21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Keine Testpflicht mehr für Außengastronomie im Saarland

Ein Milchkaffee steht in einem Café auf einem Tisch auf einem Corona-Negativ Zertifikat. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Milchkaffee steht in einem Café auf einem Tisch auf einem Corona-Negativ Zertifikat. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Saarbrücken (dpa/lrs) - Ohne Test draußen im Café oder im Restaurant sitzen? Das geht seit diesem Freitag wieder im Saarland. Die Pflicht zum vorherigen Corona-Test entfällt dort ebenso wie bei privaten Treffen im Freien. Auch bei körpernahen Dienstleistungen wie beim Besuch eines Friseurs oder der Kosmetikerin braucht man sich nicht mehr vorher testen zu lassen.

Privat darf man sich wieder mit bis zu zehn Personen treffen. Und: Der Alkoholausschank ist bis 1.00 Uhr erlaubt. Die Lockerungen sind möglich, da die Corona-Zahlen in den vergangenen Wochen stark gesunken sind.

Die Landesregierung hat außerdem beschlossen, dass Veranstaltungen mit bis zu 250 Menschen unter freiem Himmel wieder erlaubt sind. In geschlossenen Räumen dürfen bis zu 100 Personen zusammenkommen. Voraussetzung seien ein negativer Corona-Test der Teilnehmer und die Einhaltung der Hygieneregeln mitsamt Kontaktnachverfolgung.

Zudem können Hallenbäder, Thermen und Saunen unter Auflagen und in Verbindung mit negativen Tests aufmachen. Und: An Universität und Hochschulen darf es wieder Präsenzveranstaltungen geben.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-947143/2

Corona-Verordnung des Saarlandes

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein