Klarenthal, Hauptstraße zwischen Gersweilerstraße und Am Dachshübel Gefahr durch Ölspur mehrere hundert Meter lang (15:42)

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bordellbetreiber: Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung

Steuerfahnder während einer Razzia. Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Steuerfahnder während einer Razzia. Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Koblenz/Trier (dpa/lrs) - Gegen einen Bordellbetreiber sowie fünf weitere Männer und drei Frauen ermittelt die Staatsanwaltschaft Koblenz. Es geht um den Verdacht der Steuerhinterziehung, der Beihilfe zur Steuerhinterziehung und des Betrugs. Hauptbeschuldigter ist ein 47 Jahre alter Deutscher, wie die Anklagebehörde am Dienstag mitteilte. Er betreibt demnach mehrere Bordelle in Trier und Umgebung sowie in Saarbrücken. Dort soll er Sozialabgaben und Steuern hinterzogen sowie Frauen ohne gültige Arbeits- und Aufenthaltspapiere beschäftigt haben.

Drei Männern im Alter von 25, 35 und 39 Jahren wird unter anderem Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen. Unter ihren Namen sollen die de facto vom Hauptbeschuldigten betriebenen Bordelle teilweise geführt worden sein, auch sollen sie ihre Namen für Steuererklärungen hergegeben haben. Den anderen Beschuldigten zwischen 28 und 52 Jahren wird auch Beihilfe zur Steuerhinterziehung oder zum Betrug vorgeworfen, die drei Frauen sollen zudem eigene Einkünfte nicht korrekt versteuert haben.

Am Montag hatten die Ermittler laut Staatsanwaltschaft insgesamt 16 Wohnungen und Geschäftsräume vor allem im Raum Trier durchsucht. Auch Geldspürhunde waren im Einsatz. Gegen den Hauptbeschuldigten wurde ein Haftbefehl des Koblenzer Amtsgerichts vollstreckt. Die Auswertung der bei der Aktion sichergestellten Beweismittel werde nun eine Zeit in Anspruch nehmen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Mitteilung der Staatsanwaltschaft

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein