1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Deutschland

Glaubwürdigkeit in der Corona-Krise

Fr., 22. Januar 2021, 13:03 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verlässt nach einer Pressekonferenz zur aktuellen Lage das Haus der Bundespressekonferenz. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Die Mehrheit der Deutschen findet Kontaktbeschränkungen und andere harte Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie richtig. Trotzdem hinterfragen viele Bürger die Sinnhaftigkeit einzelner Vorschriften oder sind unzufrieden damit, wie die Impfkampagne organisiert wird.

Heil: Corona-Zuschuss und Maskengutscheine für Bedürftige

Fr., 22. Januar 2021, 12:12 Uhr

Sozialminister Hubertus Heil will Bedürftige in der Corona-Krise stärker unterstützen. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Höhere Stromkosten, schnelles Internet, jetzt auch noch neue Schutzmasken - die Corona-Krise ist für viele eine finanzielle Belastung. Der Sozialminister will helfen - doch in der Bundesregierung ist das noch nicht abgestimmt.

IMK-Chef sieht noch hohe Hürden für Abschiebung nach Syrien

Fr., 22. Januar 2021, 07:33 Uhr

Der neue Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thomas Strobl, sieht auch nach dem Ende des Abschiebestopps nach Syrien hohe Hürden für Rückführungen in das Bürgerkriegsland. Foto: Marijan Murat/dpa

Jahrelang hat Deutschland niemanden nach Syrien abgeschoben. Zu gefährlich war die Lage im Bürgerkrieg. Der Abschiebestopp gilt nun nicht mehr. Doch bis der erste Gefährder im Flugzeug sitzt, dürfte noch einige Zeit vergehen.

Lambrecht: Einschränkungen für Geimpfte möglichst aufheben

Fr., 22. Januar 2021, 05:25 Uhr

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht möchte Einschränkungen für Geimpfte möglichst aufheben. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Ist es schon Zeit darüber zu sprechen, ob Geimpfte künftig weniger Corona-Beschränkungen hinnehmen müssen? Aus Sicht zweier SPD-Minister ja. Kabinettskollegen in der Union sehen das aber anders.

Gibt es bald neue Grenzkontrollen wegen Corona?

Do., 21. Januar 2021, 21:38 Uhr

Polizisten kontrollieren ein Fahrzeug vor einem Grenzübergang nach Polen. Foto: Stefan Sauer/dpa

Der Schreck aus dem Frühjahr 2020 sitzt noch tief: Einseitige Kontrollen an den Grenzen in Europa sorgten zu Beginn der Corona-Krise nicht nur für schlechte Stimmung, sondern auch für Megastaus. Zum EU-Gipfel ist das Thema erneut auf dem Tisch.

Merkel wirbt für längeren Lockdown

Do., 21. Januar 2021, 18:12 Uhr

Fast leere Fußgängerzone. Bundeskanzlerin Merkel wirbt für eine abermalige Verlängerung des Lockdowns. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Für den Kampf gegen die Pandemie bleiben massive Beschränkungen des Alltagslebens bestehen - so haben es Bund und Länder beschlossen. Die Kanzlerin mahnt, nicht nur auf erste Entspannungszeichen zu setzen.

Merkel verspricht Biden mehr Engagement - auch militärisch

Do., 21. Januar 2021, 16:56 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem neuen US-Präsidenten Joe Biden ein stärkeres, auch militärisches Engagement Deutschlands und Europas in internationalen Fragen versprochen. Foto: Michael Kappeler/dpa POOL/dpa

Vier Jahre Trump haben die deutsch-amerikanischen Beziehungen schwer ramponiert. Nach der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Biden freut sich die Bundesregierung auf gemeinsame Reparaturarbeiten - aber vielleicht freut sie sich auch zu früh.

Lübcke-Prozess: Verteidiger plädieren auf Totschlag

Do., 21. Januar 2021, 16:26 Uhr

Die Vorwürfe gegen Stephan Ernst sind schwer, die Anklage fordert die Höchststrafe für den mutmaßlichen Mörder von Walter Lübcke. Hier neben seinem Verteidiger Mustafa Kaplan. Foto: Boris Roessler/dpa-Pool/dpa

Der gewaltsame Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke - sollte er «nur» als Totschlag bewertet werden? Das jedenfalls fordert der Verteidiger von Stephan Ernst in seinem Schlussplädoyer. Und auch der wegen Beihilfe angeklagte Markus H. steht im Fokus.

Abi- und Abschlussprüfungen auch im Corona-Jahr

Do., 21. Januar 2021, 15:42 Uhr

Während der Corona-Pandemie bleiben die Schulen dicht - für lernschwache Schüler ein großes Problem. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Noch ist unklar, wann wieder echter Unterricht an den Schulen möglich gemacht wird. Die Kultusminister der Länder sind sich aber einig: Abschlussprüfungen sollen auch in diesem Jahr stattfinden und Abschlüsse sollen nicht weniger wert sein als sonst.

Studie: Corona wirft Kommunen bei Schuldenabbau zurück

Do., 21. Januar 2021, 09:38 Uhr

ILLUSTRATION - Die Corona-Krise durchkreuzt vielen Städten und Gemeinden die Haushaltspläne und dürfte damit einer Studie zufolge auch wieder steigende Steuern und Gebühren nach sich ziehen. Foto: picture alliance / Oliver Berg/dpa

Finanziell sind Städte und Gemeinden in Deutschland bisher gut durch die Krise gekommen, ergibt eine aktuelle Studie. Das hat aber einen einfachen Grund. Und die Aussichten sind eher düster.

Deutschland hofft auf Wiederbelebung der Beziehungen zu USA

Mi., 20. Januar 2021, 21:41 Uhr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht während der Video-Aufzeichnung zur Amtsübernahme Joe Bidens. Foto: Jesco Denzel/BPA/dpa

In der Ära Trump stürzten die deutsch-amerikanischen Beziehungen auf einen Tiefpunkt ab. Nach der Vereidigung Bidens hofft man in Deutschland darauf, dass es nun wieder steil bergauf geht. Ganz einfach wird das aber nicht.

Regierung wirbt um Unterstützung für längeren Lockdown

Mi., 20. Januar 2021, 17:29 Uhr

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit FFP2-Maske nach einer Pressekonferenz in Berlin. Foto: Michael Kappeler/dpa

Der Lockdown mit diversen Alltagseinschränkungen für Millionen Bürger soll auch im Februar weitergehen. Der Bund verteidigt das trotz erster Entspannungszeichen. Was bringen zusätzliche Instrumente?

AfD stellt Klage gegen Verfassungsschutz in Aussicht

Mi., 20. Januar 2021, 16:14 Uhr

AfD-Chef Jörg Meuthen Ende November beim Parteitag in Kalkar. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die AfD sitzt im Bundestag, mit demokratisch gewählten Abgeordneten. Dennoch hat der Verfassungsschutz zum Beispiel die Jugendorganisation Junge Alternative im Verdacht, rechtsextremistisch zu sein. Zum Umgang mit der Gesamtpartei steht eine Entscheidung an.

Kabinett für Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz

Mi., 20. Januar 2021, 15:54 Uhr

Die Bundesregierung will die Rechte von Kindern stärken und hat dafür eine Änderung des Grundgesetzes auf den Weg gebracht. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Lange wurde darüber diskutiert. Nun startet die Bundesregierung mit einem Gesetzentwurf den Versuch, Kinderrechte ausdrücklich in das Grundgesetz aufzunehmen, um ihre Stellung zu stärken. Doch es gibt große Hürden. Ob das Vorhaben gelingt, ist offen.

Drosten: Corona-Mutation jetzt noch im Keim ersticken

Mi., 20. Januar 2021, 11:27 Uhr

Virologe Christian Drosten informiert, wie die Ausbreitung der Mutante verhindert werden kann. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Sorgt die zunächst in Großbritannien beschriebene Corona-Mutation in Deutschland schon für viele Ansteckungen? Und ist sie noch zu stoppen? Unter anderem über diese Themen hat Christian Drosten im Podcast gesprochen.

Biontech-Lieferverzögerungen: NRW verschiebt Impfungen

Mi., 20. Januar 2021, 11:24 Uhr

Entladung eines Kühllastwagens mit Impfdosen von Biontech/Pfizer in einem Logistikzentrum. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

Weil die Impfstoffe gegen das Coronavirus knapp sind, zählt jede Dosis. Da sorgt ein kurzfristig angekündigter Werksumbau für Irritationen. Nordrhein-Westfalen verschiebt seine Impfpläne deshalb nach hinten.