A8 Saarlouis - Luxemburg Tunnel Pellinger Berg in beiden Richtungen Wartungsarbeiten, Vollsperrung bis 22.04.2018 14:00 Uhr (18:18)

A8

Priorität: Dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Französischer Bahnstreik: Erneut Zugausfälle im Saarland

Zugausfälle auf einer Anzeigetafel. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Zugausfälle auf einer Anzeigetafel. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Hanweiler/Saarbrücken (dpa/lrs) - Wegen des Streiks der französischen Eisenbahner haben sich Bahnreisende erneut auf Zugausfälle im saarländischen Grenzgebiet einstellen müssen. Wie die Saarbahn am Mittwoch mitteilte, gab es seit Mittwochmorgen zwischen den Grenzorten Sarreguemines und Hanweiler zudem keinen Schienenersatzverkehr mehr. Die Entscheidung sei am späten Dienstagabend gefallen, sagte eine Sprecherin. «Das ist ein irrer logistischer Aufwand, den wir auf Dauer nicht leisten können.»

Bereits seit Dienstag wird die Strecke nicht bedient. Die Situation an den betroffenen Bahnhöfen sei trotzdem entspannt gewesen. «Die Leute haben sich offensichtlich darauf eingestellt», sagte die Sprecherin der Saarbahn. Ab 8 Uhr am Donnerstag sollen die Züge nach Angaben der Saarbahn wieder auf der Strecke unterwegs sein.

Zwischen Metz und Saarbrücken fiel nach Angaben der Deutschen Bahn ein Regionalexpress aus. Ein TGV von Saarbrücken nach Frankfurt fuhr ebensowenig wie ein ICE zwischen Saarbrücken und Paris. Auch die Regionalbahn zwischen dem rheinland-pfälzischen Neustadt an der Weinstraße und Wissembourg war betroffen: Zwischen Winden und Wissembourg fuhr ersatzweise ein Bus.

Der Streik der französischen Eisenbahner richtet sich gegen die von der Regierung angekündigte Bahnreform. Die Gewerkschaften wollen bis Ende Juni immer im Wechsel mehrere Tage streiken und arbeiten.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein