L370 zwischen Hargarten und Brotdorf Gefahr durch ein totes Tier auf dem rechten Fahrstreifen (19:46)

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Deutschland

Schutz des Bundestags-Netzwerks vor Hackern hat Lücken

Do., 13. April 2017, 15:05 Uhr

Der Bundestag soll nicht ausreichend vor Cyberangriffen geschützt sein. Foto: Silas Stein

Wie leicht kommen Hacker an Mails und Dokumente von Abgeordneten und Regierungsmitgliedern? Wenige Monate vor der Bundestagswahl haben Experten einem Zeitungsbericht zufolge einiges zu bemängeln an der IT-Sicherheit des Parlaments.

Kauder fordert von Muslimen mehr religiöse Toleranz

Do., 13. April 2017, 11:45 Uhr

Unions-Fraktionschef Kauder: «Allein wegen der Behandlung der christlichen Minderheit kann die Türkei momentan überhaupt nicht damit rechnen, EU-Mitglied zu werden». Foto: Soeren Stache

Die Lage verfolgter Christen ist für den Unionsfraktionschef ein Herzensanliegen. Kurz vor Ostern richtet er einen Appell an Muslime. Und findet klare Worte für den türkischen Präsidenten Erdogan.

Deutschland sozial gespalten - Aufschwung nicht für alle

Mi., 12. April 2017, 20:25 Uhr

Ministerin Nahles in einer Suppenküche der Franziskaner in Berlin. Laut Nahles gibt es eine «verfestigte Ungleichheit bei den Vermögen». Foto: Kay Nietfeld

Nach dem üblichen Hickhack hat die Bundesregierung endlich den Fünften Armuts- und Reichtumsbericht veröffentlicht. Und wieder ziehen die Koalitionäre aus den Daten ganz unterschiedliche Schlüsse.

Bericht: Viele Sicherheitslücken in Netzwerk des Bundestags

Mi., 12. April 2017, 20:15 Uhr

Das Netzwerk des Deutschen Bundestages soll weiterhin zahlreiche Sicherheitslücken aufweisen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Die IT-Infrastruktur des Deutschen Bundestages weist nach einem Medienbericht weiterhin zahlreiche Sicherheitslücken auf, über die sich Hacker Zugang verschaffen könnten.

Pikante Post an Merkel: Rechnung für Integration

Mi., 12. April 2017, 17:40 Uhr

Die Stadt Freiberg hat eine Rechnung für die Integration von Flüchtlingen an Kanzlerin Merkel geschickt. Foto: Kay Nietfeld

Auf Sachsens Kommunen lasten die Kosten für die Integration von Flüchtlingen. Die Stadt Freiberg möchte das vorgeschossene Geld zurückhaben - und schickt die Rechnung an die Kanzlerin.

Ministerium zu AfD-Brief: Hart in der Sache, fair im Umgang

Mi., 12. April 2017, 15:55 Uhr

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen vergangene Woche bei einer Wahlkampfveranstaltung in Essen. Foto: Ina Fassbender

Das Bundesinnenministerium hat zurückhaltend auf einen Brief der Alternative für Deutschland (AfD) an Ressortchef Thomas de Maizière (CDU) reagiert, in dem um Beistand gegen politische Gegner gebeten wird.

Stadtbewohner wünschen sich Alternativen zum Auto

Mi., 12. April 2017, 14:05 Uhr

Bundesumweltministerin Hendricks: «Die Menschen wollen nicht mehr so stark auf das Auto angewiesen sein.» Foto: Bernd Settnik

Die sogenannte autogerechte Stadt hat als Leitbild ausgedient. Heute wollen die Menschen einer Studie der Bundesregierung zufolge mehr Radwege, verkehrsberuhigte Wohngebiete - und öfter mal zu Fuß gehen.

Weniger Menschen erhalten Grundsicherung

Mi., 12. April 2017, 11:30 Uhr

Mehr als eine Million Menschen haben 2016 Leistungen der Grundsicherung erhalten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Eigentlich klingt es nach einer guten Nachricht: Die Zahl der Menschen, die Grundsicherung erhalten, ist 2016 erstmals leicht zurückgegangen. Sozialverbände sehen dennoch keine Trendwende bei der Altersarmut.

OECD-Studie: Enorme Abgabenlast in Deutschland

Di., 11. April 2017, 19:50 Uhr

Es entstand Schaden in Millionenhöhe. Foto: Bernd Wüstneck/Illustration

Fast die Hälfte eines Single-Durchschnittseinkommens geht in Deutschland für Steuern und Sozialabgaben drauf. Nach einer neuen Studie ist das der zweithöchste Wert aller OECD-Staaten. Als Ursache gelten die vergleichsweise hohen Beiträge an die Sozialkassen.

Obama kommt zum Evangelischen Kirchentag in Berlin

Di., 11. April 2017, 16:45 Uhr

Der frühere US-Präsident Barack Obama. Foto: Michael Kappeler/Archiv

Politiker sind bei Evangelischen Kirchentagen immer willkommen. Sie nehmen dort regelmäßig an Veranstaltungen teil. Zum großen Glaubensfest aus Anlass des Reformationsjubiläums wird nun ein ganz besonderer Gast erwartet.

SPD und FDP kritisieren Altmaier-Engagement im CDU-Wahlkampf

Di., 11. April 2017, 16:35 Uhr

Ärger um Altmaier: Weil der CDU-Stratege für Kanzlerin Merkel federführend das Wahlprogramm schreiben soll, gibt es einen Aufschrei von SPD und FDP. Geht es um mehr als Wahlkampf-Getöse?

Anti-Terror-Sperren halten Lkw in Crashtest nicht stand

Di., 11. April 2017, 16:00 Uhr

Betonblöcke sollen vor Terroranschlägen schützen. Foto: Markus Scholz

Betonsperren sollen Großveranstaltungen in Deutschland vor Terroranschlägen mit einem Lastwagen schützen. Ein Test hat nun ergeben, dass es mit Betonblöcken allein nicht getan ist.

Gute Tat kommt Flüchtlingspaten teuer zu stehen

Di., 11. April 2017, 14:00 Uhr

In der Essensausgabe erhalten Flüchtlinge ihr Mittagessen. Foto: Boris Roessler/Archiv

Engagierte Bürger greifen Bürgerkriegsflüchtlingen finanziell unter die Arme, damit diese zu Verwandten nach Deutschland kommen können. Mit dem Nachspiel haben die Helfer nicht gerechnet.

Hartz-IV: 2016 weniger Jobcenter-Sanktionen

Di., 11. April 2017, 13:55 Uhr

Muster eines Lebensmittelgutscheins für Hartz-IV-Empfänger. Foto: Christoph Schmidt/Illustration

Nicht jeder Job passt - wer aber als Hartz-IV-Empfänger mehrfach angebotene Stellen ablehnt, der muss mit Sanktionen der Jobcenter rechnen. Doch die müssen inzwischen aus diesem Grund weitaus seltener verhängt werden als noch vor rund zehn Jahren.

Abriss im Atomkraftwerk Neckarwestheim gestartet

Mo., 10. April 2017, 17:55 Uhr

Symbolisch entfernten Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne/r) und der Technikvorstand des Betreibers EnBW, Hans-Josef Zimmer, einen Rohrbogen. Foto: Lino Mirgeler

Der erste von acht deutschen Reaktoren, die nach der Atomkatastrophe von Fukushima 2011 vom Netz genommen worden waren, wird zurückgebaut: Seit heute läuft der Abriss von Block 1 des Atomkraftwerks Neckarwestheim bei Heilbronn.

Verdächtige Briefe in mehreren türkischen Generalkonsulaten

Mo., 10. April 2017, 17:35 Uhr

Die Konsulate wurden zur Sicherheit zunächst abgeriegelt, bis Entwarnung gegeben werden konnte. Foto: Christophe Gateau

Bis zum Sonntag konnten Türken in Deutschland in den Konsulaten über das von Staatschef Erdogan angestrebte Präsidialsystem abstimmen. Am Montag trafen in einigen der Auslandsvertretungen Briefe mit verdächtigen Substanzen ein.