A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern zwischen Rohrbach und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch defekten LKW auf dem rechten Fahrstreifen (15:29)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Deutschland

Entwicklungshilfe: Deutschland zweitgrößter Geber weltweit

Mi., 26. April 2017, 15:40 Uhr

In diesem Jahr hat das Haus von Bundesentwicklungsminister Müller rund 8,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Deutschlands Entwicklungshilfe kommt Menschen in 85 Partnerländern zugute. Zu den Ländern, die davon am meisten profitieren, zählen Afghanistan und Ägypten.

Kabinett beschließt Rentenplus: Ost-West-Unterschied kleiner

Mi., 26. April 2017, 13:30 Uhr

Bis zum Jahr 2025 sollen die Renten in Ost und West vollständig angeglichen werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Mehr Geld für die Arbeitnehmer bedeutet auch mehr Geld für die Ruheständler: Ab Juli steigen die Altersbezüge. Ost-Rentner sind weiter schlechter gestellt, aber der Rückstand zum Westen schrumpft.

Thüringer Landtag: Ramelow nur noch mit knapper Mehrheit

Mi., 26. April 2017, 12:40 Uhr

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: Arno Burgi/Archiv

Stühlewechsel im Thüringer Landtag: Eine SPD-Politikerin wechselt zur CDU. Damit ist in der Sitzverteilung wieder das knappe Mehrheitsverhältnis wie zu Beginn der rot-rot-grünen Koalition hergestellt.

AfD vor NRW-Landtagswahl mit schwerem Stand

Mi., 26. April 2017, 12:20 Uhr

Die AfD in NRW hat gut zwei Wochen vor der Landtagswahl wenig Grund zum Optimismus. Das Scheitern von Bundesparteichefin Petry beim Kölner Parteitag trifft auch ihren Ehemann und NRW-Spitzenkandidaten Pretzell. Umfragen weisen nach unten.

Koalition streitet über Neuregelung gegen Wohnungseinbruch

Di., 25. April 2017, 19:35 Uhr

In der Koalition gibt es Zwist über die geplanten schärferen Strafen für Einbrecher. Foto: Bodo Marks

Die Zeit drängt: Bis zur Wahl will die große Koalition noch ein Gesetz gegen die steigende Zahl von Einbrüchen beschließen. Doch nach einem Koalitionskompromiss hat die SPD offenbar Datenschutzbedenken.

SPD-Chef Schulz stellt sich in Abschiebefrage gegen Albig

Di., 25. April 2017, 16:20 Uhr

SPD-Chef Schulz wirbt im schleswig-holsteinischen Landtagswahlkampf für die Fortsetzung der Küstenkoalition. Bei einem sensiblen Thema aber geht er auf Distanz zum Spitzenkandidaten seiner eigenen Partei.

Erneute Sammelabschiebung nach Afghanistan

Di., 25. April 2017, 14:20 Uhr

Seit dem vergangenen Dezember sind insgesamt 107 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeflogen worden. Foto: Mohammad Jawad

Die umstrittene Praxis, abgelehnte afghanische Asylbewerber zurückzuschicken, geht weiter. Wieder wurden 14 Menschen aus Deutschland in das kriegszerrissene Land geflogen.

Flüchtlinge können Beitrag gegen Fachkräftemangel leisten

Di., 25. April 2017, 11:55 Uhr

Bundeskanzlerin Merkel besucht in Berlin die ReDI School of Digital Integration. Foto: Kay Nietfeld

Nach Einschätzung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) können Flüchtlinge den Fachkräftemangel lindern. «Gerade im IT-Bereich braucht Deutschland jede Fachkraft. Also sind da die Chancen natürlich auch besonders groß.»

Hoffnung auf ein Ende des Streits in der Flüchtlingspolitik

Di., 25. April 2017, 11:45 Uhr

Horst Seehofer will sich im Herbst auf dem CSU-Parteitag erneut zum Parteichef wählen lassen und 2018 auch für eine erneute Amtszeit als bayerischer Ministerpräsident kandidieren. Foto: Sven Hoppe

Die Spitze der Unionsfraktion im Bundestag hofft nach der Entscheidung von Horst Seehofer, erneut als CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident anzutreten, auf ein Ende des offenen Streits über die Flüchtlingspolitik.

Schulz verurteilt AfD-Aufruf zu Kirchenaustritt scharf

Di., 25. April 2017, 07:00 Uhr

Schulz findet die Vorwürfe der AfD gegen die Kirchen «unfassbar und abscheulich». Foto: Marcel Kusch

SPD-Chef Martin Schulz hat Aufrufe aus der AfD-Spitze zum Kirchenaustritt scharf verurteilt. Das sei ein ungeheuerlicher Angriff auf die Kirchen.

CSU setzt alles auf eine Karte: Das Zugpferd Seehofer

Mo., 24. April 2017, 21:30 Uhr

CSU-Parteichef Horst Seehofer strebt eine weitere Amtszeit als Ministerpräsident in Bayern an. Foto: Peter Kneffel

Bloß keine Experimente: Die Christsozialen wollen 2017 bei der Bundestagswahl und 2018 bei der Landtagswahl mit ihrem langjährigen Parteichef an alte Erfolge anknüpfen. Die nächste Generation muss sich gedulden.

De Maizière besorgt: Mehr politisch motivierte Straftaten

Mo., 24. April 2017, 21:00 Uhr

Innenminister De Maiziere präsentiert mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Sachsens Innenminister Ulbig, den Bericht zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2016. Foto: Michael Kappeler

Die Zahl politisch motivierter Straftaten in Deutschland ist erneut gestiegen. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr 41 549 solcher Delikte - 6,6 Prozent mehr als 2015. Diese Zahlen stellte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Montag in Berlin vor.

Fall Kiesewetter: Möglicher neuer Spur wird nachgegangen

Mo., 24. April 2017, 16:45 Uhr

ARCHIV - Beamte der Spurensicherung arbeiten am 25. April 2007 auf der Heilbronner Theresienwiese an dem Tatort. Foto: Bernd Weissbrod

Am 25. April vor zehn Jahren wird die Polizistin Kiesewetter erschossen - laut Bundesanwaltschaft von der Terrorzelle NSU. Kurz vor der Gedenkfeier ist ein Filmemacher auf eine möglicherweise neue Spur zum Mordfall gestoßen.

Meuthen will AfD nach turbulentem Parteitag befrieden

Mo., 24. April 2017, 15:20 Uhr

Auf dem Bundesparteitag der AfD in Köln ging es hoch her. Jetzt setzt Bundesparteichef Meuthen auf eine Ende der Querelen. Doch der rechtsnationale Flügel stichelt gleich wieder gegen die geschwächte Ko-Vorsitzende Petry.

ADAC Deutschland Rallye – die spektakulären Highlights 2017

Mo., 24. April 2017, 14:53 Uhr

Das sind die Highlights der ADAC Deutschland Rallye. Foto: ADAC

Die ADAC Rallye Deutschland 2017 bietet zahlreiche neue Highlights. Von einem Showstart bis zu einem neuen City-Rundkurs wird einiges geboten.

Maximal 35 Prozent Migranten in Schulklassen gefordert

Mo., 24. April 2017, 13:30 Uhr

Nach Beginn der Flüchtlingskrise 2015 hatte Wanka in einem Interview gesagt, die Aufnahme der Flüchtlingskinder in die Schulen müsse niemandem Angst machen. Foto: Marijan Murat/Archiv/Symbolbild

Die Gymnasiallehrer warnen vor einer «Ghettoisierung im Schulsystem». Sie sagen: Wenn Flüchtlingskinder in Ballungsgebieten vor allen in «Brennpunktschulen» geschickt werden, wo es mehr freie Kapazitäten gibt, klappt das nicht mit der Integration.