L262 zwischen Heiligenwald und Bildstock Gefahr durch defektes Fahrzeug (02:12)

Priorität: Dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Anklage wegen Totschlags mit Messer

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat einen 22-Jährigen wegen Totschlags und versuchter gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Der junge Afghane soll am Abend des 14. April in Saarbrücken einen befreundeten 23-jährigen Nachbarn im Streit erstochen haben, wie die Anklagebehörde am Freitag mitteilte. Danach habe er versucht, einen 24-jährigen Freund mit einem Messer zu verletzten.

Laut Staatsanwaltschaft war der 22-Jährige auf eine Einladung zum Essen in der Wohnung seines Nachbarn, als es aus bisher ungeklärter Ursache zum Streit kam. Der Angeklagte habe den 23-Jährigen daraufhin mit 32 Messerstichen tödlich verletzt. Laut Staatsanwaltschaft ging der 22-Jährige Angeklagte danach zu einem weiteren Freund in Saarbrücken-Malstatt, den er ebenfalls versuchte, mit einem Messer zu verletzen.

Der Angeklagte äußerte sich laut der Ende Juni erhobenen Anklage bisher nicht zu den Anschuldigungen. Bei seiner Festnahme haben die Ermittler unter anderem ein Messer mit Blut- und DNA-Spuren des Opfers gefunden. Der 22-Jährige befinde sich seitdem in Untersuchungshaft.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein