A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken in Höhe Wilhelm-Heinrich-Brücke Straße wieder frei (10:24)

Priorität: Normal

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

UN: 200 Massengräber im früheren IS-Gebiet im Irak entdeckt

Di., 06. November 2018, 17:44 Uhr

Menschliche Knochen auf dem Boden. Im Nordirak sind auf dem einstigen Gebiet der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) rund 200 Massengräber entdeckt worden. Foto: Kirkuk Governor's Office/AP/Archiv

Die grausame Herrschaft der Terrormiliz IS ist bekannt. Was der IS in seinem einstigen Gebiet im Irak angerichtet hat, wird jetzt aber mehr und mehr deutlich. Die UN hat viele Massengräber gefunden.

EU-Kommissar für Ende der Beitrittsgespräche mit der Türkei

Di., 06. November 2018, 15:26 Uhr

EU-Kommissar Johannes Hahn. Foto: Valdrin Xhemaj

Sollte unter die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ein Schlussstrich gezogen werden? Auf diese Frage gibt es jetzt ein klares Ja des zuständigen EU-Kommissars. Doch aus der Bundesregierung kommt sofort Widerstand.

Auch Facebook setzt Trump-Wahlkampfspot wegen Rassismus ab

Di., 06. November 2018, 12:14 Uhr

In dem Spot wird ein illegal eingewanderter Mexikaner gezeigt, der lachend ankündigt, US-Polizisten töten zu wollen. Foto: Carolyn Kaster/AP

In der Mitte zwischen zwei Präsidentenwahlen finden in den USA Kongresswahlen statt. Meist bekommt die Regierungspartei dabei einen Denkzettel verpasst. Mit teils geschmacklosem Wahlkampf bis zur letzten Minute hat Donald Trump versucht, es diesmal anders ausgehen zu lassen.

Mittelamerikanische Staaten wollen gegen Migranten vorgehen

Di., 06. November 2018, 07:43 Uhr

Migranten aus Mittelamerika bei ihrer Ankunft an einem Stadion der mexikanischen Hauptstadt. Foto: Anthony Vazquez/AP

Tausende Menschen fliehen vor Elend und Gewalt in Mittelamerika. US-Präsident Trump machte sich das im Wahlkampf zunutze und warnte vor einer Invasion. Die Staatschefs der Herkunftsländer wollen, dass die Anführer der Karawane nun zur Verantwortung gezogen werden.

EU-Staaten wollen Terror-Information enger austauschen

Di., 06. November 2018, 07:18 Uhr

Justizministerin Barley begrüßt die Einigung in Paris. Foto: Thomas Frey

Nur durch guten Austausch von Daten können Ermittler EU-weit auch erfolgreich im Kampf gegen Terror sein. Doch gerade an dieser Stelle hakt es immer wieder. Das soll nach dem Willen einiger EU-Staaten zukünftig besser werden.

USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Mo., 05. November 2018, 18:03 Uhr

Der Öltanker «Monte Toledo» verlässt den spanischen Hafen Algeciras, nachdem er iranisches Rohöl geliefert hat. Foto: Cepsa/Handout/EFE

Mit einem massiven Wirtschaftsknebel gehen die USA gegen den Erzfeind Iran vor. Mit den Maßnahmen vor allem gegen den iranischen Öl- und Bankensektor will Washington das Land in ein neues Abkommen zwingen. Der Iran spricht von einem Wirtschaftskrieg.

Europäer sehen Vergangenheit rosiger als Gegenwart

Mo., 05. November 2018, 17:25 Uhr

Europafahne vor dem Europäischen Parlament in Straßburg. Die meisten Europäer sehen die Vergangenheit positiver als die Gegenwart. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Wer die Vergangenheit positiver sieht als die Gegenwart, ist gegenüber EU und Einwanderung tendenziell kritischer eingestellt. Das sagt eine Bertelsmann-Umfrage. Frauen schauen beim Blick zurück seltener durch eine rosa Brille als Männer.

