L337 Körprich, Bahnhofstraße in Höhe Ortseingang in beiden Richtungen Störung am Bahnübergang, Ampelanlage außer Betrieb, Gefahr, bis 21.10.2019 (07:18)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Trumps Ex-Wahlkampfberater Manafort muss in U-Haft

Fr., 15. Juni 2018, 20:57 Uhr

Paul Manafort, früherer Wahlkampfmanager von Trump, im Herbst 2017 vor dem Federal District Court in Washington. Foto: Alex Brandon/AP

Paul Manafort ist eine Schlüsselfigur in der Russland-Affäre um Donald Trump. Jetzt schickt ihn eine Richterin hinter Gitter. Damit wächst auch für den Präsidenten der Druck. Die Frage ist: Was weiß Paul Manafort und wem sagt er es?

IOM: Migranten von US-Schiff dürfen nach Italien

Fr., 15. Juni 2018, 19:50 Uhr

Vor der Küste Libyens bringen Matrosen des US-Marineschiffes «Trenton» Migranten in Sicherheit. Foto: Jonathan Nelson/U.S. Navy

Das in Italien abgewiesene Rettungsschiff «Aquarius» kämpft sich durch schwere See Richtung Spanien. Die von einem US-Schiff aufgenommenen Flüchtlinge dürfen hingegen in Italien an Land.

Italien für Neuanfang in der europäischen Flüchtlingspolitik

Fr., 15. Juni 2018, 19:47 Uhr

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte ist für eine Reform der europäischen Flüchtlingspolitik. Foto: Gregorio Borgia/AP

Nach scharfen Tönen um die «Aquarius» dringen Frankreich und Italien nun gemeinsam auf eine Reform des europäischen Asylsystems. Macron äußert sich auch zur «Achse der Willigen», die vor dem Hintergrund des deutschen Migrationsstreits für Schlagzeilen gesorgt hatte.

US-Drohne soll pakistanischen Top-Terroristen getötet haben

Fr., 15. Juni 2018, 17:45 Uhr

Fernsehaufnahmen des damals neugewählten Taliban-Anführers Mullah Fazlullah anschauen. Bei einem US-Drohnenangriff soll er im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet getötet worden sein. Foto: B.K. Bangash/AP

Er gehörte zu den meistgesuchten pakistanischen Terroristen. Der Anführer der radikalislamischen Taliban, Mullah Fazlullah, soll bei einem US-Drohnenangriff im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet um Leben gekommen sein.

FBI-Direktor Comey in Clintons E-Mail-Affäre entlastet

Fr., 15. Juni 2018, 15:37 Uhr

Das US-Justizministerium hat Ex-FBI-Chef James Comey vom Vorwurf entlastet, seine Untersuchung der E-Mail-Affäre von Hillary Clinton sei politisch beeinflusst gewesen. Foto: Justin Tang/The Canadian Press/AP

Der Abschlussbericht zur E-Mail-Affäre von Hillary Clinton entlastet den früheren FBI-Chef James Comey. Er soll in den Ermittlungen gegen etablierte Regeln verstoßen, jedoch ohne ein politisches Motiv gehandelt haben.

Flüchtlingsdebatte: Papst fordert Mitgefühl mit Schwächsten

Fr., 15. Juni 2018, 14:24 Uhr

Papst Franziskus warnt davor, Migranten nur als «Nummern» anzusehen. Foto: Riccardo De Luca/AP

Rom (dpa) - In der erbitterten europäischen Debatte um den Umgang mit Migranten hat Papst Franziskus das Wort für die Flüchtlinge ergriffen.

US-Staatsanwältin verklagt Trump und dessen Kinder

Do., 14. Juni 2018, 19:34 Uhr

Donald Trump, seine Söhne Eric (l.) und Donald Jr (2.v.l.) und Tochter Ivanka. Foto: Shawn Thew/EPA

Das Wort «Foundation» klingt im Englischen nach ehrbaren Zielen und Arbeit für das Gemeinwohl. Die Donald J. Trump Foundation diente dem US-Präsidenten im Wahlkampf aber eher als Scheckbuch, heißt es in einer Klage. Diese könnte für die Stiftung das Aus bedeuten.

25 Jahre Zuchthaus nach Tod von 71 Flüchtlingen im Lkw

Do., 14. Juni 2018, 16:39 Uhr

Der abgestellte Lkw mit den Leichen der Flüchtlinge war am 27. August 2015 auf einer Autobahn in Österreich gefunden worden. Foto: Roland Schlager/APA

Die Nachricht von den vielen Toten in einem Lastwagen am Rande einer österreichischen Autobahn hatte im August 2015 die Welt erschüttert. Fast drei Jahre später sprach ein ungarisches Gericht die Urteile gegen die Schuldigen. Ihnen stehen lange Jahre im Gefängnis bevor.

«Aquarius» muss Route nach Valencia ändern

Do., 14. Juni 2018, 16:10 Uhr

Das von der Nichtregierungsorganisation SOS Méditerranée zur Verfügung gestellte Bild zeigt schlafende Flüchtlinge im Innern des Retungsschiffes «Aquarius». Foto: Kenny Karpov/MSF

Das Rettungsschiff «Aquarius» kämpft sich durch hohe Wellen. Viele Menschen sind seekrank. Italien ist immer noch näher als das Ziel Spanien. Aber Rom bleibt hart. Und die Hinhalte-Taktik wiederholt sich mit anderen Geretteten.

USA halten nach Singapur-Gipfel an Sanktionen fest

Do., 14. Juni 2018, 15:53 Uhr

US-Außenminister Mike Pompeo (l) wird in Peking von seinem chinesischen Amtskollegen Wang Yi begrüßt. Foto: Andy Wong/AP POOL

Nach dem historischen Treffen in Singapur reist US-Außenminister Mike Pompeo durch Asien und hat dabei eine klare Botschaft: Wirtschaftliche Erleichterung wird es für Nordkorea erst geben, wenn sämtliche Atomwaffen vernichtet sind.

UN kritisiert Israel wegen Gaza-Gewalt

Do., 14. Juni 2018, 14:14 Uhr

Mit ihrer Resolution beklagt die UN-Vollversammlung die «exzessive, disproportionale und rücksichtslose Gewalt» Israels gegenüber den Palästinensern. Foto: Julie Jacobson/AP/Archiv

Die UN-Vollversammlung übt mit einer Resolution wegen der jüngsten Gewalt im Gazastreifen Kritik an Israel. Diese ist allerdings nicht bindend.

May übersteht Brexit-Machtprobe im Parlament

Do., 14. Juni 2018, 14:07 Uhr

Theresa May spricht im britischen Unterhaus. Foto: Pa/PA Wire

Mit Zugeständnissen wendet die britische Premierministerin Niederlagen in der Parlamentsdebatte um das EU-Austrittsgesetz ab. Doch die proeuropäischen Abgeordneten lassen die Muskeln spielen. Das Ringen um die richtige Brexit-Strategie ist noch nicht zu Ende.

May laviert durch Brexit-Machtprobe im Parlament

Mi., 13. Juni 2018, 23:08 Uhr

Berichten zufolge machte May den Rebellen in ihrer Partei im letzten Moment große Zugeständnisse. Foto: Pa/Press Association

Mit Zugeständnissen wendet die britische Premierministerin Niederlagen in der Parlamentsdebatte um das EU-Austrittsgesetz ab. Doch die proeuropäischen Abgeordneten lassen die Muskeln spielen. Das Ringen um die richtige Brexit-Strategie ist noch nicht zu Ende.

Angriff auf zentralen Hafen im Jemen bedroht Hunderttausende

Mi., 13. Juni 2018, 20:59 Uhr

Die aktuelle Nahrungskrise im Jemen könnte sich zu einer Hungersnot ausweiten, wenn die Hilfslieferungen ausbleiben. Foto: Mohammed Mohammed/XinHua

Schon jetzt bezeichnen die Vereinten Nationen den Krieg im Jemen als die weltweit schlimmste humanitäre Katastrophe. Mehr als 22 Millionen Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Eine neue Militäroffensive zielt auf die «Lebensader» des Landes.

Italien verschärft Gangart gegen Rettungsschiff «Aquarius»

Mi., 13. Juni 2018, 18:44 Uhr

Ein Schiff der italienischen Küstenwache legt an der «Aquarius» an. Foto: Salvatore Cavalli/AP

Es geht nicht mehr «nur» um ein Rettungsschiff für Migranten: Die Krise um die «Aquarius» hat sich zu einem handfesten internationalen Streit ausgewachsen. Und es droht schon wieder neues Ungemach. Die Leidtragenden sind verzweifelte Menschen auf Booten im Meer.

Kurz hofft auf «Achse der Willigen» gegen offene Grenzen

Mi., 13. Juni 2018, 17:27 Uhr

Polizisten kontrollieren an der Grenze bei Bad Reichenhall ein Fahrzeug, in dem sie eine unerlaubt eingereiste Frau und ein Mädchen aus Syrien gefunden haben. Foto: Matthias Balk

In den deutschen Streit über die Zurückweisung von Asylbewerbern an der Grenze will sich Österreichs Regierungschef Kurz nicht einmischen. Mit der neuen Populisten-Regierung in Rom haben er und Seehofer keine Berührungsängste. Im Gegenteil.