Camphauser Straße, Saarbrücken Richtung Friedrichsthal zwischen B268, Ludwigskreisel in Saarbrücken und Abzweig nach Saarbrücken-Rodenhof Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn (18:54)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Tansania will keine Entschädigung für deutsche Kolonialzeit

Fr., 04. Mai 2018, 15:46 Uhr

Außenminister Heiko Maas im Gespräch mit Studenten an der Universität von Daressalam. Foto: Simon Fidelis

Seit Jahren verhandelt Deutschland mit dem südwestafrikanischen Namibia über Wiedergutmachung für Gräueltaten in der Kolonialzeit. Auch in Ostafrika gingen deutsche Kolonialherren brutal vor. Der Umgang mit der Vergangenheit ist dort aber ein anderer.

Abbas entschuldigt sich für Aussagen zum Holocaust

Fr., 04. Mai 2018, 15:08 Uhr

Mahmud Abbas ist als Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde bestätigt worden. Foto: Majdi Mohammed

Ramallah (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat sich für seine als antisemitisch kritisierten Aussagen zum Holocaust entschuldigt. «Wenn Menschen durch meine Aussagen (...) gekränkt wurd...

Kohlendioxid-Ausstoß in der EU ist 2017 gestiegen

Fr., 04. Mai 2018, 14:04 Uhr

Wasserdampfschwaden steigen aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde auf. Der Ausstoß von Kohlendioxid aus der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas ist in der Europäischen Union weiter gestiegen. Foto: Patrick Pleul

Luxemburg (dpa) - Trotz aller Klimaschutzanstrengungen ist der Ausstoß von Kohlendioxid aus der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas in der Europäischen Union 2017 gestiegen. Die Statistikbehörde Eur...

Grenell ist Trumps neuer Botschafter für Deutschland

Fr., 04. Mai 2018, 10:28 Uhr

Richard Grenell im Trump Tower in New York. Der frühere außenpolitische Kommentator ist nach monatelanger Verzögerung als US-Botschafter für Deutschland bestätigt worden. Foto: Richard Drew/AP

Er hat den Medien jahrelang die US-Weltpolitik erklärt, an einer Hochschule gelehrt und politische Kommentare geschrieben. Und er steht fest hinter Trump: Richard Grenell. Jetzt wurde der Kommunikationsexperte als neuer Botschafter für Deutschland vereidigt.

Trump liefert neue Version über Zahlung an Pornostar

Do., 03. Mai 2018, 18:00 Uhr

Die US-Pornodarstellerin Stormy Daniels (Stephanie Clifford) spricht nach dem Verlassen des Bundesgerichts mit Medienvertretern. Foto: Craig Ruttle/AP

Die Affäre um die Pornodarstellerin Stormy Daniels lässt Donald Trump nicht los. Nun dreht er gemeinsam mit seinem Anwalt Rudy Giuliani die Geschichte. Seine Kritiker müssen das nicht glauben, sondern das Gegenteil beweisen.

Deutsche Rotkreuz-Krankenschwester in Somalia entführt

Do., 03. Mai 2018, 14:58 Uhr

UN-Soldaten patrouillieren in Mogadischu. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Somalia ist eines der ärmsten Länder der Welt. Hilfe wird dort dringend benötigt. Doch Kriminelle und Islamisten nehmen die Helfer ins Visier. Nun wurde eine deutsche Krankenschwester verschleppt.

Cambridge Analytica macht nach Facebook-Datenskandal dicht

Do., 03. Mai 2018, 14:15 Uhr

Büros der Firma Cambridge Analyticain London befinden. Foto: Kirsty O'connor/PA Wire

Die Experten von Cambridge Analytica galten einst als Datenzauberer hinter dem Wahlsieg Donald Trumps. Doch dann löste die Firma den aktuellen Facebook-Datenskandal aus - und der brach ihr das Genick. Das Top-Personal macht aber wohl bei einem neuen Unternehmen weiter.

Kommunalwahlen in England - nächste Niederlage für May?

Do., 03. Mai 2018, 12:09 Uhr

Theresa May und ihr Ehemann Philip kommen zu einem Wahllokal um ihre Stimme für die Kommunalwahlen abzugeben. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire

London (dpa) - In weiten Teilen Englands haben am Donnerstag die Wahlen zu Kommunalparlamenten begonnen. Bis 22.00 Uhr (23.00 Uhr MESZ) haben Briten sowie hier ansässige EU-Bürger und Staatsangehör...

