A1 Saarbrücken - Trier AS Holz in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (17:50)

A1

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ermittlungen wegen SS-Gedenkstein: Wohnung durchsucht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Püttlingen (dpa/lrs) - Bei Ermittlungen um die Aufstellung eines SS-Gedenksteins in Frankreich hat die Polizei die Wohnung eines Saarländers in Püttlingen durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Montag mitteilte, fanden die Beamten dabei digitale und andere Beweismittel, die nun ausgewertet werden sollen.

Dem 34-Jährigen wird vorgeworfen, im Januar in der Nähe des französischen Dorfes Volmunster (Département Moselle), das unweit der deutschen Grenze liegt, einen Gedenkstein zu Ehren der 17. SS Panzergrenadier-Division aufgestellt zu haben. Darauf soll gut lesbar deren Motto «Drauf, dran und durch» gestanden haben. Gegen den Mann läuft den Angaben zufolge bereits ein französisches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verherrlichung von Kriegsverbrechen und von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die Staatsanwaltschaft will nun prüfen, ob und in welchem Umfang die sichergestellten Beweismittel den französischen Ermittlern übergeben werden können.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein