A1 Trier - Saarbrücken Zwischen AS Nonnweiler-Primstal und AS Tholey-Hasborn in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn Reh (09:32)

A1

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Finanzaffäre: Hausdurchsuchung beim Landessportverband

Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Zusammenhang mit der Finanzaffäre beim Landessportverband (LSVS) haben Ermittler am Mittwoch dessen Geschäftsräume und die angrenzende Hermann-Neuberger Sportschule durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft Saarbrücken mitteilte, sollten Beweismittel sichergestellt werden, um die tatsächlichen Kosten diverser Veranstaltungen zu errechnen. Zunächst hatte der Saarländische Rundfunk berichtet.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen alle acht Präsidiumsmitglieder. Unter anderem geht es um einen Beschluss des Präsidiums, eine Feier von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) zu seinem 70. Geburtstag im vergangenen November mitzufinanzieren. Laut Staatsanwaltschaft sollen ihm dafür Kosten von rund 6468 Euro in Rechnung gestellt worden sein. Nach den bisherigen Ermittlungen bestehe jedoch der Verdacht, dass die Feier tatsächlich rund 13 169 Euro gekostet habe. Der SPD-Landtagsabgeordnete Eugen Roth hat bereits seinen Rücktritt aus dem Präsidium erklärt. Klaus Meiser (CDU) ist von seinem Amt als Landtagspräsident zurückgetreten, nachdem seine Immunität aufgehoben worden war. Er bleibt jedoch Präsident des Landessportverbands.

Über einen längeren Zeitraum sollen deutlich mehr Gelder ausgegeben worden sein, als es Einnahmen gab. Gegen den freigestellten Hauptgeschäftsführer laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue. Letztlich soll es sich um ein Millionendefizit handeln, die genaue Höhe ist noch unklar.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein