A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Einfahrt Schwalbach/Schwarzenholz Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (12:57)

A8

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Freundin aus Eifersucht erwürgt? Mann wegen Mordes angeklagt

Eine Statue der Justitia. Foto: David Ebener/Archiv

Eine Statue der Justitia. Foto: David Ebener/Archiv

Saarbrücken (dpa/lrs) - Aus Eifersucht und Rache soll ein 24-Jähriger seine Freundin erwürgt haben. Er habe sich dazu entschlossen, nachdem er erfahren habe, dass sich die 21-Jährige in einen anderen Mann verliebt habe, teilte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Freitag mit. Wegen der mutmaßlichen Tat Mitte April in Neunkirchen hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken den angeschuldigten Deutschen wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen angeklagt.

Mit der Bitte um Aussprache soll der 24-Jährige seine Freundin in die ehemals gemeinsame Wohnung gelockt haben, wo er sie dann planmäßig angegriffen und getötet haben soll. Danach hat er laut Anklage per Chat einer Zeugin geschrieben, dass er die 21-Jährige getötet habe und diese gebeten, die Polizei zu rufen. Das Opfer konnte kurzfristig wiederbelebt werden, starb aber kurz darauf in einer Klinik.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat der Mann die Tat weitgehend eingeräumt. Demnach sagte er aus, er habe seiner Freundin «gleich von Anfang an gesagt, wenn sie ihn belüge, betrüge und fremdgehe, werde er sie umbringen». Den Plan, sie zu töten, habe er schon an dem Tag gefasst, als er von dem anderen Mann erfahren habe. Dass er sie getötet habe, «mache ihm einfach nichts aus», hieß es.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein