15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ausland

Macron setzt Steuererhöhungen auf Benzin und Diesel aus

Mi., 05. Dezember 2018, 21:15 Uhr

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die angekündigten Steuererhöhungen auf Benzin und Diesel für das gesamte Jahr 2019 ausgesetzt. Foto: Philippe Wojazer/Reuters Pool/AP

Blockaden im ganzen Land, Ausschreitungen in Paris: Nun geht die Mitte-Regierung auf die Protestbewegung «Gelbwesten» zu - und setzt die für 2019 geplanten Steuererhöhungen auf Benzin und Diesel aus.

Letzte Ehre für George H.W. Bush

Mi., 05. Dezember 2018, 19:50 Uhr

George W. Bush (4.v.r.), ehemaliger Präsident der USA, und weitere Mitglieder der Bush-Familie erweisen dem verstorbenen ehemaligen US-Präsidenten George H.W. Bush die letzte Ehre. Foto: Shawn Thew/Pool EPA/AP

Die Trauerfeier für Ex-Präsident George H. W. Bush ist eine große Demonstration nationaler Einheit. Sein Sohn und Wegbegleiter erinnern auch an witzige Begegnungen mit dem Republikaner. Ein Mann aber schweigt bei der Zeremonie.

Russland droht nach US-Ultimatum mit Aufrüstung

Mi., 05. Dezember 2018, 18:43 Uhr

Russlands Präsident Wladimir Putin zusammen mit Verteidigungsminister Sergei Schoigu und dem Generalstabschef der russischen Streitkräfte Waleri Gerassimow. Foto: Mikhail Klimentyev/AP

Ist der Kalte Krieg endgültig zurück? Nach dem US-Ultimatum zu einem der wichtigsten Abrüstungsabkommen kommen aus Russland Drohungen.

Rechtsgutachten zum Brexit verhärtet Fronten im Unterhaus

Mi., 05. Dezember 2018, 17:07 Uhr

Ein Demonstrant protestiert mit einer EU-Fahne und der Nationalflagge des Vereinigten Königreichs vor dem Parlament in London. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP

Für Premierministerin Theresa May und ihren Brexit-Deal sieht es von Tag zu Tag schlechter aus. Sie hat weniger als eine Woche, um die Abgeordneten davon zu überzeugen, sonst droht das politische Chaos.

Türkei erlässt Haftbefehle gegen hochrangige Saudis

Mi., 05. Dezember 2018, 16:55 Uhr

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman wird von mehreren US-Senatoren beschuldigt, an der Ermordung von Jamal Khashoggi beteiligt gewesen zu sein. Foto: SPA

Es ist ein weiterer Schlag gegen das engste Umfeld des saudischen Kronprinzen: Die Türkei stellt wegen des Mordes am Regierungskritiker Jamal Khashoggi Haftbefehle gegen zwei hohe Beamte aus. Derweil erscheint in Istanbul am Tatort angeblich Hollywood-Star Sean Penn.

Ermittler will Haftverschonung für Trumps Ex-Berater Flynn

Mi., 05. Dezember 2018, 16:17 Uhr

Michael Flynn, damals Nationaler Sicherheitsberater der USA, im Februar 2017 im Weißen Haus. Foto: Carolyn Kaster/AP

Michael Flynn war Sicherheitsberater von US-Präsident Trump, vor einem Jahr gestand er, das FBI belogen zu haben. Nun kooperiert Flynn bei den Russland-Untersuchungen - und zwar so weitgehend, dass Sonderermittler Mueller ihn nicht im Gefängnis sehen möchte.

Frankreichs Regierungschef setzt Steuererhöhung aus

Di., 04. Dezember 2018, 21:13 Uhr

Rettungsdienstmitarbeiter protestieren in Paris gegen Veränderungen ihrer Arbeitsbedingungen. Foto: Michel Euler/AP

Blockaden im ganzen Land, Ausschreitungen in Paris: Nun geht die Mitte-Regierung auf die Protestbewegung «Gelbwesten» zu. Es gibt jedoch Zweifel, dass sich die Lage beruhigt.

Streit um Abrüstungsvertrag: USA setzen Russland Ultimatum

Di., 04. Dezember 2018, 21:07 Uhr

US-Außenminister Pompeo (l) und Nato-Generalsekretär Stoltenberg in Brüssel. Foto: Nato

Einer der maßgeblichen Abrüstungsverträge aus der Zeit des Kalten Krieges steht vor dem Aus. Muss sich die Welt auf ein neues atomares Wettrüsten einstellen? Beim Nato-Außenministertreffen in Brüssel herrscht Krisenstimmung.

Britisches Parlament ringt um Brexit-Deal

Di., 04. Dezember 2018, 20:05 Uhr

Premierministerin Theresa May: «Das ist der Deal, der dem britischen Volk gerecht wird.» Foto: Parliament Tv/PA/AP

Noch vor dem Start einer fünftägigen Debatte über den Brexit-Deal bereiten die Abgeordneten der britischen Regierung mehrere Schlappen. Das Gutachten eines Experten des Europäischen Gerichtshofs gießt Wasser auf die Mühlen der Brexit-Gegner.

Signal der Entspannung im russisch-ukrainischen Konflikt

Di., 04. Dezember 2018, 19:11 Uhr

Ein ukrainischer Matrose (2.v.r.) wird von russischen Polizisten aus dem Gericht in Simferopol geleitet. 24 Seeleute sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Foto: AP

Russland lenkt nach ukrainischen Angaben im Konflikt mit dem Nachbarn etwas ein und lässt wieder Schiffe durch die Meerenge von Kertsch fahren. Doch die Krise ist längst noch nicht ausgestanden.

Jemen: Hoffnung auf Ende des Bürgerkriegs

Di., 04. Dezember 2018, 16:59 Uhr

Im Jemen kämpfen die Huthis gegen die international anerkannte Regierung des Landes, die von der saudisch geführten Militärkoalition unterstützt wird. Foto: Mohammed Mohammed/XinHua

Kann es eine Rettung geben für Millionen Hungernde und Zehntausende Kriegsopfer im bitterarmen Jemen geben? Die Zeichen vor den Friedensgesprächen in Schweden sind vielversprechend. Der Weg zum Durchbruch ist aber lang.

Israel zerstört Hisbollah-Tunnel

Di., 04. Dezember 2018, 16:12 Uhr

Ein israelischer Militärbagger arbeitet an der Grenze zum Libanon. Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben einen «grenzquerenden Angriffstunnel» der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah unter der israelisch-libanesischen Grenze gefunden. Foto: Ariel Schalit/AP

Israel hat bereits mehrere Angriffstunnel der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen zerstört. Nun geht die Armee gegen Tunnel der libanesischen Schiiten-Miliz an der Nordgrenze vor.

Andalusien: Rechtsextreme ziehen ins Regionalparlament ein

Mo., 03. Dezember 2018, 21:05 Uhr

Unterstützer der rechtspopulistischen Partei Vox. Foto: Paul White/AP

Lange schien Spanien immun gegen die vielen rechtsextremen Strömungen in Europa. Nun hat überraschend die ultrarechte Vox in Andalusien das politische Parkett betreten - und zwar gleich mit einem zweistelligen Ergebnis. In Madrid herrscht Katerstimmung.

Macron nach Krawallen und «Gelbwesten»-Protest unter Druck

Mo., 03. Dezember 2018, 18:03 Uhr

Ein Arbeiter der Stadtreinigung beseitigt Grafitti von einer Wand des Arc de Triomphe. Foto: Thibault Camus/AP

Straßenzüge sind verwüstet, Autos ausgebrannt, Läden zerstört: Nach dem dritten Protestwochenende in Folge steht Emmanuel Macron unter Druck. Frankreichs Staatschef und die Regierung suchen Auswege aus der verfahrenen Lage.

Konflikt mit der Ukraine: Kreml weist Merkel-Vorstoß zurück

Mo., 03. Dezember 2018, 16:21 Uhr

Kremlchef Putin, hier Mitte November, hatte die Ukraine als «Partei des Krieges» bezeichnet. Foto: Kremlin

Kanzlerin Merkel will eine friedliche Lösung im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. In welchem Format sollen beide Seite an einem Tisch sitzen? Darüber gibt es noch unterschiedliche Auffassung.

Trump will Nordkoreas Wünsche im Fall der Abrüstung erfüllen

Mo., 03. Dezember 2018, 14:58 Uhr

Der Machthaber von Nordkorea Kim Jong Un legt U.S. Präsident Donald Trump die Hand auf die Schulter nach der Unterzeichnung einer Vereinbarung. Foto: Kevin Lim/The Straits Times

Dass Trump vom nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un eine gute Meinung hat, hat er mehrmals bekundet. Auch will er ein zweites Treffen mit Kim, um ihre Abrüstungsgespräche voranzubringen. Nun bat er den südkoreanischen Präsidenten, Kim Botschaften zu übermitteln.