B269 Birkenfeld Richtung Grenzübergang Saarlouis zwischen Aschbach und Lebach Gefahr durch defekten LKW (14:24)

B269

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Trump kritisiert Deutschland wegen Ostsee-Pipeline

Di., 03. April 2018, 21:00 Uhr

Ein Arbeiter geht im Hafen von Sassnitz-Mukran an tonnenschweren Rohren für die zukünftige Ostsee-Erdgastrasse Nord Stream 2 vorbei. Foto: Jens Büttner

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Deutschland wegen seiner Unterstützung der russischen Ostseepipeline Nord Stream 2 scharf kritisiert. «Deutschland pumpt Milliarden nach Russland»...

Staaten spenden zwei Milliarden Dollar für Menschen im Jemen

Di., 03. April 2018, 17:52 Uhr

Rund 22 der etwa 27 Millionen Einwohner des Jemen sind nach Angaben des UN-Nothilfebüros Ocha nach drei Jahren Bürgerkrieg auf Hilfe angewiesen. Foto: Hani Al-Ansi

Der Hilferuf blieb nicht ungehört: Viele Staaten beteiligen sich an den UN-Programmen für die notleidende Bevölkerung im Bürgerkriegsland Jemen. Doch das zentrale Problem bleibt das Finden einer politischen Lösung.

Putin berät sich vor Syrien-Gipfel mit Erdogan

Di., 03. April 2018, 16:40 Uhr

Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdogan suchen nach Wegen, das Kriegselend in Syrien zu beenden. Foto: Burhan Ozbilici/AP

Russland und der Iran unterstützen Syriens Präsidenten Assad, die Türkei dagegen die Opposition. Nun suchen Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdogan nach Wegen, das Elend in dem Bürgerkriegsland zu beenden - einen Tag vor einem Dreiergipfel mit dem Iran.

Netanjahu kündigt Flüchtlingsdeal für Tausende Migranten

Di., 03. April 2018, 14:54 Uhr

Die israelische Regierung hatte angekündigt, die Menschen in afrikanische Drittländer abzuschieben. Foto: Jinipix/XinHua

Israel wollte rund 40.000 afrikanische Flüchtlinge abschieben. Dann verkündet Netanjahu, das UN-Flüchtlingshilfswerk werde Tausende Migranten in westliche Länder umsiedeln. Nun hat er nach Stunden der Unsicherheit das Abkommen endgültig gekündigt.

Saudischer Kronprinz: Israelis haben Recht auf eigenes Land

Di., 03. April 2018, 14:28 Uhr

Um für alle Stabilität zu gewährleisten und normale Beziehungen zu unterhalten, bedürfe es jedoch eines Friedensabkommens, so der saudische Kronzprinz. Foto: Rainer Jensen

Der jüdische Staat Israel wurde vor 70 Jahren gegründet. Noch immer haben ihn aber viele islamisch geprägte Staaten in der Nahostregion nicht anerkannt. Im erzkonservativen Königreich Saudi-Arabien scheint sich überraschend ein Umdenken anzubahnen.

Probleme bei Facebook: Lösung wird Jahre dauern

Di., 03. April 2018, 11:52 Uhr

«Wir werden uns aus diesem Loch herausgraben, aber es wird einige Jahre dauern», sagte Zuckerberg. Foto: Steven Senne/AP

Facebook-Chef Mark Zuckerberg rechnet nach dem Datenskandal nicht mit einer schnellen Lösung der Probleme: «Wir werden uns aus diesem Loch herausgraben, aber es wird einige Jahre dauern», sagt er. Zugleich reagiert der 33-Jährige auf eine Attacke von Apple-Chef Tim Cook.

Anti-Apartheidskämpferin Winnie Mandela stirbt mit 81 Jahren

Mo., 02. April 2018, 21:02 Uhr

Winnie Mandela im Jahr 2008 in Johannesburg. Foto: EPA

Sie gehörte zu den Kämpfern für Freiheit im Südafrika der Apartheid. Viele sahen sie schon an der Seite von Nelson Mandela als First Lady. Doch Skandale und Affären führten dazu, dass er sich noch vor seiner Wahl von Winnie trennte. Nun ist auch sie tot.

Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica

Mo., 02. April 2018, 16:28 Uhr

Carlos Alvarado ist in Costa Rica zum neuen Präsidenten gewählt worden. Foto: Arnulfo Franco, AP

Der Wahlkampf drehte sich vor allem um die Ehe für alle. Mit seinem Diskurs für Einheit und Toleranz hat sich der Regierungskandidat Carlos Alvarado letztlich gegen seinen konservativen Konkurrenten durchgesetzt. Jetzt steht der junge Staatschef vor großen Aufgaben.

Ex-Diktator Ríos Montt im Hausarrest gestorben

Mo., 02. April 2018, 16:17 Uhr

Der ehemalige guatemaltekische Diktator Efrain Rios Montt vor Gericht im Jahr 2012. Foto: Rodrigo Abd, AP

Die Zeit seiner Herrschaft gilt als das düsterste Kapitel der guatemaltekischen Geschichte. Mit brutaler Gewalt ging der General gegen die indigene Landbevölkerung vor. Er selbst sah sich stets als Mann des Glaubens.

Zahl der getöteten Palästinenser steigt auf 18

Mo., 02. April 2018, 15:51 Uhr

Ein Palästinenser wirft bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und israelischen Soldaten einen Tränengaskanister zurück Richtung Grenze. Foto: Wissam Nassar

Wütende Palästinenser marschieren im Gazastreifen zur israelischen Grenze. Dort eröffnen Soldaten das Feuer. Die Bilanz: Viele tote und verletzte Palästinenser.

Juristische Entscheidung im Fall Puigdemont rückt näher

Mo., 02. April 2018, 14:19 Uhr

Puigdemont, der im Herbst ins Exil nach Brüssel gegangen war, war am 25. März auf Grundlage eines europäischen Haftbefehls in Schleswig-Holstein festgenommen worden. Foto: Malte Christians

Gut eine Woche nach der Festnahme des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Puigdemont rückt eine juristische Entscheidung näher. Mit Spannung wird erwartet, ob die Generalstaatsanwaltschaft in Schleswig-Holstein einen Antrag auf Auslieferungshaft stellt.

Malala verlässt Pakistan nach emotionalem Besuch

Mo., 02. April 2018, 11:24 Uhr

Die Kinderrechtsaktivistin und Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai hat ihr Heimatland besucht (Archivbild). Foto: Markus Schreiber, AP

Vier Tage Pakistan - mit hohen Besuchen und Wiedersehen mit Freunden. Die Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai war - begleitet von massiven Sicherheitsvorkehrungen - zum ersten Mal wieder in der Heimat, nachdem Taliban ihr vor fünf Jahren in den Kopf geschossen hatten.

Verbalattacken zwischen Netanjahu und Erdogan

So., 01. April 2018, 16:26 Uhr

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel. Foto: Sebatian Scheiner, AP

Die hohe Zahl der palästinensischen Toten bei Gaza-Protesten lässt den schwelenden Streit zwischen Israel und der Türkei wieder aufflammen. Netanjahu und Erdogan geraten sich mal wieder heftig in die Haare.

Maas will Dialog mit Russland trotz Skripal-Affäre

So., 01. April 2018, 15:25 Uhr

Offen für den Dialog mit Russland: Heiko Maas. Foto: Jörg Carstensen

60 russische Diplomaten sind unfreiwillig aus den USA zurückgekehrt: Die Reisewelle im Streit zwischen Moskau und dem Westen rollt. Doch wo steht die Welt: In einer neuen Art Krieg? Oder helfen Gespräche?

Papst in Osterbotschaft: Vernichtung in Syrien stoppen

So., 01. April 2018, 14:23 Uhr

Papst Franziskus feiert auf dem Petersplatz die Ostermesse. Foto: Gregorio Borgia/AP

Blauer Himmel, jubelnde Menschen: Die Osterbotschaft des Papstes ist der Höhepunkt für viele Christen. Aber für Franziskus stehen «schier endlose» Kriege im Zentrum. Vor allem die Kriegstreiber in Syrien hat er dabei im Sinn.

Kampf um Ost-Ghuta vor dem Ende

So., 01. April 2018, 14:22 Uhr

Zivilisten werden aus der zerstörten Region Ost-Ghuta evakuiert. Foto: Anas Alkharboutli

Über Wochen erlebte die Region Ost-Ghuta eine heftige Angriffswelle. Mehr als 1600 Zivilisten kamen bei den Bombardierungen der Armee ums Leben. Die Regierungsanhänger feiern jetzt einen wichtigen Sieg.