L329 zwischen Buweiler und A1 in Mariahütte Gefahr durch defektes Fahrzeug, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte besonders vorsichtig (04:23)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Betrunkener Fahrer springt nach Autounfall in eiskalte Nahe

Bad Kreuznach (dpa/lrs) - Ein betrunkener Autofahrer ist nach einem Autounfall in die eiskalte Nahe gesprungen und musste gerettet werden. Zuvor war er mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 41 in Richtung Bad Kreuznach zunächst gegen die rechte und kurz darauf gegen die linke Leitplanke geprallt. Das Fahrzeug, in dem insgesamt fünf Personen saßen, geriet daraufhin ins Schleudern und kam quer auf der Straße zum Stehen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Im Anschluss an den Unfall flüchteten die Insassen aufs freie Feld in Richtung des Bad Kreuznacher Stadtteils Ippesheim.

Während der Flucht in der Nacht auf Sonntag sprang der betrunkene Fahrer dann aus bisher unbekannten Gründen in die Nahe und musste von seinen Mitinsassen gerettet werden, wie es von der Polizei hieß. Die Beamten trafen in Ippesheim den völlig unterkühlten und verletzten Fahrer und die anderen Insassen an. Der 40 Jahre alte Mann sei nicht mehr in der Lage gewesen, Angaben zu dem Unfall zu machen. Er wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er muss nun mit mehreren Strafverfahren und dem Verlust der Fahrerlaubnis rechnen. Die anderen Insassen des Autos blieben unverletzt.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein