Camphauser Straße, Saarbrücken Richtung Friedrichsthal zwischen An der Saarlandhalle in Saarbrücken und Abzweig nach Saarbrücken-Rodenhof Unfall, langsam fahren, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, linker Fahrstreifen gesperrt (15:40)

A623

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Oliver Luksic erneut zum Vorsitzenden der Saar-FDP gewählt

Der saarländische FDP-Vorsitzende, Oliver Luksic. Foto: Soeren Stache/Archiv

Der saarländische FDP-Vorsitzende, Oliver Luksic. Foto: Soeren Stache/Archiv

Quierschied (dpa/lrs) - Die Saar-FDP hat Oliver Luksic erneut zum Vorsitzenden gewählt. Auf dem Landesparteitag in Quierschied erhielt er 125 von 134 Stimmen, wie die Partei am Sonntag mitteilte. Der 38 Jahre alte Luksic sitzt für die FDP im Bundestag, bereits von 2009 bis 2013 war er für die Liberalen als Abgeordneter im Deutschen Parlament. Zu Stellvertretern wurden Tobias Raab aus Dudweiler, Helmut Isringhaus aus Saarbrücken und Angelika Hießerich-Peter aus Mettlach gewählt. 

Die Saar-FDP sprach sich gegen Pläne des Bergbaukonzerns RAG aus, der nach dem Ende des Saar-Bergbaus Mitte 2012 die Gruben in Duhamel und Reden nun in einem ersten Schritt bis 320 Meter unter normal Null volllaufen lassen will. Das Grubenwasser wird zurzeit noch abgepumpt.

Auch forderten die Liberalen einen Untersuchungsausschuss zur Finanzaffäre um den Landessportverband. Bei den Vorwürfen geht es etwa um einen Beschluss des Präsidiums des Landessportbunds, eine Feier von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) zu dessen 70. Geburtstag im vergangenen November mitzufinanzieren, was dieser eigenen Angaben nach abgelehnt hatte. Der saarländische Landtagspräsident Klaus Meiser (CDU) war Mitte Februar inmitten der Affäre von seinem Amt zurückgetreten. Gegen ihn besteht der Verdacht der Untreue. «Dass er zurückgetreten ist, reicht nicht. Die Vorgänge müssen durch einen Untersuchungsausschuss aufgeklärt werden», forderte Luksic. Die FDP ist nicht im saarländischen Landtag vertreten.

FDP Saar

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein