B268 Saarbrücken, Ludwigskreisel in Höhe Camphauser Straße Verkehrsbehinderung, Veranstaltung (22.10.2018, 13:26)

B268

Priorität: Normal

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Grüne und Bergbaubetroffene: Schnellere Beseitigung von PCB

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Saar-Grünen und der Landesverband der Bergbaubetroffenen haben Umweltminister Reinhold Jost (SPD) aufgefordert, in der Affäre um das in Grubenwasser festgestellte Umweltgift PCB den Druck auf die Bergbaugesellschaft RAG zu erhöhen. Es sei offenbar deutlich schneller, leichter und kostengünstiger möglich, das giftige PCB aus dem Grubenwasser zu filtern als von der Landesregierung und RAG behauptet, teilten die Grünen und der Verband am Samstag mit. Sie bezogen sich damit auf ein saarländisches Unternehmen, demzufolge eine Filterung von PCB aus dem Grubenwasser innerhalb der kommenden sechs Monate möglich sei.

Jost müsse deshalb die PCB-Filterung der RAG gegenüber verbindlich anordnen, sagte der Grünen-Landesvorsitzende Markus Tressel. Spätestens ab jetzt seien zeitliche Zugeständnisse an die RAG nicht mehr zu rechtfertigen. Der Landesverband erklärte, die Landesregierung müsse «endlich alle Möglichkeiten in Betracht ziehen, schnellstmöglich mit der RAG eine Lösung zu finden».

Nach kürzlich veröffentlichten Messungen ist der Anteil von krebserregenden Polychlorierten Biphenylen (PCB) in den Gewässern Sinnerbach und Fischbach wegen des Grubenwassers deutlich zu hoch. Jost hatte die RAG deshalb am Mittwoch im Landtag aufgefordert, bis zum Sommer Vorschläge für die Verringerung des Umweltgifts in dem aus stillgelegten Kohlegruben abgepumpten Wasser zu machen.

Der Illinger Bürgermeister Armin König (CDU) erklärte unterdessen, die ungereinigte Direkteinleitung von schadstoffbelastetem Grubenwasser in Fischbach, Klinkenbach und Saar durch die RAG und die Genehmigung seitens der Bergbehörden verstoße gegen den Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes und sei verfassungswidrig.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein