11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Deutschland

Aufnahme von Flüchtlingen aus griechischen Lagern endet

Do., 22. April 2021, 14:34 Uhr

Flüchtlinge aus Griechenland nach der Landung auf dem Flughafen Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Rund 3650 Flüchtlinge durften in den vergangenen zwölf Monaten Aufnahmelager in Griechenland verlassen. Viele von ihnen wurden nach Deutschland gebracht - heute zum letzten Mal.

Kretschmer: Deutschland will 30 Millionen Dosen Sputnik V

Do., 22. April 2021, 12:06 Uhr

Ampullen mit dem russischen Corona-Impfstoff Sputnik V. Foto: Zoltan Balogh/MTI/AP/dpa

Ginge es nach Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, Russland könnte nicht schnell genug damit anfangen, den Corona-Impfstoff Sputnik V auch nach Deutschland zu liefern.

Tübinger Corona-Modellprojekt wird nach sechs Wochen beendet

Do., 22. April 2021, 10:14 Uhr

Passanten gehen in der Fußgängerzone an Marktständen vorbei. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Tübingens Oberbürgermeister Palmer hatte sich bis zuletzt eingesetzt und gehofft, doch genützt hat es nichts. Sein Corona-Vorzeigeprojekt ist wegen der Bundes-Notbremse bald Geschichte.

Bundesregierung will mehr Soldaten nach Mali schicken

Mi., 21. April 2021, 22:50 Uhr

Die Bundesregierung will mehr Soldaten nach Mali in Westafrika schicken. Foto: Michael Kappeler/dpa

Westafrika gilt als strategisch relevant, weil dort Islamisten aktiv sind und Migrationsrouten verlaufen. Die Bundesregierung will sich in Mali nun mehr engagieren.

Söder sagt Laschet volle Unterstützung zu

Mi., 21. April 2021, 21:54 Uhr

Markus Söder (links) prognostiziert für die Bundestagswahl mit dem Unions-Kanzlerkandidaten Armin Laschet (rechts) ein schlechteres Ergebnis in Bayern - aber ein besseres in NRW. Das werde sich insgesamt ausgleichen, so der CSU-Chef. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Der CSU-Chef bekommt am Tag nach der Entscheidung in der K-Frage von seinen Parteifreunden langen Applaus. Julia Klöckner schlägt für die Zukunft einen «Entscheidungsrat» von CDU und CSU vor.

Bundeswehr stellt Weichen für Eilabzug aus Afghanistan

Mi., 21. April 2021, 21:54 Uhr

Die Bundeswehr stellt sich in Absprache mit den Nato-Verbündeten auf einen deutlich schnelleren Abzug aus Afghanistan ein. Foto: Michael Kappeler/dpa

Ist ein Abzug aus Afghanistan am 20. Jahrestag von 9/11 das falsche Symbol? Die US-Regierung plant jedenfalls um und macht damit Druck auf Verbündete. Berlin besteht auf einen geordneten Rückzug.

Bayern: Ärzte dürfen Astrazeneca altersunabhängig spritzen

Mi., 21. April 2021, 20:56 Uhr

«Die Ärzte kennen ihre Patienten gut», sagte Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) zur Entscheidung, Astrazeneca für alle Altersgruppen freizugeben. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Nach Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern hebt auch Bayern die Impf-Priorisierung für das Astrazeneca-Präparat auf. In Arztpraxis darf das Vakzin auch Personen unter 60 verimpft werden.

200 Festnahmen bei Demos gegen Corona-Politik in Berlin

Mi., 21. April 2021, 19:12 Uhr

Einsatzkräfte der Polizei stehen auf der Straße des 17. Juni. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Handfeste Rangeleien, fliegende Flaschen und Polizisten, die Pfefferspray einsetzen: In der Hauptstadt ist es bei Corona-Protesten zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.

Bundestag beschließt deutschlandweite Corona-Notbremse

Mi., 21. April 2021, 17:52 Uhr

Im Kampf gegen die Pandemie hat der Bundestag bundeseinheitliche Maßnahmen zur Kontaktreduzierung abgesegnet. (Symbolbild). Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Dem Beschluss war ein Schlagabtausch im Plenum vorausgegangen. Nahe des Reichstagsgebäudes demonstrierten mehr als 8000 Menschen gegen die Corona-Regeln - 152 Personen wurden vorübergehend festgenommen.

Kretschmer reist nach Moskau

Mi., 21. April 2021, 09:08 Uhr

Reist zu einem mehrtägigen Besuch nach Moskau: Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Schon im Vorfeld gab es Kritik an dem Moskau-Besuch von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer. Dieser verteidigt seine Reise wiederum als «bitter nötig».

Hannover: Letzter Flug aus griechischen Flüchtlingslagern

Mi., 21. April 2021, 07:59 Uhr

Der letzte Flug aus griechischen Lagern mit Kindern und Jugendlichen aus griechischen Flüchtlingslagern soll diese Woche in Hannover eintreffen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Ihr Schicksal rührte viele von Herzen: Vor einem Jahr wurden erstmals Kinder und Jugendliche aus den griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland geholt. In dieser Woche trifft der letzte Flug ein.

Bedford-Strohm: Suizid keine normale Option des Lebensendes

Mi., 21. April 2021, 05:03 Uhr

EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm bezieht eine klare Haltung bei der Sterbehilfe. Foto: Sven Hoppe/dpa

Kurz vor Ende der Wahlperiode greift der Bundestag das besonders sensible Thema Sterbehilfe auf. Die Evangelische Kirche hat eine klare Position zu diesen Fragen.

Impfpriorisierung für Astrazeneca in Sachsen aufgehoben

Di., 20. April 2021, 21:41 Uhr

Ein Fläschchen mit dem Astrazeneca-Impfstoff. In Sachsen können sich nun alle Bürger mit diesem Wirkstoff impfen lassen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die Impfpriorisierung für Astrazeneca ist in Sachsens Hausarztpraxen komplett aufgehoben worden. Wer will, kann sich dort ab sofort mit dem Impfstoff impfen lassen - unter bestimmten Bedingungen.

Schülern gehen täglich drei Stunden Lernzeit verloren

Di., 20. April 2021, 18:51 Uhr

Forscher stellen der Corona-Schulpolitik in einer Studie kein gutes Zeugnis aus - auch weil sie nur relativ geringe Verbesserungen zum ersten Lockdown feststellten. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Im zweiten Lockdown haben sich die Schulen nur etwas besser geschlagen als im ersten. Im Schnitt verloren die Schulkinder nach einer Erhebung des Ifo-Instituts mehr als drei Stunden Lernzeit pro Tag.

Ermittlungen gegen BKA-Beamte wegen Rassismus-Verdachts

Di., 20. April 2021, 17:06 Uhr

Das Logo der Bundeskriminalamts bei einer Tagung der Behörde. Foto: Arne Dedert/dpa

In einer Spezialeinheit des Bundeskriminalamtes sollen rassistische und sexistische Sprüche über lange Zeit geduldet worden sein. Die Vorwürfe gegen die Beamten der Sicherungsgruppe wiegen schwer.

Mit Armin Laschet strebt ein Versöhner ins Kanzleramt

Di., 20. April 2021, 16:38 Uhr

Armin Laschet nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Michael Kappeler/dpa

Oft ist Armin Laschet in seinem politischen Leben unterschätzt worden. Doch in diesem Jahr startet der 60-Jährige durch.