6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Deutschland

Negativrekord bei Organspenden

Mo., 28. Mai 2018, 14:56 Uhr

Ein Styropor-Behälter zum Transport von zur Transplantation vorgesehenen Organen vor einem OP-Saal in Berlin. Foto: Soeren Stache

Wenn ein Mensch stirbt, kann er anderen das Leben retten: als Organspender. Die meisten Deutschen finden das gut, trotzdem wird kaum einer Spender. Woran liegt das? Und wieso ändert sich nichts?

Arme Familien leiden besonders stark unter Kita-Beiträgen

Mo., 28. Mai 2018, 14:46 Uhr

Gummistiefel hängen in einer Kindertageseinrichtung an einer Wand. Familienministerin Giffey will in dieser Wahlperiode 3,5 Milliarden Euro des Bundes in die Kindertagesbetreuung stecken. Foto: Rolf Vennenbernd

Wieviel Eltern für die Kita zahlen, hängt stark vom Wohnort ab. Einkommensschwache Familien belastet die Gebühr übermäßig - ergibt eine Bertelsmann-Studie. Die Familienministerin will das ändern.

Juso-Chef kritisiert Nahles für Flüchtlingspolitik-Äußerung

Mo., 28. Mai 2018, 12:27 Uhr

Juso-Chef Kevin Kühnert kritisiert, mittlerweile übernähmen alle Parteien die Sprache und Argumente der Afd. Er forderte die SPD auf, damit aufzuhören. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

GroKo gegen NoGroko in der SPD: Parteichefin Nahles zieht sich den Unmut des Juso-Chefs Kevin Kühnert zu, als sie sagt: «Wir können nicht alle bei uns aufnehmen.»

Seehofer: Bamf-Skandal belegt Notwendigkeit von Ankerzentren

So., 27. Mai 2018, 20:37 Uhr

Seehofer will in zwei Wochen seinen «Masterplan für Migration» veröffentlichen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer begründet den Bedarf an den von ihm geplanten Ankerzentren auch mit dem Skandal im Bremer Flüchtlingsamt.

Tausende protestieren gegen AfD-Demonstration in Berlin

So., 27. Mai 2018, 20:22 Uhr

Demonstranten an der Spree in der Nähe des Hauptbahnhofs. Foto: Kay Nietfeld

Gegner der AfD verwandeln den Protest gegen eine Demonstration der Rechtspopulisten in ein riesiges Happening.

Bamf-Vermittler und Dolmetscher sollen Geld kassiert haben

So., 27. Mai 2018, 16:17 Uhr

Der Schriftzug

Die Bamf-Affäre entwickelt sich für Innenminister Seehofer zum Dauerproblem. In Bremen soll ein Vermittler von Asylbewerbern Geld für sich und einen Dolmetscher genommen haben. In Bingen erhielten fast doppelt so viele Iraner Schutz wie im Bundesdurchschnitt.

Hartz-Bürokratie verschlingt immer mehr Geld

So., 27. Mai 2018, 10:12 Uhr

Ein Schild mit der Aufschrift

In Deutschlands Jobcentern wird gerechnet und gerechnet, damit die langen Hartz-Bescheide vor Gericht bestehen können. Immer mehr Geld steht deshalb nicht mehr für die Qualifizierung Arbeitsloser bereit - aus teils absurden Gründen.

Geschönte Berichte zu Mängeln bei der Bundeswehr?

Sa., 26. Mai 2018, 16:53 Uhr

Das Verteidigungsministerium und der Bundesrechnungshof streiten über die Definition von «einsatzbereit». Foto: Ole Spata/Archiv

Der Bundesrechnungshof geht mit Verteidigungsministerin von der Leyen hart ins Gericht. Die Ausfälle bei den Waffensystemen seien noch größer als von ihr dargestellt. Das Ministerium hält dagegen: Wir erfüllen in den Einsätzen alle Verpflichtungen «ohne Abstriche».

Kohl stufte «blühende Landschaften» als Fehler ein

Sa., 26. Mai 2018, 15:45 Uhr

Der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl winkt im Februar 1990 während einer Wahlkampfveranstaltung in Erfurt in die Menge. Foto: Heinz Wieseler

Das Zitat war ihm immer wieder vorgehalten worden: Kurz vor der deutschen Wiedervereinigung hatte Bundeskanzler Helmut Kohl dem Osten Deutschlands «blühende Landschaften» versprochen.

Kritik an Seehofers geplanten Ankerzentren wächst

Sa., 26. Mai 2018, 13:27 Uhr

Hände an einem Zaun in einem Transitzentrum für Asylsuchende in Bayern. Foto: Stefan Puchner

Bundesinnenminister Seehofer will mit Ankerzentren und anderen neuen Projekten Schlagzeilen machen. Gerne noch vor der bayerischen Landtagswahl. Doch zur Zeit ist der CSU-Vorsitzende vor allem damit beschäftigt, das Chaos beim Bamf aufzuräumen.

Keine schnellen Erfolge im Kampf für saubere Luft

Sa., 26. Mai 2018, 08:44 Uhr

Besonders schwierig ist der Kampf für saubere Luft in stark belasteten Städten wie München, Hamburg oder Frankfurt. Foto: Marcus Führer

Schmutzige Abgase in Großstädten und Fahrverbote für ältere Dieselautos - beides will die Bundesregierung mit einem Milliardenprogramm verhindern. Der Mann, der die Fördermittel verwaltet, bremst aber die Erwartungen. Und was machen die Städte?

Neuer EU-Datenschutz: Beschwerden gegen Facebook und Google

Fr., 25. Mai 2018, 15:49 Uhr

Zum Start der Datenschutzgrundverordnung mehren sich nach viel Panikmache auch wieder besonnene Stimmen. Foto: Patrick Pleul

500 Millionen EU-Bürger genießen künftig einen deutlich strengeren Datenschutz. Was die einen als Meilenstein feiern, bereitet anderen große Sorge. Die ersten Beschwerden sind schon bei den Behörden eingegangen.

Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen

Fr., 25. Mai 2018, 15:41 Uhr

Bamf-Chefin Jutta Cordt zum Krisentreffen Bremen. Foto. Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Beim Flüchtlingsamt Bamf in Bremen gibt es reichlich Aufklärungsbedarf. Auf Probleme hat ganz wesentlich die zwischenzeitliche Leiterin der Bremer Außenstelle hingewiesen - auch wenn sie lange kein Gehör fand.

AfD-Chef: Wunsch nach Straßenprotest ist in der AfD stark

Fr., 25. Mai 2018, 12:49 Uhr

Hatte bislang kein Faible für Demonstrationen als politische Aktionsform: AfD-Chef Meuthen. Foto: Christoph Schmidt

Berlin (dpa) - Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat an den Parteivorstand appelliert, am Wochenende möglichst vollzählig zu einer Demonstration seiner Partei in Berlin zu erscheinen.

Islamfeindliche Straftaten zu Jahresbeginn leicht rückläufig

Fr., 25. Mai 2018, 09:16 Uhr

Auf die Fatih Camii Moschee in Dresden war im September 2016 ein Sprengstoffanschlag verübt worden. Foto: Sebastian Kahnert

Heidelberg/Berlin (dpa) - Die Zahl der islamfeindlichen Straftaten in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge zu Jahresbeginn leicht zurückgegangen.

Heil für digitale Agenda der Regierung binnen eines Jahres

Fr., 25. Mai 2018, 09:09 Uhr

Arbeitsminister Hubertus Heil: «Wir sollten binnen eines Jahres eine ambitionierte digitale Agenda hinbekommen.» Foto: Bernd von Jutrczenka

Welche Antwort findet die Politik auf den Megatrend Digitalisierung? Geht es nach dem Arbeitsminister, wird Deutschland ohne Nickligkeiten innerhalb der Regierung für die digitale Welt fit gemacht.