A8 Saarlouis - Luxemburg zwischen Dillingen-Mitte und Perl in beiden Richtungen die Gefahr durch ein entgegenkommendes Fahrzeug besteht nicht mehr (27.01.2020, 23:05)

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Deutschland

Verena Hartmann verlässt AfD-Bundestagsfraktion und Partei

Mo., 27. Januar 2020, 20:45 Uhr

Verena Hartmann verlässt die AfD-Bundestagsfraktion und die Partei. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Verena Hartmann hat es in der AfD-Bundestagsfraktion von Anfang an nicht leicht gehabt. Jetzt wirft sie hin. Im Plenarsaal nimmt sie demnächst neben den anderen Fraktionslosen Platz, die vor ihr die AfD verlassen haben.

Söder fordert Reform der Unternehmens- und Erbschaftsteuer

Mo., 27. Januar 2020, 20:11 Uhr

CSU-Chef Markus Söder fordert eine Senkung der Unternehmenssteuern. Foto: Peter Kneffel/dpa

Berlin (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat vor dem Treffen der Koalitionsspitzen eine Reform der Unternehmen- und Erbschaftsteuer gefordert.

Union bringt Verschiebung der Grundrente ins Spiel

Mo., 27. Januar 2020, 17:21 Uhr

Kommt die Grundrente Anfang 2021? Die Union hat Zweifel am geplanten Starttermin. Foto: Marijan Murat/dpa

Kommt sie - und wenn ja: Wann? Nach der Rentenversicherung bringt auch die Union die Verschiebung der Grundrente ins Spiel.

Umweltministerium reduziert Flüge zwischen Bonn und Berlin

Mo., 27. Januar 2020, 16:35 Uhr

Ein Flugzeug landet auf dem Flughafen Köln/Bonn. Das Umweltministerium hat die Zahl der Flüge zwischen den Dienstsitzen Bonn und Berlin stark zurückgefahren. Foto: Oliver Berg/dpa

Die Mitarbeiter des deutschen Umweltministeriums reisen immer häufiger umweltfreundlich. Auch andere Bundesministerien wollen Dienstflüge reduzieren.

Über 100 rechtsextreme Drohmails: Anklage gegen 31-Jährigen

Mo., 27. Januar 2020, 13:26 Uhr

Nach rechtsextremen Drohmails gegen Politiker und Behörden hat die Berliner Generalstaatsanwaltschaft einen 31-Jährigen angeklagt. Foto: Florian Schuh/dpa

Über Monate kommen Mails mit rechtem Inhalt in ganz Deutschland an. Der wahre Absender ist zunächst nicht zu erkennen. Deutlich wird aber, dass Angst verbreitet werden soll.

Fall Lübcke: Stephan E. weiter mordverdächtig

Mo., 27. Januar 2020, 12:14 Uhr

Stephan E., Tatverdächtiger im Fall Lübcke, wird nach einem Haftprüfungstermin beim Bundesgerichtshof zu einem Hubschrauber gebracht (Archiv). Foto: Uli Deck/dpa

Wer hat den Kasseler Regierungspräsidenten erschossen? Inzwischen bestreitet der Hauptverdächtige die Tat. Die Haftrichter halten das nicht für glaubhaft. Fragen wirft allerdings ein dritter Mann auf.

Zehn Jahre Missbrauchskandal: «Sind längst nicht am Ende»

Mo., 27. Januar 2020, 10:50 Uhr

Eine von der Kirche in Auftrag gegebene Untersuchung war 2018 zu dem Ergebnis gekommen, dass seit 1946 in ihrem Bereich 3677 Minderjährige von sexuellem Missbrauch betroffen waren. Aktivisten halten die Zahl für zu niedrig. Foto: Friso Gentsch/dpa

Genau zehn Jahre sind vergangen, seit der sogenannte Missbrauchsskandal ins Rollen kam. Er hat nicht nur die Katholische Kirche erschüttert, sondern das ganze Land. Betroffene und Experten finden allerdings, es habe sich seitdem zu wenig getan.

Kampf gegen Windräder: Anwohner leiden unter Windparks

Mo., 27. Januar 2020, 09:16 Uhr

Hermann Oldewurtel und Insa Bock stehen vor den Windkraftanlagen hinter ihrem Wohnhaus in Holtgast. Foto: Sina Schuldt/dpa

Stürmische Zeiten für die Windindustrie: Der Ausbau bricht ein, in der Politik wird über Abstandsregelungen gestritten. In Ostfriesland, wo Windräder besonders dicht stehen, leben viele Menschen näher als 1000 Meter an Windparks - teils mit drastischen Auswirkungen.

Selbstständig und angestellt: Hunderttausende machen beides

Mo., 27. Januar 2020, 08:54 Uhr

Werbematerial für Gründer. - Die Zahl der Selbständigen stieg von 3,5 Millionen im Jahr 1994 auf rund 4,7 Millionen im Jahr 2018. Foto: Martin Schutt/zb/dpa

Firmen lagern Bereiche aus, Kunden vertrauen auf Plattformdienste für Lieferungen oder Reinigung: Auch deshalb ist die Zahl der Selbstständigen in Deutschland stark gestiegen. Vielen reicht ein Job allein nicht aus.

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

So., 26. Januar 2020, 21:27 Uhr

Mehrere hundert Menschen protestierten gegen das Indymedia-Verbot. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Demonstration gegen das Verbot des Portals «Linksunten.Indymedia» führt zu neuer Gewalt in Leipzig. Auf die Polizei geht ein Steinhagel nieder. Auch werden Journalisten bedroht - auf einer Demo für Pressefreiheit.

Mehrheit für Pflichtbesuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten

So., 26. Januar 2020, 14:47 Uhr

Allein im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz brachten die Nationalsozialisten mehr als eine Million Menschen um. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Wird die Erinnerung an den Holocaust verblassen, wenn die letzten Zeitzeugen verstorben sind? 75 Jahre nach der Befreiung des KZs Auschwitz mehren sich die Forderungen gegenzusteuern - gerade vor dem Hintergrund eines wachsenden Antisemitismus.

Demokratielabor Thüringen? Minderheitsregierung rückt näher

So., 26. Januar 2020, 13:45 Uhr

Hat sich ein solides Landesvater-Image erarbeitet: Bodo Ramelow. Foto: Martin Schutt/zb/dpa

Zwei von drei Koalitionspartnern haben Ja gesagt: Eine rot-rot-grüne Regierung in Thüringen, die jederzeit von der Opposition überstimmt werden kann, nimmt Gestalt an. Die Hoffnung: Mehr demokratisches Miteinander im Parlament.

Rund 550 rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

So., 26. Januar 2020, 12:02 Uhr

Laut einem Medienbericht ermittelt der Militärische Abschirmdienst gegen rund 550 Bundeswehrsoldaten wegen des Verdachts auf Rechtsextremismus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Hat die Bundeswehr ein Problem mit Rechtsextremen? 550 Verdachtsfällen geht der Militärgeheimdienst nach. Ein Truppenteil ist besonders betroffen.

Kohle-Aus: Gewerkschaften und Arbeitgeber wollen Garantien

So., 26. Januar 2020, 09:55 Uhr

2038 soll der Kohleausstieg in Deutschland spätestens abgeschlossen sein. Foto: Daniel Schäfer/zb/dpa

Berlin (dpa) - Arbeitgeber und Gewerkschaften fordern im Kohleausstiegsgesetz verbindliche Zusagen.

AfD-Bundesschatzmeister tritt zurück

Sa., 25. Januar 2020, 21:49 Uhr

Klaus Fohrmann im Jahr 2017 auf einem Bundesparteitag der AfD. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Um die Finanzen der AfD gibt es seit Längerem Querelen. Jetzt tritt der Bundesschatzmeister der Rechtspopulisten zurück.

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Sa., 25. Januar 2020, 21:05 Uhr

Anlass der Demonstration ist ein anstehender Prozess um die Plattform vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Vor der Demonstration gegen das Verbot der Plattform «Linksunten.Indymedia» in Leipzig hatten Politik und Polizei zur Friedlichkeit gemahnt. Doch die Appelle nützen nichts.