Ex-Präsident tötet sich bei Verhaftung selbst

Mi., 17. April 2019, 20:07 Uhr

Entsetzte Anhänger des ehemaligen Präsidenten Garcia nach der Bekanntgabe von dessen Tod. Foto: Martin Mejia/AP

Der frühere Staatschef soll Schmiergelder vom Baukonzern Odebrecht angenommen haben. Als die Ermittler mit dem Haftbefehl vor der Tür stehen, trifft er eine drastische Entscheidung: Er richtet seine Waffe gegen sich selbst.