B41 Idar-Oberstein Richtung Saarbrücken zwischen Sinnerthal und Überleitung Neunkirchen Wildunfall, Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn (05:36)

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Massenhinrichtung im Iran: Acht IS-Mitglieder aufgehängt

Sa., 07. Juli 2018, 12:36 Uhr

Iranische Sicherheitskräfte gehen vor dem Parlament in Teheran in Stellung. Acht der Angreifer sind wegen des Angriffs im vergangenen Jahr hingerichtet worden. Foto: Omid Vahabzadeh/Fars News Agency/AP/Archiv

Der Iran behauptete immer, das Land sei im Gegensatz zu seinen Nachbarn sicher. Aber der IS schaffte es, auch dort einzudringen - sogar ins Parlament. Nun sind acht der Angreifer hingerichtet worden.

US-Umweltbehördenchef Pruitt geht nach Serie von Skandalen

Fr., 06. Juli 2018, 17:43 Uhr

Der Chef der US-Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, gilt als erklärter Freund der Ölindustrie und hatte den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel mehrmals angezweifelt. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP

Was Scott Pruitt auf dem Kerbholz hat, hätte nach Ansicht seiner Kritiker für zehn Rücktritte gereicht. Am Ende eines langen Weges mochte wohl auch Präsident Trump nicht mehr mit ansehen, was der Chef seiner Umweltbehörde trieb.

Zehn Jahre Haft für Pakistans Ex-Premier Nawaz Sharif

Fr., 06. Juli 2018, 17:21 Uhr

Der ehemalige pakistanische Premierminister Nawaz Sharif ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Ins Rollen gekommen war die Affäre im vergangenen Jahr, nachdem Oppositionspolitiker Sharif und einige seiner Verwandten beschuldigt hatten, Staatsgelder veruntreut und gewaschen zu haben. Foto: Anjum Naveed/AP/Archiv

Dreimal war er Ministerpräsident. Er ist immer noch einer der mächtigsten Politiker Pakistans - nun soll Nawaz Sharif wegen Korruption hinter Gitter. Das kann auch aus Auswirkungen haben auf den Ausgang einer wichtigen Wahl in nur drei Wochen.

Letzter Rettungsversuch für das Iran-Abkommen in Wien

Fr., 06. Juli 2018, 16:25 Uhr

Außenminister und Diplomaten aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Russland, China und dem Iran sowie der EU bei dem Treffen der Kommission zur Umsetzung des Iran-Atomabkommens in Wien. Foto: Hans Punz/APA

Seit US-Präsident Trump aus dem Atomabkommen mit dem Iran ausgestiegen ist, wackelt der Deal. In Wien werden erste Vorschläge diskutiert, wie man an der Vereinbarung festhalten kann. Der Iran macht Druck.

Bücherverbrennungen in Mali: Islamisten greifen Schulen an

Fr., 06. Juli 2018, 10:43 Uhr

Schuldirektor Broulaye Doumbia steht in der Moulaye-Dembele-Schule in einem von Unicef errichteten Behelfsklassenzimmer für Binnenflüchtlinge. Foto: Jürgen Bätz/Archiv

Islamisten greifen in Mali Schulen an. Sie töten Lehrer und verbrennen Schulbücher. Hunderttausende Kinder gehen nicht mehr zur Schule. Die Bundeswehr bemüht sich um eine Stabilisierung Malis. Doch beim Kampf um die Schulen wird geknausert.

US-Außenminister Pompeo besucht Nordkorea

Fr., 06. Juli 2018, 09:14 Uhr

Mike Pompeo (2.v.l), Außenminister der USA, wird von General Kim Yong Chol, früherer Geheimdienstchef und Berater, empfangen. Foto: Andrew Harnik/Pool AP

Seoul/Pjöngjang (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo ist an diesem Freitag zu Gesprächen über den Abbau des nordkoreanischen Atomprogramms nach Pjöngjang geflogen.

Österreich und Deutschland wollen Mittelmeer-Route schließen

Do., 05. Juli 2018, 17:39 Uhr

Sebastian Kurz (r) empfängt Horst Seehofer in Wien. Foto: Hans Punz/APA

Der drohende Zwist zwischen Berlin und Wien in der Migrationsfrage scheint beigelegt. Innenminister Seehofer schlägt eine Brücke zu einer Lösung - mit einem gemeinsamen neuen Ziel.

Europaparlament bremst Reform des EU-Urheberrechts aus

Do., 05. Juli 2018, 14:32 Uhr

Das Europäische Parlament in Straßburg. Foto: Patrick Seeger/Illustration

Ende der Meinungsfreiheit? Oder endlich verdienter Schutz für Künstler und Medienschaffende? In der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform prallen unversöhnliche Meinungen aufeinander. Das Europaparlament hat die neuen Regeln erst einmal ausgebremst.

Massive Angriffe im Süden Syriens

Do., 05. Juli 2018, 14:14 Uhr

Daraa: Rauch steigt auf über einem von Rebellen gehaltenen Gebiets nach dem Beschuss durch die syrische Armee. Foto: Ammar Safarjalani/XinHua

Die kleine Stadt Daraa im Süden Syriens gilt als Wiege des Aufstands gegen Präsident Al-Assad. Sie ist eine der letzten Rebellengebiete im Land und unter massivem Beschuss. Ein Ausweg für die Flüchtenden ist versperrt.

US-Außenminister Mike Pompeo reist nach Nordkorea

Do., 05. Juli 2018, 12:54 Uhr

Mike Pompeo, Außenminister der USA, bricht zu Gesprächen über atomare Abrüstung nach Pjöngjang (Nordkorea) auf. Foto: Andrew Harnik/AP POOL

Der Druck auf US-Außenminister Mike Pompeo wächst, konkrete Zusagen Nordkoreas zur atomaren Abrüstung zu erhalten. Bei einem neuen Besuch in Pjöngjang erhofft sich der frühere CIA-Chef Fortschritte.

Oxfam warnt: 600.000 Menschen im Jemen in akuter Gefahr

Do., 05. Juli 2018, 09:21 Uhr

Die jemenitische Hafenstadt Hudaida wird größtenteils von den Huthi-Rebellen kontrolliert- nun verscuht, die von Saudi-Arabien geführte Koalition die Stadt zurückzuerobern. Foto: Taleb Almamari

Millionen Menschen im Jemen können nicht ausreichend mit Lebensmitteln versorgt werde. Durch die Militäroffensive auf den wichtigen Hafen Hudaida droht die Lage sich dramatisch zu verschlechtern.

Trump-Kritiker klettern auf die Freiheitsstatue

Do., 05. Juli 2018, 06:55 Uhr

Nach US-Medienberichten wurden sieben Demonstranten festgenommen. Foto: PIX11

New York (dpa) - Eine Protestaktion gegen die Migrationspolitik von US-Präsident Donald Trump an der New Yorker Freiheitsstatue hat zu Festnahmen und einer vorübergehenden Räumung der beliebten Tou...

Polens Oberste Richterin ignoriert Zwangsruhestand

Mi., 04. Juli 2018, 17:18 Uhr

«Ich trete als Verteidigerin des Rechtsstaats auf», sagte Gersdorf vor rund 1500 Menschen. Foto: Czarek Sokolowski/AP

Trotz lauter Kritik schasst Warschau mit vorzeitigen Pensionierungen mutmaßlich missliebige Richter am Obersten Gericht. Doch die Gerichtsvorsitzende leistet Widerstand. Und auch die EU bleibt nicht still.

Auch Flugzeug deutscher Seenotretter auf Malta blockiert

Mi., 04. Juli 2018, 16:31 Uhr

Mitarbeiter der Hilfsinitiative SOS Mediterranee werfen im Januar 2018 Flüchtlingen vor der libyschen Küste Rettungswesten zu. Foto: Laurin Schmid/SOS Mediterranee

Die harte Politik gegen private Seenotretter auf dem Mittelmeer zeigt Wirkung: Es ist keine einzige NGO mehr vor Libyen mit Schiffen im Einsatz. Jetzt wird auch ein Flugzeug einer deutschen Organisation aufgehalten.

Ruhani stellt Bedingungen für Zukunft des Atomabkommens

Mi., 04. Juli 2018, 15:16 Uhr

«Wir werden nur so lange dabei bleiben, bis wir das Gefühl haben oder feststellen, dass wir einen Nutzen von diesem Abkommen haben», sagt Ruhani. Foto: Georg Hochmuth/APA

Das Verhältnis zu Israel, wirtschaftliche Beziehungen, ein Diplomatenskandal: Wichtige Themen gibt es beim Wienbesuch des iranischen Präsidenten genug. Im Mittelpunkt steht aber eindeutig die Zukunft des Atomabkommens. Ruhani hat dazu eine klare Haltung.

Türkische Gesetze an neues Präsidialsystem angepasst

Mi., 04. Juli 2018, 12:23 Uhr

Erdogan wird gleichzeitig Staats- und Regierungschef. Foto: Emrah Gurel/AP

Die Türken hatten im April 2017 in einem umstrittenen Referendum knapp für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt.