A620 Saarlouis - Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Gersweiler und Saarbrücken-Malstatter-Brücke in beiden Richtungen Schutzplankenerneuerung, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 22.11.2019 ca. 01:00 Uhr (21:08)

Priorität: Normal

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Attentat auf Ex-Spion: Moskau lehnt Londons Ultimatum ab

Di., 13. März 2018, 19:48 Uhr

Sergej Skripal und seine Tochter sind noch immer in einem kritischen Zustand. Foto: Andrew Matthews/PA Wire

Großbritannien stellt Russland ein Ultimatum, Moskau weist die Schuld von sich und droht ebenfalls - im Fall des vergifteten Ex-Doppelagenten Skripal liegen die Nerven blank.

Türkei kesselt Kurden im syrischen Afrin ein

Di., 13. März 2018, 17:48 Uhr

Türkische Panzer in der Nähe von Afrin. Foto: Xinhua

Die syrische Kurdenregion Afrin und das Rebellengebiet Ost-Ghuta sind beide von der Außenwelt abgeschnitten. Hunderttausende Zivilisten sind eingeschlossen. Die humanitäre Lage ist dramatisch.

Anschlag auf palästinensischen Ministerpräsidenten in Gaza

Di., 13. März 2018, 16:25 Uhr

Hamdallah wurde nicht verletzt. Foto: Wissam Nassar

Die Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah reden seit Monaten über eine Versöhnung. Nun gibt es einen Anschlag auf die Wagenkolonne des Ministerpräsidenten im Gazastreifen.

Österreich will nach blutigen Angriffen Asylrecht ändern

Di., 13. März 2018, 12:25 Uhr

Nach dem Messerangriff auf einen Wachsoldaten vor der iranischen Botschafter-Residenz in Wien gibt es erste Hinweise auf einen möglichen politischen Hintergrund. Foto: Hans Punz/APA

Die Asyldebatte nimmt in Österreich wieder Fahrt auf. Der FPÖ-Innenminister sieht generellen Handlungsbedarf beim Asylrecht. Der Anlass sind mehrere Angriffe auf offener Straße.

Bittere Syrien-Bilanz: Mehr als 350.000 Tote im Bürgerkrieg

Mo., 12. März 2018, 22:55 Uhr

Luftangriff in Ost-Ghuta: Die UN haben Bilanz gezogen und mehr als 350.000 Tote im fast sieben Jahre andauernden Bürgerkrieg gezählt. Foto: Syrian Civil Defense White Helmets/AP

Fast sieben Jahre dauert der Krieg in Syrien an. Den Helfern fehlen manchmal schon die Worte, um das Leid zu beschreiben. Besonders groß ist die Not derzeit im umkämpften Rebellengebiet Ost-Ghuta. Auch die UN können nur betroffen zusehen - und weiter um Waffenruhe bitten.

Eine seltsame Affäre: #Selmayrgate bringt Brüssel in Wallung

Mo., 12. März 2018, 20:58 Uhr

Der neue Generalsekretär der Kommission, Martin Selmayr, in Brüssel. Kritiker äußern den Verdacht, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker habe seinem bisherigen Kabinettschef Selmayr den Posten zuschanzen wollen. Foto: Virginia Mayo/AP

Martin Selmayr gilt als einer der mächtigsten Eurokraten in Brüssel. Gründlich, fleißig, brillant. Und verhasst. Sein jüngster Coup lief irgendwie aus dem Ruder. Jetzt stellt auch das Europaparlament Fragen.

Attentat auf Ex-Spion: London stellt Moskau Ultimatum

Mo., 12. März 2018, 20:45 Uhr

Großbritanniens Premierministerin Theresa May macht Moskau für den Giftanschlag auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal verantwortlich. Foto: Pa/PA Wire

Moskau und London auf Konfrontationskurs: Der russische Ex-Spion Skripal ist durch eine Substanz vergiftet worden, die früher in der Sowjetunion produziert wurde. Wer hat das Attentat ausgeführt?

Trump rückt von Forderung nach schärferem Waffenrecht ab

Mo., 12. März 2018, 16:19 Uhr

Das Weiße Haus will Bundesstaaten bei Bestrebungen unterstützen, Lehrer und anderes Schulpersonal auf freiwilliger Basis zu bewaffnen und dazu «gründlich» im Umgang mit Waffen zu schulen. Foto: Carolyn Kaster/AP

Nach dem Schulmassaker in Florida demonstrierte Donald Trump Handlungswillen. Er distanzierte sich sogar von der mächtigen Waffenlobby NRA. Das Weiße Haus legt nun einen Plan vor. Wesentliche Änderungen am Waffenrecht sieht der allerdings nicht vor.

Politische Krise in der Slowakei nach Journalistenmord

Mo., 12. März 2018, 16:18 Uhr

Robert Kalinak tritt zurück. Zuletzt war der Ruf nach politischen Konsequenzen nach dem erschütternden Mord lauter geworden. Foto: Olivier Hoslet/EPA

Der erste Journalistenmord der Slowakei bringt die bisher stabile Politik des Landes ins Wanken. Das Mordopfer hatte über mutmaßliche Verflechtungen der Politik mit Mafia-Gruppen recherchiert. Nun wurde der politische Druck für Innenminister Robert Kalinak zu viel.

Nordkorea-Krise: China sagt Hilfe für Gespräche zu

Mo., 12. März 2018, 12:41 Uhr

Xi Jinping empfängt Südkoreas nationalen Sicherheitsberater Chung Eui Yong in der Großen Halle des Volkes. Foto: Etienne Oliveau/POOL Getty Images

Seoul sucht bei seinen Nachbarn Unterstützung für die geplanten Atomgespräche mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim. Neben China wollen südkoreanische Politiker auch Japan und Russland besuchen.

Mehr Waffenimporte in den Mittleren Osten und nach Indien

Mo., 12. März 2018, 08:00 Uhr

Größter Waffen-Importeur blieb Indien mit einem Weltmarktanteil von 12 Prozent. Foto: Harish Tyagi/EPA

In Zeiten politischer Spannungen werden weltweit wieder mehr Waffen gehandelt. Fast jede dritte geht in den Mittleren Osten. Deutschland schraubt seine Verkäufe ins Ausland allerdings deutlich zurück.

Uribes Partei stärkste Kraft bei Parlamentswahl in Kolumbien

Mo., 12. März 2018, 06:58 Uhr

Ein Wähler gibt seine Stimme ab: Kolumbien bestimmt erstmals seit dem Friedensschluss mit der linken Farc-Guerilla ein neues Parlament. Foto: Luisa González/colprensa

Erstmals seit über 50 Jahren hat Kolumbien im Frieden gewählt. Die rechte Partei von Ex-Präsident Uribe wird stärkste Kraft im Parlament. Die Zentrumsparteien erhalten jedoch zusammen mehr Stimmen. Bei der Wahl gescheitert ist die ehemalige Farc-Guerilla.

Attentat auf russischen Ex-Spion: Polizei findet Nervengift

So., 11. März 2018, 19:37 Uhr

Absperrungen vor dem Restaurant «Zizzi», das Ermittler auf Spuren von Nervengift untersuchen. Foto: Andrew Matthews/PA Wire

Die britischen Ermittler arbeiten mit Hochdruck an dem Fall des vergifteten russischen Ex-Spions Sergej Skripal. Trotzdem sind auch nach einer Woche noch viele Fragen offen. Sollte sich der Verdacht gegen Moskau erhärten, stünde London unter Druck, hart zu reagieren.

Le Pen will Front National mit neuem Namen zur Macht führen

So., 11. März 2018, 19:24 Uhr

Marine Le Pen, Vorsitzende der rechtsextremen französischen Front National (FN), bei der Stimmabgabe. Foto: Michel Spingler/AP

Frankreichs Rechtspopulistin Le Pen will ihre Front National um jeden Preis regierungsfähig machen. Dazu will sie die Partei umbenennen. Nun sind die Anhänger gefragt.

Trump erwartet «unglaublichen Erfolg» des Nordkorea-Treffens

So., 11. März 2018, 13:58 Uhr

US-Präsident Donald Trump spricht auf dem South Lawn (Südrasen) des Weißen Hauses mit Journalisten. Foto: Pablo Martinez Monsivais

Geht es nach Donald Trump, dann steht einem Erfolg der geplanten Atom-Gespräche mit Nordkorea kaum noch etwas im Wege. Aber viele Zweifel bleiben. Tappt der US-Präsident eventuell in eine Falle?

Aktivisten: Türkische Truppen stehen kurz vor Afrin

So., 11. März 2018, 11:37 Uhr

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, hält einen Olivenzweig in der Hand: Die türkische Militäroffensive auf Afrin trägt den Namen «Operation Olivenzweig». Foto: Presidency Press Service/AP

Damaskus (dpa) - Türkische Truppen sind nach Angaben von Aktivisten am Samstag bis kurz vor Afrin vorgerückt. Nur noch wenige hundert Meter trennten die nordwestsyrische Stadt von Ankaras Streitkr...