Hunderte mittelamerikanische Migranten in Mexiko-Stadt

Mo., 05. November 2018, 16:24 Uhr

Zu Fuß, auf einem Tankwagen, Laster oder Pkw - Hauptsache weiter: Mittelamerikanische Migranten auf dem Weg Richtung USA. Foto: Miguel Juarez Lugo/ZUMA Wire

Noch immer liegen rund tausend Kilometer gefährlichen Weges vor ihnen: Migranten aus Mittelamerika setzen ihren Weg durch Mexiko fort - einige erreichen inzwischen die Hauptstadt Mexiko-Stadt.

Saudis versprechen im Fall Khashoggi Aufklärung

Mo., 05. November 2018, 14:36 Uhr

In Genf muss sich Saudi-Arabien bei den UN zur Situation der Menschenrechte im Land äußern. Der Zeitpunkt kommt für die Saudis ungünstig - der Fall Khashoggi hat die Weltgemeinschaft aufgebracht. Und es gibt noch weitere Probleme.

EU dämpft Mays Optimismus: Noch kein Durchbruch beim Brexit

Mo., 05. November 2018, 14:24 Uhr

Die politisch angeschlagene Premierministerin Theresa May im Gespräch mit EU-Ratschef Donald Tusk. Foto: Francisco Seco/AP

Brüssel (dpa) - Beim Brexit sieht die EU noch keinen Durchbruch. «Wir haben es noch nicht geschafft», sagte ein Sprecher der EU-Kommission. Hintergrund sind britische Medienberichte, wonach die gr...

UN-Menschenrechtsrat prüft die Lage in Saudi-Arabien

Mo., 05. November 2018, 05:05 Uhr

Der Sitzungssaal des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen in Genf. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE

Genf (dpa) - Gut vier Wochen nach dem gewaltsamen Tod des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi muss die Regierung von Saudi-Arabien heute vor dem Menschenrechtsrat in Genf Rede und Antwort stehen.

Macron und Steinmeier erinnern an Kriegsende vor 100 Jahren

So., 04. November 2018, 21:30 Uhr

Präsident Emmanuel Macron (r-l) und seine Frau Brigitte Macron kommen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender in den Straßburger Münster. Foto: Francois Mori/AP

Frankreichs Staatschef Macron läutet die Gedenkfeiern zum Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren ein. Die deutsch-französische Freundschaft hat dabei einen besonderen Platz.

Frankreich darf Pazifikgebiet Neukaledonien behalten

So., 04. November 2018, 16:10 Uhr

Zwei Frauen geben in einem Wahllokal in Nouméa ihre Stimmen ab. Foto: Mathurin Derel/AP

18.000 Kilometer ist die Hauptstadt Paris entfernt. Doch bei einer Volksabstimmung in Neukaledonien entscheidet sich eine Mehrheit dafür, bei Frankreich zu bleiben. Vorerst. Denn das letzte Wort ist damit noch nicht gesprochen.

Pakistan: Mann von freigesprochener Christin bittet um Asyl

So., 04. November 2018, 13:39 Uhr

Die pakiatanische Christin, Asia Bibi, bei ihrer Anhörung in einem Gefängnis in Sheikhupura. Foto: Uncredited/AP

Das Oberste Gericht in Pakistan hat das Todesurteil gegen Asia Bibi aufgehoben. Frei ist die Christin aber noch lange nicht.

Größter Stolperstein in Brexit-Verhandlungen weggeräumt

So., 04. November 2018, 13:03 Uhr

Laut «Times»-Bericht soll May bereits das Zugeständnis aus Brüssel haben, dass ganz Großbritannien in der Zollunion bleiben kann. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire

In nur fünf Monaten will Großbritannien die EU verlassen. Doch die Brexit-Gespräche verlaufen zäh. Ist nun der Durchbruch in Sicht?

Obama wirft Trump Panikmache bei Migration vor

Sa., 03. November 2018, 19:51 Uhr

Barack Obama, ehemaliger Präsident der USA, spricht in Miami. Foto: Lynne Sladky/AP

Mehr Soldaten an der Grenze und Dämonisierung von Migranten - Trump zieht vor den Kongresswahlen alle Register, um die republikanische Basis zu mobilisieren. In Mexiko formiert sich trotz der Drohungen eine dritte große Migranten-Gruppe, um in Richtung Norden zu ziehen.