Maas: IAEA sieht keinen Verstoß von Iran gegen Atomabkommen

Do., 03. Mai 2018, 11:08 Uhr

Außenminister Heiko Maas (SPD). Foto: Li Muzi/XinHua/Archiv

Addis Abeba (dpa) - Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat nach Angaben von Bundesaußenminister Heiko Maas bei der Überprüfung der israelischen Vorwürfe gegen den Iran bisher keine Hin...

Erstmals unter Trump Guantánamo-Insasse ins Ausland verlegt

Do., 03. Mai 2018, 09:30 Uhr

Blick in das berüchtigte US-Gefangenlager Guantánamo. Foto: Maren Hennemuth/Archiv

Donald Trump ist ein lautstarker Befürworter des Gefangenenlagers Guantánamo. Nun darf einer der Insassen das umstrittene Camp nach 16 Jahren verlassen. Aber die Sache hat einen Haken.

Nach fast 60 Jahren: Baskische ETA gibt Auflösung bekannt

Mi., 02. Mai 2018, 19:30 Uhr

Polizisten untersuchen im Herbst 2001 die Wracks mehrerer beim einem ETA-Anschlag zerstörten Autos. Foto: Alvaro Barrientos/AP

Der letzte große bewaffnete Aufstand in Westeuropa ist beendet: Sieben Jahre nach Verkündung des Gewaltverzichts löst sich die baskische Separatistenorganisation ETA auf. Was bleibt, ist die Erinnerung an Jahrzehnte voller Angst und Anschläge.

Opposition in Armenien legt öffentliches Leben lahm

Mi., 02. Mai 2018, 16:34 Uhr

Polizisten sichern das Justizministerium in Eriwan. Armeniens Protestführer Paschinjan wurde im Parlament abgeblockt, jetzt wollen seine Anhänger das ganze Land zum Stillstand bringen. Foto: Thanassis Stavrakis/AP

Singen und Tanzen auf den Straßen: Die Stimmung der Demonstranten in Armenien ist euphorisch. Doch sicher ist der Sieg ihrer friedlichen Revolution nicht. Das alte System zeigt Beharrungsvermögen.

Arzt: Trump diktierte sein Gesundheitszeugnis selbst

Mi., 02. Mai 2018, 11:57 Uhr

Der langjährige Trump-Leibwächter Keith Schiller (r.) und Ronny Jackson, Bornsteins Nachfolger als Leibarzt des US-Präsidenten. Foto: Alex Brandon/AP

Ein ehemaliger Arzt von Donald Trump erhebt Vorwürfe gegen den US-Präsidenten und dessen langjährigen Bodyguard. Seine Praxis sei durchsucht worden, er habe sich bedroht gefühlt. Auch sein Gesundheitszeugnis stellt er infrage. Aber was steckt dahinter?

Sonderermittler Mueller drohte mit Zwangsvorladung Trumps

Mi., 02. Mai 2018, 11:22 Uhr

US-Sonderermittler Robert Mueller in Washington: Muellers Team soll bereits seit vergangenem Jahr mit Trump-Anwälten über eine persönliche Befragung des Präsidenten verhandeln. Foto: Andrew Harnik/AP

US-Sonderermittler Robert Mueller in der Untersuchung über eine russiche Einmischung in den US-Wahlkampf Druck. Einem Zeitungsbericht zufolge soll er Trumps Anwälten mit einer Anhörung des US-Präsidenten vor einer Grand Jury gedroht haben.

Maas will Israels Atom-Vorwürfe gegen den Iran überprüfen

Mi., 02. Mai 2018, 09:52 Uhr

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei der Präsentation von Beweisen für das fortwährende Bestreben des Iran die Atombombe zu bauen. Foto: Sebastian Scheiner/AP

Zehntausende Dokumente aus einem «geheimen Atomarchiv» in Teheran beweisen aus Israels Sicht, dass der Iran gelogen hat und dass das Atomabkommen mit der islamischen Republik auf den Müllhaufen gehört. Doch wichtige Verbündete spielen nicht mit.

Weltweite Militärausgaben steigen weiter

Mi., 02. Mai 2018, 07:17 Uhr

Aufnahme der US-Luftwaffe zeigt ein Kampfflugzeug des Typs F-22A Raptor beim Abfeuern von Geschossen. Foto: Tsgt Ben Bloker/Archiv

Drohende Konflikte in vielen Regionen der Welt lassen die großen Staaten weiter aufrüsten. Nur Russland fällt aus der Reihe - doch das hat nach Ansicht von Friedensforschern andere Gründe.