A8 Karlsruhe Richtung Neunkirchen zwischen Zweibrücken-Ernstweiler und Einöd Gefahr durch Gegenstände auf dem rechten Fahrstreifen (06:11)

A8

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neues Votum zur «Hitler-Glocke» nicht tragisch

Die «Hitler-Glocke» der Kirche St. Jakob im pfälzischen Herxheim am Berg. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Die «Hitler-Glocke» der Kirche St. Jakob im pfälzischen Herxheim am Berg. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Herxheim am Berg (dpa/lrs) - Herxheims Ortsbürgermeister Georg Welker (parteilos) erwartet, dass die umstrittene «Hitler-Glocke» auch nach einer neuen Abstimmung des Gemeinderats hängen bleibt. «Da wird sich nichts ändern. Was gesagt werden musste, wurde gesagt», sagte der frühere Pfarrer, der seit Januar Ortsbürgermeister ist. Der Gemeinderat hatte bei der geheimen Wahl am 26. Februar mit zehn zu drei Stimmen beschlossen, dass die Glocke aus der Zeit des Nationalsozialismus im Turm der Jakobskirche hängen bleiben soll.

«Ich wollte den Ratsmitgliedern die Chance geben, sich frei und ohne Druck von außen zu entscheiden», sagte Welker. Dabei habe er es versäumt, gesondert abstimmen zu lassen, ob die Wahl geheim sein soll oder nicht. Eine erneute Abstimmung sei nicht tragisch. «Das ist in zwei Minuten erledigt.» Das Votum soll am 12. März wiederholt werden. Über die Panne hatten mehrere Medien berichtet.

Die Glocke mit Hakenkreuz und der Inschrift «Alles fuer's Vaterland - Adolf Hitler» gehört der Ortsgemeinde und hängt seit 1934 im Turm der protestantischen Kirche. Im vergangenen Jahr gab es deswegen bundesweit Kritik. Auch wurden Forderungen laut, wonach der Klangkörper entfernt und in einer Ausstellung gezeigt werden soll.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein