A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Kreuz Neunkirchen und Rohrbach Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn Mörtelkübel (11:34)

A6

Priorität: Dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Linksfraktion an der Saar schrumpft auf sechs Mitglieder

Ein Banner mit dem Logo der Partei Die Linke. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Ein Banner mit dem Logo der Partei Die Linke. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Saarbrücken (dpa/lrs) - In der saarländischen Linkspartei rumort es weiter: Die bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dagmar Ensch-Engel erklärte nach Angaben der Fraktion vom Donnerstag ihren Austritt. Sie sei damit ihrer Abwahl als stellvertretende Vorsitzende zuvorgekommen, teilte ein Sprecher mit.

Fünf Abgeordnete der Fraktion hätten den Antrag gestellt, Ensch-Engel von ihrer Aufgabe zu entbinden, «da die nötige Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht mehr gegeben war». Die Fraktion schrumpft damit von sieben auf sechs Abgeordnete. Ensch-Engel will sich an diesem Freitag zu den Gründen ihres Austritts aus der Fraktion erklären.

Im Juli hatten drei Mitglieder des Landesvorstands ihren Rücktritt erklärt und dabei von «tiefer Zerrissenheit des Landesverbandes» gesprochen. Die Kritik richtete sich vor allem gegen eine «unselige Praxis der Mitgliedermanipulation». Kurz vor Wahlen würden neue Mitglieder aufgenommen, die «später nur noch Karteileichen» seien. Die drei ehemaligen Vorstandsmitglieder kritisierten auch, dass der Jugendverband der Linken in seiner Arbeit in der Partei behindert und verunglimpft werde. Fraktionschef Oskar Lafontaine räumte danach ein, dass es bei der Vergabe von Mandaten zu Manipulationen gekommen sei.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein