L309 zwischen Urweiler und Leitersweiler Unfall, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte besonders vorsichtig (18:07)

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei zieht nach Blitzeraktion Bilanz

Aus einem zivilen Fahrzeug wird

Aus einem zivilen Fahrzeug wird "geblitzt". Foto: Carsten Rehder/Archiv

Mainz (dpa/lrs) - Nach den landesweiten Geschwindigkeitskontrollen in Rheinland-Pfalz und im Saarland wertet die Polizei ihre Ergebnisse aus. Bei dem «Speedmarathon» hatten die Beamten von Mittwoch um 6.00 Uhr an Temposünder ins Visier genommen. Über festgestellte Geschwindigkeitsverstöße war zunächst noch nichts bekannt. Sowohl das rheinland-pfälzische Innenministerium in Mainz als auch das saarländische Landespolizeipräsidium kündigte erste Ergebnisse für Donnerstagvormittag an.

Mit dem «Speedmarathon» will die Polizei in mehreren Bundesländern auf die Gefahren und Folgen zu schnellen Fahrens hinweisen. Es geht den Angaben zufolge nicht darum, möglichst viele Raser zu erwischen, sondern auf Gefahrenstellen im Verkehr hinzuweisen. Zu hohes Tempo ist laut Polizei mit deutlichem Abstand Hauptunfallursache bei Verkehrsunfällen mit Getöteten und Schwerverletzten.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein